hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Buzzbomb
Beiträge: 1252
19. Okt 2002, 11:09
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(688 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

schneckenpost


hi,
ich habe gerade eine benachrichtigung bekommen das es auf ein thema,wo ich mich eingetragen habe,eine antwort gab,recht so,so soll es ja auch sein,aber die antwort kam am 11.10,wie kann eine e-mail denn so lange brauchen,is die über die voyager1 am rande unseres sonnensytems verschickt worden ;)

mfg
--------------------------
http://www.buzzbomb.de
http://www.logo-style.de
http://www.spamming-warfare.de Top
 
X
Dirk Levy  A 
Beiträge: 9227
19. Okt 2002, 17:32
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #14302
Bewertung:
(688 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

schneckenpost


Hi Buzz,

willkommen im Club, die Post in und
aus der Schweiz hat manchmal so
ihre Tücken. Vielleicht war wieder
einer der Tunnel gesperrt und nichts
kam durch. ;-))

Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
als Antwort auf: [#14277] Top
 
Miro Dietiker
Beiträge: 699
20. Okt 2002, 00:43
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #14315
Bewertung:
(688 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

schneckenpost


Naja, theoretisch kann mittendrin ein Grenzwächter mal diese Post beschlagnahmen und uns vormachen sie wurde "entgegengenommen"...

Es gibt auf dem Netzt auch unzählige Server, welche schlechte
Services zur Verfügung stellen... Mehr möchte ich sogar sagen:
Zufall, dass es überhaupt noch angekommen ist!!!
Ein Server kann wenn er überlastet ist einfach nochmehr Mails
entgegennehmen und sammeln bis er selbst der Meinung ist, dass
er "unbenötigte Ressourcen" habe und dann das Ganze freigibt..
Das kann auch heissen, dass sich ein solcher Service auch mal
verfängt (nur sammeln, kein ausliefern) und sich so über lange
Zeit haufen bilden... Irgendwann der Sysadmin staunend vor einer
vollen HDD steht und sich wundert.. manchmal dann kurschlusshandelnd
gleich den ganzen Postberg vernichtet!

Das Konzept von SMTP oder ESMTP garantiert auf keine Weise die
schnelle auslieferung im Netz, vielmehr ist man abhängig vom
"grossen unbekannten" und den unendlich langen, unbeleuchteten
Tunnels im Netz!
Da kann sich durchaus mal ein Paket verirren!
Ich bin wohl eher verwundert, dass es nicht häufiger passiert!
(Unsererseits wird das Problem wohl nicht gewesen sein!)

GrEeZ: Miro Dietiker
als Antwort auf: [#14277] Top