hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
exquisitus
Beiträge: 247
4. Nov 2003, 23:53
Beitrag #1 von 7
Bewertung:
(1076 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

webdesign auf mac


hallo welt

hab neulich ein paar stunden beim "lösen" eines problems verlocht. ich schreib das hier um anderen sowas zu ersparen.

das problem war folgendes:
wir haben eine quicktime galerie gemacht, wobei das movie jeweils in einem popup-fenster abgespielt wird.

um das einigermassen generisch zu lösen, sprich: um nicht für jedes movie ein eigenes html-file erstellen zu müssen, haben wir den object/embed tag mit javascript generiert und mit document.write ausgegeben. dabei wird die url zum movie sowie breite und höhe desselben als querystring an das popup übergeben.

soweit so gut. nur der ie auf mac (OSX) hat ziemlich rumgezickt. und zwar hat er die qt-kontroll-leiste (halt das ding wo man stop/play etc klicken kann) in der mitte abgeschnitten. nach langem fehlersuchen und umschreiben des codes haben wir uns entschieden das halt mit "if IE dann object/embed höhe +15" zu lösen. und siehe da, alles paletti - dachten wir.

und nun kommts. nachdem wir die files auf den webserver überspielt hatten, was macht der sch***s IE... er zeichnet das movie 15px zu hoch, also mit einem rand unten.
also, grummel-grummel-grummel, den schönen hack entfernt, neu überspielt und dann war plötzlich alles io. vielen lieben dank Mr Gates. die rechnung für die verschwendete zeit ist unterwegs...

fazit:
bei entwicklung auf dem mac, wenns denn auch auf IE laufen soll, immer ab webserver testen. oder noch besser, das haben wir nun gemacht, einen lokalen webserver einrichten.

und einmal mehr sei bewiesen: never trust a webbrowser. und erst recht nicht wenn er von migrosoft kommt.

hth somebody
grüssle
Steven
(Dieser Beitrag wurde von exquisitus am 4. Nov 2003, 23:55 geändert)
Top
 
X
Gast_421
Beiträge: 499
5. Nov 2003, 19:34
Beitrag #2 von 7
Beitrag ID: #57631
Bewertung:
(1076 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

webdesign auf mac


? aber darum entwickelt man doch am mac, der hat doch einen apache webserver standardmaesig dabei !? einfach in den systemeinstellungen aktivieren.
als Antwort auf: [#57475] Top
 
donkey shot
Beiträge: 1416
5. Nov 2003, 20:05
Beitrag #3 von 7
Beitrag ID: #57635
Bewertung:
(1076 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

webdesign auf mac


Das Problem beim IE ist, daß er manche Dinge im Cache behält und beim Klicken auf den Reload Button nicht aktualisiert. Es kann also sein, daß der IE noch einen alten Stand zeigt, während die ganze Sache auf einem anderen Rechner frisch geladen ganz anders aussieht.

Ich hatte das Problem schon öfter und das Heimtückische ist, daß man erst woanders nach Ursachen sucht. Einmal hat der IE ein Bild partout nicht aktualisieren wollen. Auf einem anderen Rechner sah die Seite so aus, wie sie sollte. Ich habe dann alle Prefs weggeschmissen, das Programm neu installiert. Selbst umbenennen der Bilddatei half nix! Nix zu machen. Das sch..*pieeeeeep*-Ding scheint irgendwo Dateien hinzuschreiben, wo sie keiner findet. Zumindest unter OS 9. Soviel dazu.

greez

Christof
als Antwort auf: [#57475] Top
 
exquisitus
Beiträge: 247
5. Nov 2003, 22:08
Beitrag #4 von 7
Beitrag ID: #57654
Bewertung:
(1076 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

webdesign auf mac


@donkey shot

an dem caching kanns nicht gelegen haben. hab den cache x-mal gelöscht, dazwischen sogar die kiste neu gebootet.

die cache-verarscht-einen-geschichte hab ich schon so oft erlebt dass ich glaube dass als fehlerquelle auschliessen zu können. baue inzwischen doch schon ein paar jährchen websiten ;-)

aber - die wege des teufels sind ja bekanntlich unergründlich ... also wer weiss?

