[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign [Grep | JS] Ø oder ø finden…

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

[Grep | JS] Ø oder ø finden…

madoho
Beiträge gesamt: 132

1. Sep 2008, 22:09
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(31786 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
n'abend zusammen,
ich bastel gerade für's büro ein skript, welches eine sammlung von grep-suchen abarbeitet. wir haben für viele dinge definierte abstände und schreibweisen. dazu gehören auch Ø uns ø vor oder nach Zahlen.

Kopiere ich diese Zeichen in das GREP-feld in ID, dann finde ich alle. kopiere ich meinen suchbegriff in mein JS dann findet er das nimmer im dokument. *grübel*

hier ein teil aus dem JS:


Zitat // Duchmesser ø/Ø vor Zahlen
//Suchfelder zurücksetzen
app.findGrepPreferences = NothingEnum.nothing;
app.changeGrepPreferences = NothingEnum.nothing;
//Suchoptionen festlegen
app.findChangeGrepOptions.includeFootnotes = false;
app.findChangeGrepOptions.includeHiddenLayers = true;
app.findChangeGrepOptions.includeLockedLayersForFind = true;
app.findChangeGrepOptions.includeLockedStoriesForFind = false;
app.findChangeGrepOptions.includeMasterPages = true;
//Suchen
app.findGrepPreferences.findWhat = "(Ø|ø)[ ~m~>~S~s~|~%~<~4~3~.~/~f]?(\\d)";
//Ersetzen
app.changeGrepPreferences.changeTo = "$1 $2";
app.activeDocument.changeGrep ();


any ideas anybody?
Hier Klicken X

[Grep | JS] Ø oder ø finden…

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

2. Sep 2008, 11:06
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #364517
Bewertung:
(31707 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Manu

Ich würde mal eine Zeichenklasse definieren, also:

([Øø]) statt (Ø|ø)

Keine Ahnung, obs dann geht, aber vielleicht einen Versuch wert.
Gruss, Marco

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch


als Antwort auf: [#364480]

[Grep | JS] Ø oder ø finden…

madoho
Beiträge gesamt: 132

2. Sep 2008, 11:09
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #364518
Bewertung:
(31702 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für den Tipp! Ändert leider nichts. Er findet die "Durchmesser" immer noch nicht :'(


als Antwort auf: [#364517]
(Dieser Beitrag wurde von madoho am 2. Sep 2008, 11:09 geändert)

[Grep | JS] Ø oder ø finden…

Peter Kahrel
Beiträge gesamt: 182

2. Sep 2008, 11:13
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #364519
Bewertung:
(31696 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Manu,

Bei mir (Englische InDesign) funktioniert deine GREP problemlos, im UI und Skript. Deine GREP scheint also gut zu sein. Versuche mal diese version:

"(Ø|ø)\\s?(\\d)"

mfg, Peter


als Antwort auf: [#364517]

[Grep | JS] Ø oder ø finden…

mojo_worker
Beiträge gesamt: 69

2. Sep 2008, 12:31
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #364537
Bewertung:
(31679 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Mahodo, such doch einfach nach den entsprechenden Unicodes, das sollte funktionieren.

gruß

mojo


als Antwort auf: [#364480]

[Grep | JS] Ø oder ø finden…

Quarz
Beiträge gesamt: 3275

2. Sep 2008, 12:56
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #364541
Bewertung:
(31668 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Mahodo,

es gibt vom Martin ein Script, das die Eintragungen in ›S & E‹
in eine Textdatei für das Script ›ChangeFindByList‹ schreibt.
Vielleicht probierst Du es mal damit.
Ich kann es nur empfehlen.

Zur Diskussion über das Script:
http://www.hilfdirselbst.ch/...i?post=355692#355692

Zum Script ver3 im PremiumBereich:
(ZugangsSpende 25 € - lohnt sich!!!)
http://www.hilfdirselbst.ch/...i?post=355962#355962

Gruß
Quarz

------------------------
WinXP | CS3


als Antwort auf: [#364537]

[Grep | JS] Ø oder ø finden…

NEU!
Beiträge gesamt: 179

8. Jul 2016, 12:49
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #551088
Bewertung:
(24237 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ist hier schon was rausgekommen? Ich will einen Umbruchschutz für "Ø 123 cm" einbauen, komme aber mit Ø.\d+ nicht zurecht.

Habe aber rausgefunden, dass [[=o=]] alle Varianten des O's nimmt, also auch das "Dänische" Ø.

