hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Tipps und Tricks zu Adobe GoLive von Dirk Levy, GoLive FAQ's von Randolph Sterna
buddy
Beiträge: 28
19. Mär 2003, 22:17
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(1337 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

rahmen


gibt es eine Möglichkeit, Rahmen innerhalb einer Tabelle zu positionieren?
Damit wäre die Positionierung wesentlich einfacher, da man einfach eine absolute Position auch innerhalb einer variablen Tabelle angeben kann
Danke
Buddy Top
 
X
bernhard S
Beiträge: 442
19. Mär 2003, 22:30
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #28740
Bewertung:
(1337 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

rahmen


hallo buddy,
eigentlich nein. während tabellen direkt im html-textfluss auftauchen, werden die rahmen im head der seite definiert und dann im body benutzt. das sind 2 paar ganz unterschiedliche bauteile einer website.
sollte es dein ziel sein, eine rahmenanordnung automatisch im fenster zentrieren zu wollen, kann man das mit frames erreichen. man muss dazu ein frameset als "quasi-tabelle" missbrauchen. ich habe das auf meiner website praktiziert. das design besteht nur aus rahmen, ist aber bei jeder fenstergrösse zentriert. wenn dich das näher interessiert, dann maile einfach.

gruss
bernd
als Antwort auf: [#28739] Top
 
Buzzbomb
Beiträge: 1260
19. Mär 2003, 22:55
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #28743
Bewertung:
(1337 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

rahmen


einspruch euer ehren,
zieh mal einen layer in die seite,dann nimmst du das kleine gelbe viereck und packst so in eine tabelle wie du magst,nun stellst du den layer auf relativ,fettig,

mfg
--------------------------
http://www.buzzbomb.de
http://www.logo-style.de
http://www.spamming-warfare.de
als Antwort auf: [#28739] Top
 
bernhard S
Beiträge: 442
19. Mär 2003, 23:28
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #28747
Bewertung:
(1337 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

rahmen


hallo buzzbomb
nun hättest du es ja fast geschafft mich zu irritieren. :-))))

Experiment:
- golive starten, neues fenster in geteilter ansicht (oben layout, unten quellcode)öffnen.
- dann ziehen wir eine tabelle ins layout. anschließend einen rahmen, den wir der übersichlichkeit wegen etwas von der tabelle weg parken und mit etwas text füllen, um ihn in der voransicht sehen zu können.
- sodann verschieben war das gelbe markierungsquadrat des rahmens in eine tabellenzelle (hier mal die zelle oben links).
- wir wechseln kurz in die golive-voransicht (geht nur bei mac-version) oder eben in den browser und sehen die tabelle oben links und den rahmen da, wo wir ihn hingezogen haben.

Beobachtung:
- wenn ich - zurück in der layout-ansicht - die zelle mit dem gelben quadrat anklicke, wird im quelltext die tabellenzelle mit dem darin geparkten <div>-tag markiert.
- wenn ich den rahmen selbst anklicke (cursor als hand-symbol), wird im quelltext das <div>-tag innerhalb der tabellenzelle markiert.
- wenn ich nun die tabellenzelle auf zentrieren einstelle, wird das gelbe quadrat zwar zentriert, an der website selbst ändert ich aber nichts.
- wenn ich aber den rahmen selbst verschiebe, ändern sich dessen koordinaten im quelltext. und zwar im head der seite - und nicht in der tabelle!
- verschiebe ich das gelbe quadrat in eine andere tabellenzelle, ändern sich die koordinaten des <div>-tags im head der seite nicht. lediglich das <div>-tag im quelltext wird in eine andere tabellenzelle geschoben.

Fazit:
die gelben quadrate sind sogenannte anker, die das vorhandensein des <div>-tags im layout anzeigen. laut adobe bezieht sich die position des quadrates auf den z-index des rahmens. je weiter unten und rechts das quadrat, desto höher der z-index.
die positionen der schweberahmen befindet sich nun mal ausserhalb des sequentiellen ablaufes einer html-seite.

diese erkenntnis deckt sich übrigens mit dem inhalt von "golive - classroom in a book" von adobe.

gruss
bernd
als Antwort auf: [#28739] Top
 
SabineP  M 
Beiträge: 7586
19. Mär 2003, 23:42
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #28748
Bewertung:
(1337 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

rahmen


bernhard,
dann lösche doch mal die CSS-Angaben im <Head>
top:xxx
left:xxx
z-index:xxx

und schreibe
position:relative
oder
position:absolute
(je nach Browser gibts da Unterschiede bei der Darstellung)

Hier noch ein Link zum Thema:
http://www.hilfdirselbst.ch/...=1&topic_id=1411

Gruß Sabine
als Antwort auf: [#28739]
(Dieser Beitrag wurde von SabineP am 19. Mär 2003, 23:45 geändert)
Top
 
Buzzbomb
Beiträge: 1260
20. Mär 2003, 00:04
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #28750
Bewertung:
(1337 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

rahmen


@bernie,
wenn du nach der positionierung anfängst rumzufummeln,setzt gl den rahmen wieder auf absolut,mach alles soweit fertig und positioniere den layer erst zum schluss mit statisch oder relativ.
schau mal unter "webdesign" auf buzzbomb.de,dort kannst du sehen wie gut das funzt,verschiebe das fenster wie du willst,die layer werden immer an der richtigen stelle angezeigt,und nein,es ist keine frameseite ;),allerdings überlagern sich die layer nicht 100%ig,muss ich wohl nochmal hand anlegen.

mfg
--------------------------
http://www.buzzbomb.de
http://www.logo-style.de
http://www.spamming-warfare.de
als Antwort auf: [#28739] Top
 
Petra Rudolph p
Beiträge: 1554
20. Mär 2003, 07:20
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #28754
Bewertung:
(1337 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

rahmen


Guten Morgen,

wenn man den Quellcode zu Fuß anpasst, dann kann man relative Positionierungen auch ohne Tabellen machen.

Entweder man überschreibt die Positionen im Quellcode mit %-Angaben. Dann darf man den Rahmen allerdings im Layoutmodus nicht mehr anpacken.
Oder man macht es ganz ohne GL-Hilfsmittel: http://glish.com/css/

Gruß Petra

http://www.webministration.de
http://www.quicktoweb.de
als Antwort auf: [#28739] Top
 
X