hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

andrew
Beiträge: 103
26. Feb 2004, 09:58
Beitrag #1 von 10
Bewertung:
(2010 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

profile erstellen


Hallo zusammen,

mit welcher software kann ich am besten icc-profile für meinen drucker erstellen, ein densitometer ist vorhanden, ich möchte also nur die messwerte eintragen, um dann das profil zu erhalten.
das ganze am liebsten für MacOS X

grüße andrew Top
 
X
gpo p
Beiträge: 5500
27. Feb 2004, 00:35
Beitrag #2 von 10
Beitrag ID: #72321
Bewertung:
(2009 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

profile erstellen


Hi,

wenn ich recht verstehe, hast du einen externen(normalen densi)....

die Geräte von Gretag passend zu der Eye-One Meßsonde...gehen über USB an MAC oder PC, sind dann per Programm verwendbar, erstellen ein Profil...ganz nach deinem Wünschen!

schau dir die Website von denen an, da wird alles erklärt!
Mfg gpo
als Antwort auf: [#72150] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17316
27. Feb 2004, 10:34
Beitrag #3 von 10
Beitrag ID: #72365
Bewertung:
(2009 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

profile erstellen


Hallo,

wie GPO schon anmerkte reicht ein Densi nicht, da es ja keine Farben misst, sondern nur den Anteil des remittierten Lichts in Relation zum emittierten. Das wird dann je nach verwendetem Filter für die einzelnen Farben 'scharfgeschaltet'. Aber zur Profilerstellung ist das völlig ungeeignet.

Bei den Programmen gibt es von Freeware (littleCMS) (ich glaube da kannst du auch hier im Forum mal nach suchen, ansonsten Versiontracker) bis Mitte 4-stellig so einiges.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#72150] Top
 
andrew
Beiträge: 103
27. Feb 2004, 13:01
Beitrag #4 von 10
Beitrag ID: #72408
Bewertung:
(2009 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

profile erstellen


hallo,

danke für eure hilfe, aber nochmal wegen des densitometers, ich kann doch mittels der Dichten die tonwertzuwächse ermitteln, und die würde ich dann gerne ausgleichen, oder hab ich da nen denkfehler?

grüße andrew
als Antwort auf: [#72150] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17316
29. Feb 2004, 20:33
Beitrag #5 von 10
Beitrag ID: #72734
Bewertung:
(2009 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

profile erstellen


Hallo Andrew,

ja da hast du einen denkfehler, bzw. wenn es dir nur darum geht die Tonwertzuwächse auszugleichen, reicht ein Densi. Aber für eine Proofer-Kalibration, für die immer eine Farbraumtransformation vom Bild- oder Dokument-Farbraum zum simulierten Farbraum unter Berücksichtigung des Gerätefarbraums notwendi ist, kommst du nicht weiter.

Ein Densi zeigt dir z.B. für ein mit Schwarz verunreinigtes Gelb mit einer Schichtdicke von 1,0 das selbe an wie ein reines Gelb mit 1.4

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#72150] Top
 
boskop  M  p
Beiträge: 3451
1. Mär 2004, 15:08
Beitrag #6 von 10
Beitrag ID: #72855
Bewertung:
(2009 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

profile erstellen


Hallo Thomas
dann wäre eine Investiton in Eye-one-Publish der richtige Weg und entsprechend lohnenswert?
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com
als Antwort auf: [#72150] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17316
1. Mär 2004, 22:20
Beitrag #7 von 10
Beitrag ID: #72923
Bewertung:
(2009 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

profile erstellen


Hallo boskop,

evtl...

kann aber auch was anderes sein (Basiccolor) oder der Profilemaker in Verbindung mit einem anderen Messgerät, oder die Heidelberger (gibt's das überhaupt noch?) Print/Scan/View open.
Für Profilemaker kommt demnächst ein Update, es gibt schon Angebote mit enthaltenem Update.

Bei den Messgeräten ist das Eye1 wohl zur Zeit das universellste bei nicht übermässigem Messaufkommen (Aber auch dafür gibts einen x/y Tisch Marke Spectrolino/Spectroscan). Vore ein paar Tagen musste ich aber feststellen das sich Aussagen, es hätte Probleme mit dunklen Tönen, bestätigt sehen. Angeblich sind meine Monitore aus und dunkel getacktet gleich Dunkel, was definitiv nicht der Fall ist :-(

Ich möchte da eigentlich keine Empfehlung abgeben müssen.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#72150] Top
 
JuergenM
Beiträge: 34
2. Mär 2004, 03:09
Beitrag #8 von 10
Beitrag ID: #72949
Bewertung:
(2009 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

profile erstellen


habe in den letzten Tagen die Eye-One Lösung getestet und bin schlichtweg begeistert. Ist zwar nicht ganz billig aber durchweg zu empfehlen.
(Neben Spektrolino Messtisch + Profilemaker)
als Antwort auf: [#72150] Top
 
andrew
Beiträge: 103
2. Mär 2004, 13:38
Beitrag #9 von 10
Beitrag ID: #73019
Bewertung:
(2009 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

profile erstellen


Hallo

ich wollte eigentlich nicht viel geld investieren, mir ist klar, dass da kein profi-color-management möglich ist, aber ich wollte meine bilder halbwegs vernünftig auf dem tintenspritzer bringen, ohne die Datein verbiegen zu müssen.

trotzdem vielen dank, villeicht kann ich irgendwann ja mal ein spektralfotometer kaufen

grüße andrew
als Antwort auf: [#72150] Top
 
JuergenM
Beiträge: 34
3. Mär 2004, 08:26
Beitrag #10 von 10
Beitrag ID: #73132
Bewertung:
(2009 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

profile erstellen


andrew, es hilft oftmals bereits, den druckertreiber sauber einzustellen. ggf. kannst du ja die mitgelieferten profile verwenden?

ich teste in den nächsten tagen die colorvision lösung. die ist günstiger...berichte dann
gruss
juergen
als Antwort auf: [#72150] Top
 
X