hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
knf S
Beiträge: 65
9. Okt 2003, 17:19
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(1688 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

safari - server nicht gefunden


guete tag!

ich habe das update 10.2.8 durchgeführt und safari neu "installiert" nun, nach einer weile surfen kann ich immer wie weniger sieten aufrufen und die fehlermeldeung "server nicht gefunden" erscheint immer häufiger. bie einem nuestart funktioniert's dann wieder. weiss nun nicht ob das an unserer internetverbindung, am osx update oder am safari hängt.

hatte das problem auch schon jemand gehabt?

dank und viele grüsse
Top
 
X
GoeGG-ArT  M 
Beiträge: 2531
9. Okt 2003, 17:48
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #53991
Bewertung:
(1688 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

safari - server nicht gefunden


Ist die Seite im Explorer abrufbar wenn es bei Safari heisst
"server nicht gefunden"?

ich denke jedoch es liegt an der Internetverbindung..
lösch mal die "Caches"...(als root)

/System/Library/Caches/
/Library/Caches/
/Users/Name/Library/Caches/

Die ganzen Ordner löschen. Dann X neustarten.

wie gehst Du ins Netz?
Analog?
ADSL?
Cable?


gruess
GöGG
**************************
http://www.goegg-art.ch
**************************
als Antwort auf: [#53989] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
9. Okt 2003, 22:07
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #53999
Bewertung:
(1688 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

safari - server nicht gefunden


 

Das Problem kenne ich auch. Die Lösung alerdings funktioniert meist: Einfach nochmal den fehlerverursachenden URL nochmal aufrufen. Es kommt bei mir nicht gar so häufig vor, jedoch funktioniert der zweite Versuch ziemlich zuverlässig, es sei denn den server gibt es tatsächlich nicht ;-)
als Antwort auf: [#53989] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
9. Okt 2003, 22:08
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #54000
Bewertung:
(1688 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

safari - server nicht gefunden


 

Das Problem kenne ich auch. Die Lösung allerdings funktioniert meist: Einfach nochmal den fehlerverursachenden URL nochmal aufrufen. Es kommt bei mir nicht gar so häufig vor, jedoch funktioniert der zweite Versuch ziemlich zuverlässig, es sei denn den server gibt es tatsächlich nicht ;-)
als Antwort auf: [#53989] Top
 
donkey shot
Beiträge: 1416
10. Okt 2003, 00:10
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #54011
Bewertung:
(1688 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

safari - server nicht gefunden


Ich habe auch das Gefühl, daß die bei Apple Safari irgendwie verschlimmbessert haben. Zum einen kriege ich die verkratzte Blechoberfläche nicht mehr weg, was vorher mit verschiedenen Hilfsprogammen ging. Zum anderen hatte ich gestern zweimal Probleme eine jpg-Datei runterzuladen. Ich habe die Datei auf den Schreibtisch gezogen und Safari hat eine html-Datei erzeugt. Habe das Bild neu geladen, Safari neugestartet, Preferences gelöscht. War nix zu machen. Mit dem Internet-Exploder wars kein Problem. Hmmm. Schulterzuck und Kopfschüttel.

Außerdem scheint Safari grundsätzlich von sämtlichen Varianten von DHTML noch nix gehört zu haben.

grüsse,

Christof
als Antwort auf: [#53989] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
11. Okt 2003, 17:50
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #54165
Bewertung:
(1688 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

safari - server nicht gefunden


vielen dank für die antworten! sorry, aber bin halt ein weinig greenhorn: was meinst du mit "über root" muss ich das im terminal machen und wie mach ich das denn? (einfach so kann ich den ordner ja nicht löschen, oder?)

es ist schon so, dass dies ganz normal seiten sind die nicht mehr geladen werden (wie diese selber auch) und es funktioniert dann im IE auch nicht? ...ich gehe hier über das hochschulnetz ins internet...

danke nochmals!
als Antwort auf: [#53989] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
11. Okt 2003, 21:02
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #54175
Bewertung:
(1688 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

safari - server nicht gefunden


Ich denke, dazu brauchts Du den Root gar nicht, wenn Du weitere Infos dazu möchtest, auf meiner Seite http://www.wissen-wie.ch gitbs Dokus und Infos dazu...

In Safari lässt sich der Cache ganz einfach löschen, indem im Menü Safari > Cache leeren... angewählt wird.

Wenn alle Systemcaches gelöscht werden sollen, kann man dies mit Onyx machen, einem Tool, dass es Gratis gibt und solche Dinge per Knopfdruck erledigt. Wenn der SystemCache gelöscht wurde, muss man den Mac neustarten.
Infos und Download zu Onyx:
http://www.macupdate.com/info.php/id/11582


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#53989] Top
 
X