hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
27. Jun 2003, 15:52
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(1062 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ps-->pdf


Hallo,
ich habe eine postscript-datei aus meinem indesign-dokument rausgerechnet und die dann durch den distiller gejagt um ein pdf zu erhalten. hat irgendwie nicht gefunzt und er hat mir ne fehler-datei angelegt, in der so was in der art stand:
%%[ Error: Helvetica not found. Font cannot be embedded. ]%%
%%[ Error: invalidfont; OffendingCommand: findfont ]%%
ich habe aber nie Helvetica in meinem dokument benutzt.
komisch ist auch, das wenn ich preflighte er mir anzeigt, das 12 schriften verwendet werden aber nur eine eingebettet ist. wie kann ich alles einbetten und wie bekomme ich das mit der helvetica hin.

Thanx Thomas Top
 
X
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
27. Jun 2003, 16:01
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #41543
Bewertung:
(1062 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ps-->pdf


Thomas,

dieses "Problem" war bereits diverse Male Gegenstand der Diskussion.
Professionelle Layout-Programme nutzen Standardfonts wie "Helvetica", Times-Roman" oder "Courier" für interne Zwecke, um aus diesen bestimme Informationen zu extrahieren.
Man hat sich bewußt für diese Fonts entscheiden, weil sie auf jedem PostScript-Ausgabegerät dieser Welt zu finden sind. Da man davon ausgeht, dass sie auf jedem Gerät zu finden sind, macht man sich nicht die Mühe diese in den PostScript-Code zu integrieren zumal sie in diesem Fall ja nicht für die Wiedergabe von Seiteninhalten benutzt werden.
Leider hat sich jedoch Adobe entschieden mit Acrobat 4 beginnend nicht mehr die vier Helvetica- und Times-Roman Schnitte mit auszuliefern. Somit stehen sie dem Acrobat Distiller nicht zur Verfügung.
Die Lösung des Problem ist, sie nachträglich bereitzustellen indem man sie entweder in den Acrobat-eigenen Fontordner kopiert oder per eingerichteten Schriftordner in den Zugriff stellt.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#41541] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
27. Jun 2003, 16:57
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #41555
Bewertung:
(1062 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ps-->pdf


Danke das war sehr ausführlich. da die schrift aber in einem logo war, habe ich das problem anders gelöst. einfach gerastert ;-)

Da du sehr wissend scheinst, vielleicht kannst du meinem kollegen (thorsten)auch bei seinem problem helfen. und zwar geht es darum, dass in zwei verschiedenen textfeldern die schrift fetter bzw. schmaler dargestellt werden (aber erst bei der ausgabe in pdf über postscript) obwohl die gleiche schriftart verwendet wird. dazu kommt das eine zeile, total willkürlich, weiss hinterlegt wird.
das komische ist, verschiebt man das textfeld in einen anderen bereich der seite tritt selbiges an einer anderen stelle des textfeldes auf. ziemliche dumme sache.

schön wenn du darauf auch eine lösung hättest.

thanx thomas
als Antwort auf: [#41541] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
27. Jun 2003, 22:08
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #41600
Bewertung:
(1062 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ps-->pdf


Habe für Thorsten eine Lösung parat.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Attraktive Schulungen unter
http://www.media-college.ch
als Antwort auf: [#41541] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
28. Jun 2003, 16:05
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #41660
Bewertung:
(1062 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ps-->pdf


Sorry, noch mal zu dem Schriftproblem.
Ich habe jetzt noch mal das ganze Dokument (100 Seiten) rausgelassen und es kam wieder der Fehler, das Helvetica fehlt.
Jetzt ist die Frage wie komm ich an die Helvetica ran. Ich dachte immer das wäre eine Systemschrift!? Aber bei mir gibt's die nicht und im Netz finde ich nur Lizenspflichtige Helvetica-Schnitte????

Hab ich irgendwas verpasst??
Danke Thomas
als Antwort auf: [#41541] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
1. Jul 2003, 00:35
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #41938
Bewertung:
(1062 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ps-->pdf


Was passiert, wenn Du mal TESTWEISE den Distiller so einstellst, dass er die PDF-Datei trotz fehlender Schrift erstellt (Warnen und weiter im Bereich Schriften, aber dann wieder zurück stellen, am besten dan einter temporären Jobopitons-Datei machen). Dann die PDF-Datei mit PitStop oder Acrobat 6.0 Professional prüfen und schauen, wo die Helvetica genau fehlt.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Attraktive Schulungen unter
http://www.media-college.ch
als Antwort auf: [#41541] Top
 
X