hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Roland Zeiter
Beiträge: 51
13. Jan 2004, 08:17
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(443 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verpixelte TIFF


Wir haben folgendes Problem:
Eine Kollegin holt ein Strich-TIFF ins InDesign, druckt es aus und das TIFF ist an den Rändern verpixelt. Wenn ich das gleiche TIFF ins InDesign lade und ausdrucke ist es gut. Die Voreinstellungen in InDesign und den Druckdialog haben wir verglichen und keine Unterschiede festgestellt. Hat jemand eine Ahnung, was da falsch läuft?
Merci im Voraus.

Gruss
Roland Top
 
X
Robert Zacherl p
Beiträge: 4153
13. Jan 2004, 08:58
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #65390
Bewertung:
(443 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

verpixelte TIFF


Hallo herr Ziegler,

vorausgesetzt Sie drucken das selbe TIFF-Bild, in der selben Größe, mit den selben Druckeinstellungen auf das selbe Ausgabegerät, ist dieser Effekt meiner Meinung nach unnöglich.
Es muß also doch Unterschiede geben. Da ich davon ausgehe, dass Sie das selbe InDesign-Layout und somit das selbe Bild in identischer Größe drucken und auch der benutzte Drucker der selbe ist, kann es also doch nur an unterschiedlicehn Konfigurationen des Druckdialogs liegen.

Professionelle Layoutprogramme wie Adobe InDesign bieten z.B. die Möglichkeit zu hoch aufgelöste TIFF-Bildder beim Drucken herunterzurechnen. Dies geschieht bei Halbton-Bildern basierend auf der eingestellten Rasterweite und bei Strichbildern basierend auf der gewählten Druckerauflösung. Aktiviert wird die Option durch Anwahl der Ausgabe-Option "Optimierte Abtastauflösung". Kann es also sein, dass Sie diese Option ausgeschaltet haben Ihre Kollegin aber nicht, und/oder kann es sein, dass Sie evtl. mit zwei unterschiedlichen PPD-Dateien drucken, die unterschiedliche Standard-Geräteauflösungen vorgeben (bei Ihrer Kollegin demnach geringer als bei Ihnen)?

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de
als Antwort auf: [#65383] Top