hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

otis
Beiträge: 459
15. Jun 2002, 16:30
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(1964 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ps fehlermeldungen


hallo,
jeder kennt es: ps fehler mit verwirrenden begriffen in acrobat distiller...

hier der link mit erklärungen

http://users.belgacom.net/prepresspanic/database/solveerror.htm

besserohnepsfehlergrüße
otis
Top
 
X
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
15. Jun 2002, 18:03
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #5316
Bewertung:
(1964 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ps fehlermeldungen


Hallo Otis,

wenn das mal so einfach wäre!
Diese Website (und ähnliche) existieren seit Jahren. Eine echte Hilfe sind sie jedoch im konkreten Fall relativ selten. Dies ist prinzipbedingt, denn PostScript ist eine Stack-orientierte Programmiersprache. Das bedeutet, dass wenn es zu einer PostScript-Fehlermeldung kommt, meistens (aber nicht immer) der PostScript-Stack, auf dem z.B. Operanden abgelegt und zwischengespeichert werden, durcheinandergeraten ist. Die Fehlermeldung gibt dann im Grunde nur an, welcher PostScript-Operator als erstes diesen Fehler bemerkt hat und welcher Verstoß (z.B. typecheck) vorliegt. Viel wichtiger wäre es aber zu wissen, wann und wieso der Stackinhalt durcheinandergeraten ist. Dies ist aber meist nur durch eine Analyse des PostScript-Codes eruierbar. Denn der Fehler könnte in der ersten PostScript-Zeile oder unmittelbar in der Zeile vor dem betroffenen Operator passiert sein. Wenn's ganz dumm läuft, macht das eine Spanne von mehreren Megabyte an PostScript-Code aus.

Es gibt zugegebenermassen eine Reihe recht aussagekräftiger Fehlermeldungen, wo man meist auch sofort sagen kann, was schief läuft. So z.B.:

- limitcheck
- findfont
- ioerror
- vmerror
- usw.

Das Gros der Ursachen für die Fehlermeldungen wird dem Normalanwender aber trotz einer solchen Websites in den meisten Fällen im Verborgenen bleiben. Denn wenn es in Form einer Dokumentation möglich wäre PostScript-Fehler eindeutig zu klären und somit zu eliminieren, dann hätte dies Adobe bestimmt schon vor mehr als 10 Jahren selbst getan.
als Antwort auf: [#5312] Top
 
otis
Beiträge: 459
15. Jun 2002, 19:22
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #5319
Bewertung:
(1964 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ps fehlermeldungen


hallo herr zacherl,

diese site dacht ich mir nur für so ps-laien wie zum beispiel mich. ich finde es gut, dass man wenigstens mal etwas(!) hinter den fehler schauen kann. so hatte ich vor kurzem einen "stack" fehler aus indesign... was weiß ich was stack heißt... also schaute ich nacht und ich konnte mit der antwort schon etwas anfagen... auch wenn ich indesign 2 benutze und nicht 1.x.... ob das natürlich so korrekt ist kann ich nicht bezeugen... dazu haben wir ja solche ps-profis wie sie... -ich meine das jetzt nett-...

schöne zeit
otis
als Antwort auf: [#5312] Top