hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Die Liste für Photoshop-Plugins | diverse Photoshop-Workshops | Paletten-/Werkzeuge Phostoshop Englisch - Deutsch | Publishing-Events

sleipner
Beiträge: 23
19. Mai 2003, 13:19
Beitrag #1 von 14
Bewertung:
(3584 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verflüssigen nicht überflüssig?


Hallo

Ich gebe Photoshopkurse und möchte gerne eine praxisnahe Übung mit dem Verflüssigen-Tool durchführen. leider kommt mir keine "sinnvolle" Anwendung in den Sinn (abgesehen von Karikaturen o. ä.). Hat jemand eine idee oder gar Beispielbilder?

Mit bestem Dank

ce Top
 
X
gpo p
Beiträge: 5500
19. Mai 2003, 13:30
Beitrag #2 von 14
Beitrag ID: #35862
Bewertung:
(3581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verflüssigen nicht überflüssig?


Hi,

kann ja sein...dass die was eingebaut haben....was eigentlich keiner braucht???...wäre nicht das erste Mal!

Habe dieses Tool bisher nie gebraucht.
(besser wäre eine "echte warping-Funktion")
Mfg gpo
als Antwort auf: [#35858] Top
 
uteS
Beiträge: 603
20. Mai 2003, 19:49
Beitrag #3 von 14
Beitrag ID: #36135
Bewertung:
(3581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verflüssigen nicht überflüssig?


OK - sagen wir mal: man kann schon was "Vernünftiges" damit machen, außer Karikaturen.
Guck mal folgende zwei Bilder an, die mit dem Verflüssigen-Filter gemacht wurden > Vorsicht, beide sind nicht grade klein!

=>> http://home.arcor.de/..._unterwasserwelt.jpg
(152 KB-Wallpaper)

=>> http://www.photoshop-lernen.de/...n/pavillon_gross.jpg
(180 KB, gehört zu einem Workshop, der genau dieses Thema behandelt)

Schließlich - aber das Bild zeig ich hier nicht - habe ich damit mal einem Mädel zu etwas mehr Oberweite verholfen. Es fiel sehr natürlich aus, allerdings nur, weil sie was anhatte und die Veränderungen in den Falten der Bluse "verliefen". :)

Im Prinzip sind eben alle Arten von superweichen Verformungen möglich, wobei ich festgestellt habe, dass die Werkzeugspitzengröße immer lieber eine Nummer zu groß sein muss. Probier's aus, es macht sehr viel Spaß.
Wenn du genauere Infos haben willst, dann melde dich.

MfG
Ute
------------------------------------------------------
als Antwort auf: [#35858]
(Dieser Beitrag wurde von uteS am 20. Mai 2003, 19:52 geändert)
Top
 
gpo p
Beiträge: 5500
20. Mai 2003, 20:37
Beitrag #4 von 14
Beitrag ID: #36139
Bewertung:
(3581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verflüssigen nicht überflüssig?


Hi,

.....das ist ja köstlich:))....Sie zeigt das Bild....."Frau mit weißer Bluse" nicht!

Gott sei dank...ich habs gesehen.....und es war ein gutes Beispiel für "verflüssigen" :))
Mfg gpo
als Antwort auf: [#35858] Top
 
Buzzbomb
Beiträge: 1252
20. Mai 2003, 21:33
Beitrag #5 von 14
Beitrag ID: #36150
Bewertung:
(3581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verflüssigen nicht überflüssig?


hi,
ich hab mal für eine ankündigung einer party die schrift etwas verflüssigt,dass war bis jetzt auch das einzigste mal das ich das tool benutzt habe,es hat aber voll und ganz seinen zweck erfüllt.
http://www.toms-sportsbar.de/grafiken/x-mas.gif

mfg
--------------------------
http://www.buzzbomb.de
http://www.logo-style.de
http://www.spamming-warfare.de
als Antwort auf: [#35858] Top
 
Hamsterbacke
Beiträge: 96
5. Jun 2003, 00:17
Beitrag #6 von 14
Beitrag ID: #38282
Bewertung:
(3581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verflüssigen nicht überflüssig?


Tut mir traurig, ich halte "verflüssigen" für ein besseres Spielzeug.
Vielleicht gerade noch brauchbar, um Mundwinkel anzuheben, aber schon beim vertiefen der Schatten in den Grübchen ist dann Schluss.
Außerdem werden mir die Änderungen zu arg weichgezeichnet. Das war auch schon beim KPT-X Filter "Goo" so. Wenn's nicht genau sein muss, kann es aber durchaus brauchbar sein.

P.S.Ich bin bei "Sqizz" von Human Software gelandet. Absolut erstklassig, aber nur in Englisch und nicht gerade billig.

P.P.S. Spielereien mit Oberweite und Co. werden fast besser mit dem "wölben" Filter.

grinsende Grüsse, Gerhard
als Antwort auf: [#35858] Top
 
peter
Beiträge: 168
5. Jun 2003, 09:13
Beitrag #7 von 14
Beitrag ID: #38306
Bewertung:
(3581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verflüssigen nicht überflüssig?


