hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
1. Mär 2003, 17:38
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(803 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

psd-Dateien statt tif und eps?


Kann ich in ID 2.02 auf tiff und eps verzichten wenn ich Bilder aus Photoshop in ID platziere?
Trifft das auch für Duplex zu?

Gruß Heiner Top
 
X
Christoph Steffens  M 
Beiträge: 4719
1. Mär 2003, 18:42
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #26583
Bewertung:
(803 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

psd-Dateien statt tif und eps?


Prinzipiell ist das wohl möglich.
Ich würde das auch gerne, leider haben PSD daten einen grossen Nachteil gegeb EPS und TIFF. Sie lassen sich nicht kompremieren! :-(

Grüßle
Christoph Steffens
als Antwort auf: [#26570] Top
 
tomreuter S
Beiträge: 798
2. Mär 2003, 08:36
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #26605
Bewertung:
(803 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

psd-Dateien statt tif und eps?


Für Duplex mußt Du weiterhin EPS-Dateien in Photoshop machen, ansonsten kannst Du psd direkt plazieren.

Viele Grüße,
Thomas Reuter
(Mac G4DP867, OS-X)
als Antwort auf: [#26570] Top
 
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
3. Mär 2003, 07:26
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #26692
Bewertung:
(803 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

psd-Dateien statt tif und eps?


Hallo zusammen

Ich verwende für Duplex-Daten in der Regel nur noch das PDF-Format. Man muss einfach darauf achten, dass der Schwarzkanal im PSD als Black bezeichnet wird, sonst konvertiert InDesign das Duplex in der Ausgabe leider zu CMYK.

Nebst der Problematik, dass sich PSD-Files nicht komprimieren lassen, muss man auch vorsichtig sein und kontrollieren, ob man mit dem PSD-Format nicht aus Versehen Transparenzen in das ID-File geschmuggelt hat :-)

Mit freundlichen Grüssen
Michel Mayerle
ulrich-media
InDesign- und PDF-Integration
als Antwort auf: [#26570] Top
 
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
3. Mär 2003, 22:03
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #26798
Bewertung:
(803 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

psd-Dateien statt tif und eps?


Weiterer Vorteil von PDF gegenüber PSD: Es lassen sich Schriften einbetten und auch als solche ausgeben.

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich

http://www.ulrich-media.ch
InDesign- und PDF-Integration
als Antwort auf: [#26570] Top
 
ruebe
Beiträge: 1033
4. Mär 2003, 09:08
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #26816
Bewertung:
(803 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

psd-Dateien statt tif und eps?


<mein_senf>Hi,

ich habs mir abgewöhnt .psd´s anstatt .tiff´s oder .eps in InDesign zu platzieren. Nach meinen Erfahrungen war die Qualität der platzierten Objekte dann beim Drucken (Offset) meist nicht sehr schön.

Liegt höchstwahrscheinlich am Dienstleister? (Belichtungsstudio)</mein_senf>


Grüße
René
---------------------
Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)
als Antwort auf: [#26570] Top
 
X