denke aber doch dass das problem woanders gelegen haben muss. seis drum, jetzt tutet es ja :)

hab die geschichte hier ins forum gestellt damit ein anderer (allenfalls ein newbie) davor bewahrt wird sich alle haare auszureissen, mit dem kopf auf die tischplatte zu knallen und an seinem verstand zu zweifeln beginnt. ;-)

cheers
Steven
als Antwort auf: [#57475] Top
 
exquisitus
Beiträge: 247
5. Nov 2003, 22:13
Beitrag #5 von 7
Beitrag ID: #57657
Bewertung:
(1076 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

webdesign auf mac


erg - error

sorry donkey shot. hab dein posting nicht richtig gelesen (shame on me).

sogar nach neuinstallation hat er noch zickig getan? das hab ich nun doch noch nicht gehört/erlebt.

vielleicht hat ja migrosoft im IE fallen eingebaut um die mac-webentwickler zu verarschen. wundern würds mich nicht.

bei der einen oder anderen microsoft webseite kriegt man für mozilla auch anderen code präsentiert als für ie. hab zb mal gesehen dass für moz extra ein anderes stylesheet mit viel zu kleinen, kaum lesbaren fonts geladen wurde.

gruss
Steven
als Antwort auf: [#57475] Top
 
Dirk Levy  A 
Beiträge: 9244
5. Nov 2003, 23:43
Beitrag #6 von 7
Beitrag ID: #57668
Bewertung:
(1076 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

webdesign auf mac


Und nicht zu vergessen, die Entwicklung für
den IE für Mac wurde eingestellt, aber kein
Wunder bei dem Mist den das Teil macht...


Gruß
Dirk

[Adobe GoLive Tipps & Tricks]
http://www.gltipps.de
als Antwort auf: [#57475] Top
 
donkey shot
Beiträge: 1416
6. Nov 2003, 02:44
Beitrag #7 von 7
Beitrag ID: #57672
Bewertung:
(1076 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

webdesign auf mac


>> sogar nach Neuinstallation hat er noch zickig getan? das hab ich nun doch noch nicht gehört/erlebt.

Tja. Das ganze war irgendwie unheimlich, als wenn man bei einem Fernseher den Stecker rauszieht und der läuft trotzdem weiter.

Aber das ist ja noch nicht alles. Früher habe ich mich immer über freenet eingewählt und die leiten einen erstmal auf ihre Seite, egal, welche Seite man in die Adresszeile eingegeben hat. Wenn ich nun zB. http://www.yahoo.de eingegeben habe, werde ich also auf freenet geleitet. Soweitsogut. Das Problem: jedesmal, wenn ich danach nochmal auf yahoo gehen will, geht der IE zu freenet. Hat dann alles nix geholfen. Cache leeren, Cookies löschen, Preferenzen löschen, IE löschen (bringt eh nix, nur Genugttuung) etc. IE geht nach Neuinstallation und MicrosoftFirstRun weiter statt zu yahoo zu freenet.

Andere Browser hatten mit der freenet-Geschichte kein Problem. Der IE hat sich jeweils erst nach einer Woche, einem Monat oder später aus unerfindlichen Gründen davon erholt.

Noch schlimmer: Wenn ich eine Shockwave-Datei mit externen Dateien (castLibs) hatte und der IE aus irgendeinem Grund beim Laden abgebrochen hat, hat er sie definitiv *nie* wieder geladen. Erst wenn ich alles in ein anderes Verzeichnis gespielt habe gings. Und natürlich auf anderen Rechnern/anderen Browsern auch.

Oh Gott und jetzt kommen diese Erinnerungen alle wieder hoch!! %((

Mein Therapeut sagt immer, ich soll einfach einen anderen Browser nehmen. Heia Safari! ;)

grüsse,

Christof

P.S.:

Beim IE ist übrigens eine Farbe namens "CRAPP" vordefiniert. Kann man in den HTML-Code schreiben. zB.:

<BODY BGCOLOR="CRAPP">

Ist so ein Kackbraun. Weiß nicht, ob das ein Statement der Programmierer zur Qualität ihres Erzeugnisses sein soll.
als Antwort auf: [#57475]
(Dieser Beitrag wurde von donkey shot am 6. Nov 2003, 02:48 geändert)
Top
 
X