Hallo Zusammen

Ich arbeite eigentlich fast regelmässig mit verflüssigen. Wie schon genannt setzte ich es auch bei Portraits ein. Nicht nur eine Brustvergrössserung, sondern auch Nasenkorrekturen, Muskeln aufblasen, Bauch verkleinern, Gesichtzüge verändern usw...
Meine Kunden sind mit sich meist sehr heikel, so dass sie sich bei mir oftmals "unters Messer legen lassen".

Ich gebe auch Photoshopkurse und zeige den Filter immer anhand eines Portraits. Das Echo ist sehr positiv.

Gruss Peter

Peter Binder
Vistech GmbH
http://www.vistech.ch
als Antwort auf: [#35858] Top
 
Buzzbomb
Beiträge: 1252
5. Jun 2003, 10:31
Beitrag #8 von 14
Beitrag ID: #38326
Bewertung:
(3581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verflüssigen nicht überflüssig?


hi,
zeig doch mal ein paar vorher - nacherbilder,würde mich mal interessieren.

mfg
--------------------------
http://www.buzzbomb.de
http://www.logo-style.de
http://www.spamming-warfare.de
als Antwort auf: [#35858] Top
 
peter
Beiträge: 168
5. Jun 2003, 10:59
Beitrag #9 von 14
Beitrag ID: #38339
Bewertung:
(3581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verflüssigen nicht überflüssig?


Aus Diskretionsgründen darf ich hier keine anderen Beipiele zeigen als diese:

Nase, Kinn, Augen:
http://www.vistech.ch/1a.jpg
http://www.vistech.ch/1b.jpg

Nase, Kinn, Augen, Lippen:
http://www.vistech.ch/2a.jpg
http://www.vistech.ch/2b.jpg

Möglich ist natürlich viel mehr, aber wie gesagt ich darfs nicht zeigen. Der Chirurg darf auch nicht ausplaudern, wer einen Silikonbusen hat..

Gruss Peter


Peter Binder
Vistech GmbH
http://www.vistech.ch
als Antwort auf: [#35858] Top
 
Buzzbomb
Beiträge: 1252
5. Jun 2003, 11:08
Beitrag #10 von 14
Beitrag ID: #38343
Bewertung:
(3581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verflüssigen nicht überflüssig?


hi,
sieht ganz gut aus,besonders an der nase kann man es sehen,und das alles mit verflüssigen?
hast du in dem zweitem beispiel die flecken im gesicht auch mit verflüssigen weggemacht oder ist das wischen.

mfg
--------------------------
http://www.buzzbomb.de
http://www.logo-style.de
http://www.spamming-warfare.de
als Antwort auf: [#35858] Top
 
peter
Beiträge: 168
5. Jun 2003, 11:14
Beitrag #11 von 14
Beitrag ID: #38345
Bewertung:
(3581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verflüssigen nicht überflüssig?


Nein, nein, das war der Pinsel Vergleichbar mit "Make-Up".

Sorry ich hab in jedem Bild immer eine Iriginalebene. Darum sind auch noch einige andere Korrekturen zu sehen. Aber wie gesagt, Nase, Kinn, Augen, Lippen sind mit Verflüssigen korrigiert worden.

Gruss Peter


Peter Binder
Vistech GmbH
http://www.vistech.ch
als Antwort auf: [#35858] Top
 
sleipner
Beiträge: 23
11. Jun 2003, 12:12
Beitrag #12 von 14
Beitrag ID: #39048
Bewertung:
(3581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verflüssigen nicht überflüssig?


danke für die gute idee & die guten beispiele!

meine kursteilnehmer waren hochzufrieden und freuen sich über ihre frisch gelifteten gesichtszüge mit ultrahyper stupsnase...

ce
als Antwort auf: [#35858] Top
 
peter
Beiträge: 168
12. Jun 2003, 09:07
Beitrag #13 von 14
Beitrag ID: #39176
Bewertung:
(3581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verflüssigen nicht überflüssig?


Cool!
Gruss Peter


Peter Binder
Vistech GmbH
http://www.vistech.ch
als Antwort auf: [#35858] Top
 
Lillian
Beiträge: 288
12. Jun 2003, 18:11
Beitrag #14 von 14
Beitrag ID: #39269
Bewertung:
(3581 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verflüssigen nicht überflüssig?


Zum GFX'en ist es eigentlich auch ganz nett.
Hintergrund is mit Verflüssigen verwurschtelt:
http://lillians.de/bitmaps/OUTA/part11.jpg
Wischfinger macht des nicht so gut und Schwingungen auch nicht.
Originalbild zum violetten Hintergrund war des:
http://lillians.de/...OUTA/light_bulbs.jpg

Text kann man auch herrlich verunstalten ;)
als Antwort auf: [#35858] Top
 
X