hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Publishing-Events

much
Beiträge: 18
15. Aug 2003, 07:22
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(1363 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

sw bilder proofen – sinnvoll?


liebes forum

ich erstelle gerade einen ausstellungskatalog, in dem eine "handvoll" schwarzweiss bilder vorkommen, gedruckt wird das buch im offset.
die bilder wurden professionell reprografiert.
meine frage, lohnt es sich eigentlich von den sw bilder einen proof zu machen, um die qualitaet der bilder beurteilen zu koennen?
farbbilder farbverbindlich proofen zu lassen, kein thema, dabei will ich ja die farbigkeit testen, da mit kalibrierten tintenstrahldruckern geprooft wird, kann ich wahrscheinlich ueber die schaerfe der bilder, egal ob sw oder 4c sowieso nichts sagen (im detail), ob das/die bilder einen schwarzwert von 0-100% haben kann ich auch im photoshop anschauen, also die frage ob sich ein proof der bilder lohnt? macht zumindest 1000euro aus.
eure meinung – mein dank ;)

gruss aus dem schwabenlaendle
andreas Top
 
X
gpo p
Beiträge: 5500
16. Aug 2003, 00:20
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #47519
Bewertung:
(1363 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

sw bilder proofen – sinnvoll?


Hi,
deine Frage verstehe ich nicht ganz....?

proofen kann man alles....was gedruckt wird, auch SW Bilder....

denn wenn mal mal schaut, wie viele Varianten es gibt, um ein Bild zu versauen...oder in anderen Grauverteilungen darzustellen!

und wenn ichs richtig verstehe, dient ein Proof ja zur genauen Abstimmung...auf die man wohl kaum verzichten kann!

ist doch eine Frage der Kosten...die letztlich der Kunde zahlen muss, wenn der nicht will:))...must du ihm das Risiko übertragen.
Mfg gpo
als Antwort auf: [#47373] Top
 
much
Beiträge: 18
16. Aug 2003, 10:33
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #47538
Bewertung:
(1363 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

sw bilder proofen – sinnvoll?


hallo,
mir gings darum ob es sinnvoll viel geld auszugeben, fuer einen proof aller bilder, ob sich das bei sw bildern lohnt, oder ob man schon im photoshop sieht, ob die grauverteilung gut ist.
jetzt werden einige "kritische" bilder geprooft.

danke fuer antwort
andreas
als Antwort auf: [#47373] Top
 
Uwe Laubender S
Beiträge: 3685
18. Aug 2003, 13:43
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #47664
Bewertung:
(1363 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

sw bilder proofen – sinnvoll?


Hallo,

SW-Bilder, die ausschließlich aus der Farbe "Schwarz" bestehen, sind mindestens, wenn nicht noch mehr, so kritisch zu drucken wie Farbbilder. Ich würde einen Proof machen lassen. Zumal bei einem Ausstellungskatalog, der sicherlich hochwertig gedruckt wird. Zur Sicherheit des Kunden UND zur eigenen.

Gruß,

Uwe Laubender
als Antwort auf: [#47373] Top
 
much
Beiträge: 18
18. Aug 2003, 17:56
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #47723
Bewertung:
(1363 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

sw bilder proofen – sinnvoll?


danke an alle – es wird geprooft (was das zeug haelt ;)

gruss aus stuttgart
andreas
als Antwort auf: [#47373] Top
 
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
18. Aug 2003, 21:43
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #47743
Bewertung:
(1363 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

sw bilder proofen – sinnvoll?


Hallo zusammen

Digitalproofgeräte sind in der Regel nicht darauf ausgelegt, einen homogenen Grauwert verbindlich zu proofen! Es kann daher schon sein, dass der Proofer nicht in der Lage sein wird, eine bestmögliche Simulation des zu erwartenden Druckergebnisses zu realisieren. Ich würde daher das gedruckte Ergebnis so schnell wie möglich mit dem Proof vergleichen, um sicherzustellen, ob sich der Aufwand lohnt. Es wäre schade, wenn später alles nur eine Alibi-Uebung war.

Herzliche Grüsse
Michel Mayerle
http://www.ulrich-media.ch

Attraktive Schulungen unter
http://www.media.college.ch
als Antwort auf: [#47373] Top
 
Uwe Laubender S
Beiträge: 3685
19. Aug 2003, 11:31
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #47801
Bewertung:
(1363 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

sw bilder proofen – sinnvoll?


Hallo Michel!

Aus diesem Grunde habe ich schon des Öfteren auf einen Analog-Proof für die SW-Halbtonbilder zurückgegriffen. Die Kosten für Filmerstellung und Analogproof verhalten sich oft gleich oder liegen unter denen eines Digitalproofs.

Gruß,

Uwe laubender
als Antwort auf: [#47373] Top
 
Michel Mayerle
Beiträge: 1047
19. Aug 2003, 17:28
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #47870
Bewertung:
(1363 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

sw bilder proofen – sinnvoll?


Hallo Uwe

Wenn beim Analogproof auf das auflagenpapier geprooft werden kann, erziehlst du sogar noch einen Vorteil mehr. Die meisten Digitalproofer sind nämlich nicht in der Lage, direkt auf das Auflagendruckpaper zu proofen.

Herzliche Grüsse
Michel Mayerle
http://www.ulrich-media.ch

Attraktive Schulungen unter
http://www.media.college.ch
als Antwort auf: [#47373] Top
 
X