hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Tipps und Tricks zu Adobe GoLive von Dirk Levy, GoLive FAQ's von Randolph Sterna
Robbi
Beiträge: 267
12. Mai 2003, 08:43
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(804 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

shtml-Unterstützung


Hallo,
leider unterstützt die Version 6 die Erstellung von SHTML-Dateien schlechter als die Vorgängerversion, da man nun bei jeder Seite auch die Dateiendung eingeben muss.
Weiß jemand, ob es mittlerweile einen Patch gibt, das diesen Missstand behebt oder ob geplant ist, dass das der nächsten Version wieder besser funktioniert?

Gruß
Aro Kuhrt Top
 
X
SabineP  M 
Beiträge: 7586
12. Mai 2003, 09:22
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #34742
Bewertung:
(804 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

shtml-Unterstützung


Hallo Robby, ich verstehe nicht ganz was Du erwartest.
Im Menü Datei --> Speichern unter kannst Du den Dateityp (.shtml) auswählen.
Ich wüßte nicht was da an Golive verbessert werden könnte.
Gruß Sabine
als Antwort auf: [#34739] Top
 
Robbi
Beiträge: 267
12. Mai 2003, 18:47
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #34850
Bewertung:
(804 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

shtml-Unterstützung


Hai,
der Vorteil bei der Version 5 ist: Wenn ich eine shtml-Seite öffne, bearbeite und wieder abspeichere, bleibt das Format erhalten. Bei GL6 wird automatisch die Endung html angefügt. Oder ich suche jedesmal - wie Du beschrieben hast - aus der Liste die Endung shtml raus. Ich finde es aber bei der langen Liste an Möglichkeiten recht mühselig, bei jedem Abspeichern die richtige Endung rauszusuchen.
Mir würde es schon reichen, wenn das bestehende Format nicht einfach ignoriert würde.
Leider kommt es bei uns mehrmals täglich vor, dass bestehende Seiten erweitert/geändert werden müssen und so hab ich mich sehr geärgert, dass GL6 an diesem Punkt hinter den Möglichkeiten der 5-er Version zurückbleibt.
:-(

Außerdem stürzt mir bei der Nutzung von GoLive 6 öfter der Rechner ab - keine Ahnung, woran es liegt, aber spätestens nach vier, fünf Stunden passiert es immer.

Tschau
Robbi
als Antwort auf: [#34739] Top
 
SabineP  M 
Beiträge: 7586
12. Mai 2003, 23:00
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #34895
Bewertung:
(804 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

shtml-Unterstützung


Robbi,
nach dem Öffnen und Bearbeiten einer *.shtml-Datei kann ich die Seite einfach speichern (Tastatur: Strg + S) oder
Menü Datei --> Speichern. Golive fragt dabei nicht erneut nach einer Dateiendung.
Versuchs mal so.

Golive-Abstürze kenne ich auch (64 MB RAM), aber das ist vorbei seitdem ich den Arbeitsspeicher erweitert hatte (128 MB RAM).

Gruß Sabine

als Antwort auf: [#34739]
(Dieser Beitrag wurde von SabineP am 12. Mai 2003, 23:03 geändert)
Top
 
Robbi
Beiträge: 267
13. Mai 2003, 16:25
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #35087
Bewertung:
(804 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

shtml-Unterstützung


Stimmt, da geht es. Ich habe aber für jede Rubrik unserer Website eine Blankoseite "00.shtml". Wenn ich diese aufrufe und unter neuem Namen (z.B. architektur.shtml") abspeichern will, dann wird automatisch die Endung .html angehängt. Und da ich öfter vergesse, beim Neuabspeichern die richtige Änderung auszuwählen, muss ich eben danach wieder einiges ändern. In der Vorgängerversion wurde das ursprüngich geöffnete Format beibehalten.
:-(
Für mich ist das jedenfalls Grund genug, mir privat nicht GL6 zuzulegen und auf der Arbeit weiterhin die Version 5 zu nutzen, da ich fast nur shtml-Seiten baue.

Tschüss
Robbi
als Antwort auf: [#34739] Top
 
SabineP  M 
Beiträge: 7586
13. Mai 2003, 21:16
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #35143
Bewertung:
(804 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

shtml-Unterstützung


Du kannst doch einfach nach dem Öffnen von 00.shtml im Menü Datei --> speichern unter
den Dateinamen architektur.shtml eintippen.
Den Dateityp: Hypertext (.html) kannst Du sogar stehen lassen.
Der Quellcode ändert sich dadurch nicht.

SHTML-Dateien sind ja normale HTML-Dateien mit Kommentaren.
Alles was innerhalb der Kommentare steht, wird nur vom Apache Webserver interpretiert.
Für Golive spielt der Inhalt der Kommentare keine Rolle.

Gruß Sabine
als Antwort auf: [#34739] Top
 
X