hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Die Liste für Photoshop-Plugins | diverse Photoshop-Workshops | Paletten-/Werkzeuge Phostoshop Englisch - Deutsch | Publishing-Events

reinerfoto
Beiträge: 17
31. Mär 2003, 10:43
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

psd-Dokumente für Großdrucke vergrössern


Eine Frage an alle:
Ich muß immer wieder psd-Dateien für Großdrucke vergrößern. Das kann ich jetzt natürlich "händisch" recht langsam im Photoshop machen aber das dauert leider und ist auch nicht recht amüsant. Ich habe jetzt von einer software gehört, die das selbstständig auf die Reihe bringt. Den Namen von dem Wunderteil hab ich leider vergessen.
Kann mir jemand helfen?

Gruß Reiner Top
 
X
gpo p
Beiträge: 5500
31. Mär 2003, 12:43
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #29880
Bewertung:
(708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

psd-Dokumente für Großdrucke vergrössern


Hi,

wenn es recht "langsam" geht......solltest du mal deinen Rechner auf Vordermann bringen!(Ram und schnelle Laufwerke)

Du sagst ja nicht.....von welchen Größen man hier ausgehen soll?!?!

Und eine solche "Zaubersoftware" ist mir nicht bekannt!
(Kann natürlich sein. dass die Großvergrößerer mit den Riesenplottern da was haben.....aber ich denke, dass das dann eine Treibersoftware ist!)
Mfg gpo
als Antwort auf: [#29853] Top
 
reinerfoto
Beiträge: 17
31. Mär 2003, 13:43
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #29888
Bewertung:
(708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

psd-Dokumente für Großdrucke vergrössern


hallo "gpo",
am Rechner und den Festplatten und so liegts bestimmt nicht. Es soll eine sotware geben, deren Name irgendwas mit "fractal" oder so zu tun hat. Die Frage nach den Dateigrößen ist berechtigt: ich muß oft 40MB-Dateien auf ca 200MB bringen.
Vielleicht kommt ja irgendjemand drauf.
Gruß Reiner
als Antwort auf: [#29853] Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
31. Mär 2003, 18:31
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #29938
Bewertung:
(708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

psd-Dokumente für Großdrucke vergrössern


Hi,

also es ist mehrfach von den Magazinen getestet worden.....

ob Photoshop "reicht".........oder "andere" besser interpolieren???

Die Teste fielen "pari" aus.....was nix anderes heißt wie,....nimm doch Photoshop, hast du doch eh auf der Kiste!(Tip:immer ungerade Werte nutzen und in min.zwei Stufen machen)

Diese "Spezialprogramme" tönen meist erst recht laut in die Gegend,.......aber die Tatsache, dass sich hier nicht gleich 20 Leute gemeldet haben......bedeutet wohl......das da nicht viel ist:((

Sonst ...
schau dir mal S-Spline an........ob das teil allerdings mit 200MB klarkommt, weiß ich nicht!(Ist eher für digitalCam Fuzzis:))
Mfg gpo
als Antwort auf: [#29853] Top
 
sixtiesix
Beiträge: 58
1. Apr 2003, 10:05
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #29990
Bewertung:
(708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

psd-Dokumente für Großdrucke vergrössern


hallo reinerfoto,

an deiner stelle würde ich mir den stress gar nicht machen.
ich gehe davon aus, daß du die großfotos nicht selber ausdruckst sondern irgendwo hingibst. diese drucker haben meistens eine software, die mit deiner originaldatei arbeiten und dir genau sagen können, wann die qualität bei einer bestimmten vergrößerung noch ok ist.


grüße sixtiesix
als Antwort auf: [#29853] Top
 
Hamsterbacke
Beiträge: 96
6. Apr 2003, 04:58
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #30692
Bewertung:
(708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

psd-Dokumente für Großdrucke vergrössern


kann meinen Vorrednern nur zustimmen: ein solches Wunderprogramm sollte z. B. S-Spline sein. Wenn man in mehreren Schritten mit Photoshop berechnet (mehrere Einzelschritte geben bessere Ergebnisse als ein großer), kam aber fast das gleiche 'raus (eher noch besser).

ABER: es gibt bestimmte Formate, mit denen sowas problemlos möglich ist. Bekannt ist FIF (fraktale Kompression). Das Plug In kostet allerdings richtig Geld (wohl auch der Grund, warum sich das nie sonderlich durchgesetzt hat.) Allerdings nur einmal, das läuft bisher in allen Photoshop- und Sprachversionen. Wenn du das von der Steuer absetzen kannst, wäre das eine Möglichkeit...

Gruß, Gerhard
als Antwort auf: [#29853] Top
 
X