hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Fish|Mob
Beiträge: 5
16. Feb 2004, 22:55
Beitrag #1 von 2
Bewertung:
(2171 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

vor/abspann erstellen im star wars style


 
hi , ich möchte gern mit dabot premiere einen vorspann weie bei star wars mit dieser im hintergrund verschwindenden schrift , klappt das oder kann man nur einen normalen vor/abspann mit normal ablaufender schrift machen . kann mir das dann einer erklären ??

mfg
Fish|Mob Top
 
X
Viking
Beiträge: 188
17. Feb 2004, 08:55
Beitrag #2 von 2
Beitrag ID: #70807
Bewertung:
(2171 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

vor/abspann erstellen im star wars style


Hallo,
solltest Du ein Hintergrundbild (Sternenfeld) benötigen dann erstelle eines mit Photoshop. Grösse 640 x 480.
Importiere dieses Hintergrundbild in Premiere Pro und ziehe es auf die Timeline in Videospur 1. Die Anzeigedauer des Hintergrundbildes veränderst Du indem Du das Bild anklickst und mit gedrückter linker Maustaste an die entsprechende Stelle ziehst. Dies geht auch mit Rechtsklick, Kontexmenue/ Duration (Dauer).
Nun brauchst Du den Eröffnungstitel. Gehe dazu auf FILE/ NEW/ TITLE und erstelle einen neuen. Etwa in der Mitte des Title Designers siehst Du ein Optionfenster SHOW VIDEO. Wenn Du hier einen Haken setzt dann wird Dir Dein Hintergrundbild im Title Designer angezeigt.
Bei Title Type lässt Du bitte die Einstellung auf STILL. Auf die Menues links und rechts gehe ich jetzt nicht näher ein. Hier kannst Du selber ein wenig experimentieren. Wichtig für Dich ist in erster Linie das Rechtklick - Kontexmenue. Hier kannst Du Einstellungen an Schriftart/FONT und Grösse/ SIZE und vor allem an der Positionierung vornehmen. POSITION - vertikale und horizontale Ausrichtung.
Falls Du exakt die Schriftart suchst die auch in Starwars verwendet wurde dann musst Du mal in diversen Suchmaschinen nach der Schriftart: GOOD TIMES suchen. Wenn Du Deiner Schrift einen Rahmen geben möchtest dann bitte rechts im Object Style Menue schauen und die Option STROKE wählen. (Inner Stroke - Rahmen innen, Outer Stroke - äussere Rahmen). Indem Du ADD drückst fügst Du Deiner selektierten Schrift einen Rahmen zu. Öffne nun wieder das Dropdownmenue links neben INNER STROKES. In diesem Menue kannst Du TYPE/ EDGE einstellen und die Farbe wählen. Experimentiere ein wenig mit diesem Menue. Solltest Du beim auswählen einer Farbe ein Ausrufezeichen (Hazardsign) sehen, dann bedeutet dies das diese Farbe nicht sicher für Dein Projekt ist. Nachdem Du alle Einstellungen vorgenommen hast speicher Dein Title (Vorspann) jetzt, und ziehe ihn in die Timeline in Spur 2.
Nun werden wir ein Zoomen aus der Tiefe des Weltraums simulieren indem wir den Clip Vorspann selektieren und im Monitorfenster bei Effect Control einen Keyframe für die Skalierung/ SCALE, am Anfang des Clips setzen. Setze die Parameter hier auf =0%.
Bewege nun den Schieberegler im Monitorfenster an das Ende des Clips und setze erneut einen Keyframe. Skalierung auf =100%. Du kannst deine Schrift auch über deine Sicht drüber weg laufen lassen indem Du die letzte Skalierung auf z.B. 400% setzt. Experimentiere ein wenig und lerne.
Einmal ENTER drücken und nun kannst Du Dir anschauen was Du bis jetzt geschafft hast.
Als nächstes brauchst Du einen neuen Title. Diesmal verändere den Title Type auf ROLL. Rechts neben dem TITLE TYPE siehst Du nun ein neues Menue. ROLL/ CRAWL. Hier kannst Du auch Parameter setzen für START OFF und END OFF SCREEN. Nun schreib mal schön und arrangiere alles dorthin wohin Du es haben möchtest. Einmal abspeichern (rollender_text) und ab in die Timeline, direkt hinter Deinen Vorspann.
Nun gibst Du Deinem rollenden Text den Effekt: 3D.
Projektfenster/ Effects/ Video Effects/ Perspective/ Basic 3d. Effekt mit gedrückter linker Maustaste halten und auf den Clip ziehen.
Jetzt wieder die Parameter in Monitorfenster bearbeiten. Für Dich wichtig ist in erster Linie die Option TILT und DISTANCE. Mit TILT veränderst Du den Objektwinkel. (Ein Tipp - ca. -60°. Verändere die Parameter und schau Dir den Effekt an. Mit DISTANCE veränderst Du die Betrachtungsentfernung vom Objekt. Immer schön an die Keyframes denken und experimentieren.
So, nun das gesamte Projekt noch einmal speichen und rendern.
Alle weiteren Feinheiten überlasse ich Dir. Du hast jetzt aber schon einen fertigen Vorspann ganz im Stil der Star Wars Trilogie.

Möge die Macht mit Dir sein, ich muss jetzt zur Arbeit. Boah, das hat gedauert. Ich sollte nen Buch schreiben.

Gruß Viking @ http://www.we-are-pirates.de










als Antwort auf: [#70782]
(Dieser Beitrag wurde von Viking am 18. Feb 2004, 10:10 geändert)
Top