hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
29. Jun 2004, 13:03
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(1023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

update von quark 4.0


hallo zusammen,
momentan arbeite ich mit 4.0 unter win. ich frage mich, ob ein update überhaupt erforderlich und besser ist. kann mir jemand sagen, was besser (oder auch schlechter) geworden ist? egal ob beim fünfer oder sechser? kann mir auch jemand preise nennen?
danke für input
susi Top
 
X
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5108
29. Jun 2004, 13:09
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #93898
Bewertung:
(1023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

update von quark 4.0


Hallo Susi,

spontane Einfälle zum Stichwort Verbesserungen ab Version 5:
- Dieckmannsche Trennregeln
- Ebenen
- Tabellenfunktion
- besserer PDF-Umgang
- Weblayout

Aber wenn Du mit Version 4.0 arbeitest, so solltest Du auf alle Fälle die kostenlosen Updates bis 4.11 machen, denn 4.0 enthält wahnsinnig viele Bugs. Die Links findest Du oben im Xpress-Forum.


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net
als Antwort auf: [#93893] Top
 
Conny
Beiträge: 2914
29. Jun 2004, 18:55
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #94004
Bewertung:
(1023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

update von quark 4.0


Hallo Susi,

zuerst einmal gebe ich Jens Recht was die Updates anbelangt.
Deine Frage ist so grundsätzlich leider nicht zu beantworten. Ich sage meinen Kunden auch immer Sie möchten sich klar überlegen was mit dem Programm gemacht werden soll. Wenn es pur um Printlösungen geht, reicht in der Regel Quark 4 erst einmal aus. Danach ist zu überlegen in welcher Umgebung man sich befindet. Gibt es Dienstleister oder Kunden die Teilgewerke in einer neueren Version erbringen. Wenn das der Fall ist, wird es ohne ein Update nicht gehen. Das Letzte das zu diskutieren ist, sind die verwandten Systeme und die Planung für die Zukunft. Man muss sich immer darüber im Klaren sein, dass eine 4er Version nicht mehr weiter entwickelt wird, somit also auf Neuerungen nicht mehr eingeht.
Einen Punkt dazu hat Jens schon angeführt - die diekmannsche Trennung, bzw. eine deutliche Verbesserung der Wörterbucher und der Trennlogarithmen in neueren Versionen.
Ich denke vor einer allgemeinen Beurteilung wie viele neue Features ich vielleicht haben könnte sind das die wichtigsten Punkte, denn eine neue Version kostet Geld und das muss ja wieder damit verdient werden.
Das war es erst einmal von mir. Ich hoffe das hilft Dir noch ein wenig.

Gruß
Conny
--
mailto
cornelius.hoffmann@cicero-point.net
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.org
als Antwort auf: [#93893] Top
 
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5108
30. Jun 2004, 12:49
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #94129
Bewertung:
(1023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

update von quark 4.0


Hallo,

wie Conny es schon angedeutet hat, möchte ich einen Punkt noch einmal verdeutlichen. Die aktuelle 6er-Version von XPress ist für die aktuell zu kaufenden Betriebssysteme (MacOS X 10.3, WindowsXP) konzipiert. Ältere Versionen wurden auf beiden Plattformen nicht für die aktuellen Betriebssysteme entwickelt.

Wenn also aktuelle Betriebssyteme zum Einsatz kommen, dann ist eigentlich eine Konsequenz logisch, nämlich auch die dazu entwickelte Software einzusetzen.

Bei mir kommt XPress 5.01 unter WinXP zum Einsatz - und bei den Tastaturkürzeln merkt man zum Beispiel, dass das Programm nicht mit dem System harmoniert.
Auf dem Mac funktioniert XPress erst ab der Version 6 direkt unter OS X. Dafür aber - wenn man seinen Rechner im Griff hat - lassen sich alte Versionen gut im Classic-Modus verwenden.

Nichts desto trotz sei zu berücksichtigen, was Conny auch schon sagte. Das Geld für eine neue Programmversion muss auch erst verdient sein. Daher sollte man gut abschätzen, wozu das Programm benötigt wird.
Und - nicht zu vergessen - alte XPress-Dateien lassen sich zwar mit neueren Versionen öffnen, aber ganz reibungslos geschieht das auch nicht immer. Das sieht man an einigen Postings im Forum. (Bei anderen Programmen ist dies zwar auch nicht besser, aber das sei hier egal.)


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net
als Antwort auf: [#93893] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
30. Jun 2004, 14:15
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #94152
Bewertung:
(1023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

update von quark 4.0


Hi,
danke für die Tipps und Anregungen. Werde es mir gut überlegen ob ich aufstocke. Wen es interessiert: ich arbeite unter XP Professional und es ist für die Druckerei mit der ich arbeite nicht erforderlich umzusteigen. Das klappt alles super. Andere arbeiten mir nicht zu oder bekommen keine Daten von mir. Ich hab nur ein bisschen "schiss" nicht "up to date" zu sein, wenn ich immer mit der vierer Version arbeite. Man möchte sich ja auch weiterentwickeln und fortbilden. Nicht das man den Anschluß verliert...
Grüße
Susi
als Antwort auf: [#93893] Top
 
Jens Naumann  M 
Beiträge: 5108
30. Jun 2004, 19:44
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #94269
Bewertung:
(1023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

update von quark 4.0


Hallo Susi,

wenn es Dich beruhigt, so kann ich Dir mitteilen, dass ich durchaus mehrere Firmen kenne, die noch mit XPress 3.32 arbeiten.

Solltest Du genügend Geld übrig haben, einfach mal so 'ne aktuelle XPress-Lizenz zu kaufen, so wäre ich an Deiner Stelle dem nicht abgeneigt.

Wenn Du die Software produktiv einsetzt, so solltest Du zumindest mit den Weiterverarbeitern Deiner Daten abklären, ob die damit zurecht kommen (falls Du offene XPress-Daten weitergibst und nicht etwa PDFs).

Wenn Du neugierig bist und vorab XPress 6 einmal testen willst, so findest Du hier auf der Startseite des XPress-Forums einen Link, wo Du Dir eine Testversion von XPress 6 holen kannst. Das einzige, was Du brauchst, ist etwas Geduld und eine schnelle Online-Verbindung.


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net
als Antwort auf: [#93893] Top
 
X