hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

www.quarkuser.net | AppleScript von Hans Haesler | QXP-Fachbücher | Publishing-Events

Anonym
Beiträge: 22827
5. Sep 2002, 23:05
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(4026 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

welches bildformat eps oder tiff cmyk?


hallo, welches bildformat ist zu bevorzugen, tiff (cmyk) oder eps?
beim einfügen eines eps bildes kommt ein platzhalter "postscripbild".
mache die hintergründe und bilder in ps 7 und frage mich nun in welchen bildformat ich das am besten abspeichere. bislang umproblematisch in tiff ( bis auf die dateigröße ).
gruß
mex
Top
 
X
Bernhard Werner p
Beiträge: 4736
6. Sep 2002, 06:33
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #10777
Bewertung:
(4023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

welches bildformat eps oder tiff cmyk?


Hallo mex,

fürs professionelle Publishing ist EPS die erste Wahl. Für den "Heim-Anwender" ohne postscript-fähigen Drucker, bleibt nur das Tiff-Format als "professionelle" Lösung. Das Ergebnis sollte das Gleiche bleiben.

Gruß
Bernhard
als Antwort auf: [#10767] Top
 
Drienko  M  S
Beiträge: 4645
6. Sep 2002, 07:56
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #10781
Bewertung:
(4023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

welches bildformat eps oder tiff cmyk?


Wenn du Tiff verwendest natürlich immer in CMYK.

mfg, drie
als Antwort auf: [#10767] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
6. Sep 2002, 12:29
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #10817
Bewertung:
(4023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

welches bildformat eps oder tiff cmyk?


Wenn keine Vorschau im EPS drinnen ist, kann man das im Speichern-Dialog im Photoshop anwählen.
TIFF oder EPS:
Das kommt immer ganz drauf an, wohin usw. Ich persönlich bevorzuge Tiff, da die Dateien einfach weniger Probleme machen (in meiner Zeit im Datenhandling wars auf jeden fall so.)
EPS kann je nach PS-Level im Zielworkflow (also in der Druckerei) zu Problemen führen, wenn der RIP einen tieferen PS-level als die plazierten EPS-Dateien aufweist.
Nichtsdestotrotz, es gibt auch Argumente gegen TIFF:
im Grossformatigen Bereich kann es zu Problemen kommen, indem QXP nicht alle Daten im Bild sendet. Das kann dann zu einem Problem werden, wenn die Vergrösserung der Daten am RIP passiert. QXP sendet dann von den Tiffs nur so viel, wie es meint zu brauchen. Tiff ist nur von der Anzahl Pixel und Farbtiefe definiert, EPS ist alles drinnen, also Auflösung, Breite, Höhe, Farbtiefe. QXP kann dann nur das ganze EPS nehmen und nicht nur Teile davon.
als Antwort auf: [#10767] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
7. Sep 2002, 18:28
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #10883
Bewertung:
(4023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

welches bildformat eps oder tiff cmyk?


Herr Uhlmann,

das Herunterrechnen von TIFF-Bildern macht QuarkXPress aber nicht willkürlich, sondern nur, wenn Sie es der Software erlauben. Es existiert ja genau dafür die Druckoption "Vollauflösende TIFF-Ausgabe". Sobald dies Option aktiviert ist, wird sowohl beim Druck als auch beim EPS-Export (ja Sie haben richtig gehört, diese Option beeinflußt auch den EPS-Export aus QuarkXPress!) jedes platzierte TIFF-Bild in der vollen Originalauflösung ausgegeben.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl
als Antwort auf: [#10767] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
7. Sep 2002, 23:47
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #10889
Bewertung:
(4023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

welches bildformat eps oder tiff cmyk?


Hallo,
also ist, wenn ich hier resümiere, eine Tiffdatei, in der Ausgabe vollauflösend ( zb für buchdruck ) zu bevorzugen?
Ehrlich gesagt handhabe ich das auch derzeit so.
Danke für das Feedback
mex
als Antwort auf: [#10767] Top
 
X