hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media

"Geht nicht" ist keine gültige Fehlermeldung!

Moosbach
Beiträge: 382
14. Dez 2002, 02:01
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(674 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

wie kann ich dateien anzeigen lassen, die durch upload skript erzeugt wurden


hallo ich habe ein uploadscript installiert, dass dateien mit einemformular bequem auf den server schaufelt. aber wie kann ich die jetzt automatisch zum download wieder sichtbar machen? kann man eine html datei in das verzeichnis kopieren, dass automatisch immer den inhalt des verzeichnisses scant und als link darstellt?

moosi

übrigens eine gute sache dieses forum!! Top
 
X
Ollli
Beiträge: 458
14. Dez 2002, 12:14
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #19405
Bewertung:
(674 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

wie kann ich dateien anzeigen lassen, die durch upload skript erzeugt wurden


Das folgende Script sollte diese Arbeit für dich erledigen:
--- CODE ---
#!/usr/bin/perl

$url = "http://server.com/dateien/"; # deine URL zum Upload-Verzeichnis
$uploaddir = "./"; # dein realer Pfad zum Upload-Verzeichnis

print "Content-type:text/html\n\n";
opendir(DIR, $uploaddir) || die "kann verzeichnis nicht öffnen";
foreach $name (sort readdir(DIR)) {
print "<a href=\"".$url.$name."\" target=\"_blank\">".$name."</a><br>\n" if ($name =~ /[^\.]/);
}
closedir(DIR);
--- CODE END ---

Du solltest es natürlich noch an deine Umgebung und Seitengestaltung anpassen.
Du musst noch die URL zu deinem Upload-Verzeichnis angeben, sprich die Adresse, wie man über den Browser an das Verzeichnis rankommt. Vergiss dabei den Slash hinten nicht.
Dann musst du noch den systeminternen Pfad zum Upload-Verzeichnis angeben. Der beginnt überlicherweise mit einem / und hört mit dem Verzeichnisnamen auf, bei meinem Beispiel wird allerdings das aktuelle Verzeichnis angezeigt, sprich das Verzeichnis, wo sich das Script gerade drin befindet, z.B. eben das CGI-BIN.
Ein Beipielpfad könnte folgender sein: /www/home/domain.com/htdocs/upload
das kommt auch mit auf deinen Provider drauf an, doch ich denke, dass du das schon bei deinem Upload-Script genutzt hast ;-)

Ollli
als Antwort auf: [#19400] Top
 
Moosbach
Beiträge: 382
14. Dez 2002, 19:26
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #19424
Bewertung:
(674 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

wie kann ich dateien anzeigen lassen, die durch upload skript erzeugt wurden


das sieht doch schon ganz gut aus. leider bin ich kein programmierer und muss dann mal blöd fragen, soll ich den code in das uploadskript einbauen? was ist konkret der reale pfad? http://www. usw.de?

danke moosbach
als Antwort auf: [#19400] Top
 
Ollli
Beiträge: 458
15. Dez 2002, 16:24
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #19430
Bewertung:
(674 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

wie kann ich dateien anzeigen lassen, die durch upload skript erzeugt wurden


Nein, das Script lässt du per SSI in einer HTML-Seite aufrufen oder du baust es soweit aus, dass du es einfach eigenständig laufen lässt, aber ich denke SSI ist da die bessere Variante.

Der Reale Pfad ist der systeminterne-Pfad von deinem Webspace, auch Fullpath genannt. Den erfährst du bei deinem Hoster.
Hier nochmal ein Beispiel, was es vielleicht etwas verdeutlicht:
deine Webadresse heißt http://www.beispiel.de
das Verzeichnis mit den Dateien, die hochgeladen wurden heißt uploads und ist über http://www.beispiel.de/uploads erreichbar.
Dann sieht der Fullpath etwa so aus:
/www/beispiel.de/htdocs/uploads

du kannst auch mal versuchen über die Umgebungsvariable "DOCUMENT_ROOT" den Pfad auszugeben.

Ollli
als Antwort auf: [#19400] Top
 
X