hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Rita
Beiträge: 234
14. Mär 2004, 08:53
Beitrag #1 von 8
Bewertung:
(661 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

system10 und die zwangsweise beglückung mit mehreren benutzer-ebenen


wäre es eurer meinung nach nicht auch benutzerfreundlicher von apple, beim installieren des systems die 2 alternativen "single-user" oder "mehrere user" anzubieten?
für einzelkämpfer ist die ebene mit den privat-libraries völlig unnötig vertaner speicherplatz und verkompliziert die sache mit installieren und deinstallieren beträchtlich.
die meisten macianer, die ich kenne, sind z.b. so, wie ich, grafiker, die alleine vor einem oder mehreren kastln sitzen und arbeiten (wär mal eine umfrage wert!).


hoffentlich hab ich mich verständlich ausgedrückt :)
wenn ja, würde mich eure meinung interessieren
rita Top
 
X
Maxen
Beiträge: 66
14. Mär 2004, 18:43
Beitrag #2 von 8
Beitrag ID: #75025
Bewertung:
(661 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

system10 und die zwangsweise beglückung mit mehreren benutzer-ebenen


Hallo Rita,

ich verstehe genau was du meinst aber da Mac OSX nunmal auf Unix basiert und das eben verschiedene Rechte-Ebenen hat ist diese Diskussion eigentlich nicht sehr sinnvoll denn man wird es nicht ändern können.

Im Prinzip ist das Umgewöhnen auf die neue Struktur nicht wirklich ein Problem wenn man sich etwas damit beschäftigt und sich einmal kurz etwas Zeit nimmt (zumindest ist das meine Erfahrung mit diversen Umsteigern).

Das System wurde ja nicht nur für uns DTPler entwickelt sondern auch in Bezug auf andere Usergruppen darunter auch Unix/Linuxleute. Die bekommen mit OSX eine anständige Plattform serviert mit der sie auch ihre vorherigen Applikationen verwenden können (neu Compilierung vorausgesetzt oder unter X11).

Auch beim Heimanwender scheint mir diese leise Bevormundung nicht allzu fehl am Platz wenn man sich ansieht was mancher User mit seinem System anstellt. Die Systemsicherheit ist in bei einem Mehrbenutzer/Rechte-System natürlich auch besser gerade im Bereich des Home-Users.

Beste Grüße,
Maxen
als Antwort auf: [#74981] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
14. Mär 2004, 21:01
Beitrag #3 von 8
Beitrag ID: #75037
Bewertung:
(661 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

system10 und die zwangsweise beglückung mit mehreren benutzer-ebenen


Hallo Rita

Dieser Gedanke lässt sich mit einem Unix-System nicht vereinbaren. Ausserdem: warum denn mehr Aufwand? Es ist ja nur dein eigener Home-Library-ordner, den du verwalten musst / sollst. Sicher, die Fonts müssen dann im Local-Library-Ordner ausgemistet werden, aber das wars dann auch schon.

Das Multiuser-System ist etwas vom Besten in Mac OS X. Denn man kann es auch einsetzen, um z.B. verschiedene Umgebungen für verschiedene Kunden einzurichten. Ich habe z.B. auf meiner Workstation einen Benutzer für "smidoku" einen für "mus" und einen für die Systemadministration "sysadmin". Jeder dieser User hat seine eigenen Fonts und Settings in den Programmen. Kombiniert mit dem Fast-User-Switching kann ich ganz schnell zwischen verschiedenen Usern umschalten. So habe ich eine Maschine, aber durch das Multiusersystem ganz schnell eine andere...


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#74981] Top
 
Rita
Beiträge: 234
16. Mär 2004, 18:13
Beitrag #4 von 8
Beitrag ID: #75276
Bewertung:
(661 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

system10 und die zwangsweise beglückung mit mehreren benutzer-ebenen


aha, na dann nütze ichs wahrscheinlich auch noch nicht ganz richtig,
da wärs natürlich auch gut, wenn ich mir das mal von irgendwem genauer erklären ließe. was zum beispiel ist fast-user-switching?????

jaja, 20 oder 14 müsste man sein, damit mans gleich mit der muttermilch aufsaugt....
gruß und danke, rita
als Antwort auf: [#74981] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
16. Mär 2004, 21:50
Beitrag #5 von 8
Beitrag ID: #75322
Bewertung:
(661 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

system10 und die zwangsweise beglückung mit mehreren benutzer-ebenen


oder mal ne fachzeitschrift lesen....
als Antwort auf: [#74981] Top
 
Dr. Gonzo
Beiträge: 2989
17. Mär 2004, 08:14
Beitrag #6 von 8
Beitrag ID: #75360
Bewertung:
(661 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

system10 und die zwangsweise beglückung mit mehreren benutzer-ebenen


> aha, na dann nütze ichs wahrscheinlich auch noch nicht ganz richtig,

wenn du als einzige person daran arbeitest macht es auch nur bedingt sinn. ansonsten würde ich mal die apple-osx-site durchlesen. da stehen die meisten funktionen beschrieben.
http://www.apple.com/macosx/

gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch
als Antwort auf: [#74981] Top
 
Rita
Beiträge: 234
17. Mär 2004, 10:06
Beitrag #7 von 8
Beitrag ID: #75388
Bewertung:
(661 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

system10 und die zwangsweise beglückung mit mehreren benutzer-ebenen


... also fachzeitschriften durchwusel ich eh jede menge,
aber ich möchte mich endlich einmal nicht um das system kümmern müssen, sondern vielleicht mit InDesign zu arbeiten anfangen.... oder so...
seltsamerweise wollen zwischendurch kunden auch arbeit von mir.... :o)
gruß, rita
als Antwort auf: [#74981] Top
 
Dr. Gonzo
Beiträge: 2989
17. Mär 2004, 10:59
Beitrag #8 von 8
Beitrag ID: #75403
Bewertung:
(661 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

system10 und die zwangsweise beglückung mit mehreren benutzer-ebenen


niemand zwingt dich, etwas über das system herauszufinden. du weisst dann halt aber auch nichts über neue funktionen etc. die dir evtl. das leben erleichtern könnten. zum glück gibts das internet... :-)

gruss säsch
---------
http://www.saesch.ch
als Antwort auf: [#74981] Top
 
X