hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

Eine Linkliste für Typographie | Publishing-Events

schweissser
Beiträge: 106
4. Mär 2004, 17:02
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(1116 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verlogener Flattersatz oder ehrlich hässlich?


Hallo! Bitte um einen Rat für folgendes Problem:
die Songtexte in einem CD Booklet laufen über
3 Spalten, ich habe also eine Spaltenbreite von
etwa 35 mm. Nun gibt es ein paar Texte, bei denen
ich nicht die ganze Zeile unterbekomme, so wie sie
sich aus dem Rhythmus des Textes ergäbe – das
eigentliche Zeilenende habe ich mit * markiert
und den Text so dargestellt wie er momentan
(eben schlecht) flattert:

Was uns bleibt von unserm
Lebenstanz,*
ist nicht das Lachen, nicht die
Lust, die Schönheit und der
Glanz

Meine Frage konkret: ich würde das Problem gerne
lösen, indem ich daraus einen schönen Flattersatz
mache. Z.B. so:

Was uns bleibt von unserm
Lebenstanz,* ist nicht
das Lachen, nicht die Lust,
* die Schönheit und der
Glanz

dadurch vergewaltige ich aber den
texteigenen Rhythmus, weil nach
Lebenstanz eben eine neue Zeile
sein sollte. So wie ganz oben wäre
also „ehrlicher“, schaut aber
übel aus. Was meint ihr? Danke/ch Top
 
X
donkey shot
Beiträge: 1416
4. Mär 2004, 17:52
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #73502
Bewertung:
(1116 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verlogener Flattersatz oder ehrlich hässlich?


Spontan finde ich die erste Variante besser.

grüsse,

Christof
als Antwort auf: [#73491] Top
 
Ecki
Beiträge: 374
4. Mär 2004, 20:52
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #73524
Bewertung:
(1116 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verlogener Flattersatz oder ehrlich hässlich?


Meiner Meinung nach sollte man den Flattersatz nach Inhalt und Sinn setzten:

Was uns bleibt
von unserm Lebenstanz,
ist nicht das Lachen,
nicht die Lust,
die Schönheit
und der Glanz

Das schafft Ruhe und Betonung
im richtigen Moment.

Gruß von Eckhard
als Antwort auf: [#73491] Top
 
Christoph Grüder S
Beiträge: 1929
5. Mär 2004, 09:26
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #73585
Bewertung:
(1116 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verlogener Flattersatz oder ehrlich hässlich?


Hallo,

was ist es denn für eine Musikrichtung?

Die erste Fassung würde ich als RAP erkennen, etwas abgehackt aber passend zum Rhythmus.
Die Fassung von Ecki ist dann eher ein schönes Volkslied (nicht böse gemeint).
Eine andere Alternative wäre, die Liedzeilen durch ein / o.ä. voneinander zu trennen, dafür ist aber die Spalte zu schmal, dass das wirklich gut aussieht.

herzliche Grüße,
Christoph Grüder
als Antwort auf: [#73491] Top
 
schweissser
Beiträge: 106
5. Mär 2004, 11:13
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #73627
Bewertung:
(1116 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verlogener Flattersatz oder ehrlich hässlich?


ha ha – kein Rap. Nein, moderne christliche Lieder,
nicht unbedingt mein Geschmack, aber trotzdem ein ganz
witziger Auftrag.
Die / Sache könnte ganz gut sein, mal schauen ...

Mich interessiert grundsätzlich, wie z.B. auch
Gedichte richtig getrennt werden. Da gibt es doch
ganz klare Gesetze, die sich irgendwie aus dem
Rhythmus ergeben – muß mal einen Germanisten interviewen.
als Antwort auf: [#73491]
(Dieser Beitrag wurde von schweissser am 5. Mär 2004, 11:16 geändert)
Top
 
U_Kohnle
Beiträge: 421
5. Mär 2004, 13:43
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #73682
Bewertung:
(1116 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verlogener Flattersatz oder ehrlich hässlich?


Hallo,
schau mal in Forssmann: Detailtypographie rein, deer widmet dem Thema einen eigenen Abschnitt
gruss

uli kohnle
http://www.edition-phantasia.de
als Antwort auf: [#73491] Top
 
schweissser
Beiträge: 106
5. Mär 2004, 14:47
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #73699
Bewertung:
(1116 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verlogener Flattersatz oder ehrlich hässlich?


danke
als Antwort auf: [#73491] Top
 
X