hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Anonym
Beiträge: 22827
25. Nov 2002, 13:33
Beitrag #1 von 3
Bewertung:
(420 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

wieso kann man beim drucken aus OS X...


...kein binäres format mehr drucken? speziell bei indesign fällts auf, dass er die als binär-dateien abgespeicherten bilder/grafiken nicht drucken will, weil die ID-datei als asci ausgeben wird. änderen kann man diese einstellung unter OS X auch nich. binär ist zwar im pulldownmenü da, aber grau. unter OS 9 kann man dort wechseln...

grüße
fleXXX Top
 
X
Haeme Ulrich
Beiträge: 3102
25. Nov 2002, 13:41
Beitrag #2 von 3
Beitrag ID: #17561
Bewertung:
(420 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

wieso kann man beim drucken aus OS X...


Soweit ich weiss, kann OS X (war vor Jaguar jedenfalls so) nur binär drucken, wenn die PPD im Printcenter automatisch zugewiesen wird, nicht wenn eine "andere" (und vielleicht die richtige) gewählt wird.


Gruss
Häme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
als Antwort auf: [#17559] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
25. Nov 2002, 14:02
Beitrag #3 von 3
Beitrag ID: #17568
Bewertung:
(420 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

wieso kann man beim drucken aus OS X...


einziges problem: automatisch findet er nix. hab auch versucht ihm die unter OS9 gültige ppd an den richtigen platz in der library (library -printers -ppds -contents -resources -de.Iproj..... RICHTIG??) zu legen, aber die hat eh ne andere endung und wird wohl nich akzeptiert.

und bei canon gibs keine spezifisches update für X.
irgendwie kacke alles.

fleXXX
als Antwort auf: [#17559] Top