Leider aber auch "Hallo 2016"…

Hat jemand eine Unicode Variante für die Durchschnittzeichen parat?


als Antwort auf: [#364541]

[Grep | JS] Ø oder ø finden…

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4341

8. Jul 2016, 13:00
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #551089
Bewertung:
(24228 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das Zeichen auswählen und den Unicode-Wert aus der Info ablesen.
Die Syntax mit GREP ist dann: \x{nnnn}.

Beispiel für Leerzeichen: \x{0020}
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#551088]

[Grep | JS] Ø oder ø finden…

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4613

8. Jul 2016, 13:11
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #551090
Bewertung:
(24203 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die führende Null und die geschweiften Klammern können in dem Fall sogar entfallen.
Bei mir funktioniert demnach die Suche mit \xD8

Alternativ könntest du die Suche ja auch weiter einschränken, indem du die Maßangabe mit einbeziehst. Dann wird Hallo 2016 auch nicht mehr gefunden.
Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#551089]

[Grep | JS] Ø oder ø finden…

NEU!
Beiträge gesamt: 179

8. Jul 2016, 13:17
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #551091
Bewertung:
(24197 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke Kai und Uwe, hat hervorragend geklappt. Mein Trennschutz habe ich um (\x{00D8}|\x{00F8}).\d+ erweitert, vielen Dank.

Eine Frage noch Uwe, Zeichen auswählen und Info ablesen…wo genau in InDesign? Dachte ja Glyphen-Fenster, Schrift-Fenster, oder Eigenschafts-Balken…kann aber nix finden.


als Antwort auf: [#551090]
(Dieser Beitrag wurde von NEU! am 8. Jul 2016, 13:19 geändert)

[Grep | JS] Ø oder ø finden…

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4613

8. Jul 2016, 13:34
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #551092
Bewertung:
(24184 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich würde eher eine Zeichenklasse anstelle einer Alternation verwenden und keinen Punkt, sondern ein optionales Leerzeichen, also:

[\xD8\xF8]\s?\d+

Den Unicodewert eines Zeichens findest du
a) mit der Maus über das Zeichen im Glyphenbedienfeld fahren
b) Zeichen auswählen und im Informationen-Bedienfeld nachsehen
Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#551091]
X
Hier Klicken

Aktuell

InDesign / Illustrator
AI_Neuheiten_300x300

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
25.04.2019

PDF-Preflight, PDF-Editierung und Automatische Korrektur von PDF-Dateien

Impressed GmbH, Hamburg
Donnerstag, 25. Apr. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesem ca. halbstündigen kostenlosen Webinar stellen wir Ihnen die Neuerungen in der Version 2018 von Enfocus PitStop Pro vor.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=249

Enfocus PitStop 2018
Veranstaltungen
26.04.2019

Äh, der Kunde hat leider kein InDesign… Aber Office!

HUSS-MEDIEN GmbH
Freitag, 26. Apr. 2019, 17.00 - 20.00 Uhr

Vortrag

Willkommen zur ersten IDUGB im Jahr 2019. Und gemäß Heikes Ansatz, dass die IDUG „mehr als InDesign“ ist, schauen wir dieses Mal ein wenig über den Tellerrand. Okay, auch wenn wir gern über Office lächeln: Es muss jetzt mal sein Egal was man von Office hält, als InDesign-Anwender*in kommt man immer wieder in Kontakt zu Word, Excel und PowerPoint. Es fängt bei Texten und Tabellen an, die in InDesign verarbeitet werden wollen, bis hin zu PowerPoint-Vorlagen im Corporate Design, die Kunden bestellen. Teil 1: Was kann Office alles, was können wir eventuell nutzen? Keine Angst: Ihr müsste jetzt nicht zum Office-Crack werden. Dann dafür gibt es ja Leute, wie Stephan! Er wird euch helfen, zeigt euch im ersten Teil des Abends maßgeblich, was Office so alles kann, was aber auch nicht. Es geht um ganz klassische Frage von InDesigner*innen – gibt es Grundlinienraster, Schnittmasken oder Sonderfarben? Daneben gib es aber auch Grundlegendes, z.B. wie man überhaupt mit der Arbeit in Office loslegt, wo man wichtige Einstellungen findet und wie dieses Office überhaupt so tickt. Wenn Ihr also mal Dokumentenvorlagen für Kunden gestaltet, kennt ihr schon die Möglichkeiten und könntet schon während der Gestaltungsphase auf die Besonderheiten eingehen. Aber Keine Angst, es gibt immer noch genug für uns in InDesign zu tun!

Vollständige Informationen und Anmeldung via https://idug-berlin.de/idugb44/

Ja

Organisator: InDesign User Group Berlin

Kontaktinformation: InDesign User Group Berlin, E-Mailmail AT idug-berlin DOT de

https://idug-berlin.de

Hier Klicken