[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress [Quark 6.5] Schriftmenü zeigt weniger Einträge als ID

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

[Quark 6.5] Schriftmenü zeigt weniger Einträge als ID

tYPOmAC
Beiträge gesamt: 258

29. Jan 2005, 02:44
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(3290 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

bestimmt kann mir jemand
den folgenden Unterschied
erklären.

Die Mac OS X-Systemschrift
„Helvetica Neue“ (.dfont)
wird in InDesign 3.0.1 und
in Suitcase 11.0.2 mit 10
Schriftschnitten dargestellt.

In Quark 6.5 dagegen werden
nur 5 Schriftschnitte im
Schriftauswahlmenü angezeigt.
Wird nun einer der Schnitte
z.B. in der Maßpalette kursiv
gestellt, kann man über die
Verwendung feststellen, daß
sehrwohl der korrekte, in
anderen Programmen vorliegende
Schnitt, verwendet wird.

Worin liegt also der Unterschied
im Auslesen der Fontinformationen
in Quark und InDesign?

Danke für jeden Hinweis.



Gruß
tYPO

(Dieser Beitrag wurde von tYPOmAC am 29. Jan 2005, 02:46 geändert)
X

[Quark 6.5] Schriftmenü zeigt weniger Einträge als ID

Conny
Beiträge gesamt: 2914

29. Jan 2005, 14:48
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #140362
Bewertung:
(3290 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Typo,

dann will ich es einmal versuchen.
InDesign, wie auch alle anderen Adobe Produkte lesen den "PostScript-Kommentar" im Header der Schrift aus und identifizieren so die Schrift. Liegt das daran dass PS von Adobe kommt oder ob die Programmierer schlauer sind - keine Ahnung, ist mir eigentlich auch egal.
Quark hingegen liest die Schrift und somit die Information selbiger direkt aus. Gibt es dann Überschneidungen, werden Schriftschnitte entweder gar nicht oder nur zum Teil verfügbar. Ob nun der kursive Font über die Steuerung der technischen Schrägstellung erreicht wird, liegt sicher an der Programmierung der Schrift, denn eigentlich ist eine technische Bearbeitung eines Schriftschnittes nicht so gut, denn es sind dann selten echte Kapitälchen, kursive, fette oder halbfette Schriftschnitte.
Ich hoffe das hilft Dir wenigstens ein wenig weiter.

Gruß
Conny
--
mailto
[email protected]
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.org


als Antwort auf: [#140314]

[Quark 6.5] Schriftmenü zeigt weniger Einträge als ID

tYPOmAC
Beiträge gesamt: 258

29. Jan 2005, 15:56
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #140371
Bewertung:
(3290 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Conny,

ersteinmal Danke für
deine Antwort.

Genau DAS wollte ich
wissen.

Nur eines hab ich noch
nicht verstanden.

>>„Gibt es dann Überschneidungen, werden Schriftschnitte entweder gar >>nicht oder nur zum Teil verfügbar.“

Überschneidungen mit
was? Wäre nett wenn
du mir das noch er-
klären könntest.


Danke und Gruß
tYPO


als Antwort auf: [#140314]

[Quark 6.5] Schriftmenü zeigt weniger Einträge als ID

Conny
Beiträge gesamt: 2914

30. Jan 2005, 13:18
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #140502
Bewertung:
(3290 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Typo,

das können Namensüberschneidungen, doppelte ID's oder Ähnliche Faktoren sein. Genauer lässt sich das leider nicht eingrenzen.
Hoffe das hilft noch.

Gruß
Conny
--
mailto
[email protected]
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.org


als Antwort auf: [#140314]

[Quark 6.5] Schriftmenü zeigt weniger Einträge als ID

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

30. Jan 2005, 14:10
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #140507
Bewertung:
(3290 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wie sind denn in diesem Zusammenhang Tools zur "Schriftzusammenführung" zu bewerten? Ich meine so etwas wie You-control-fonts, die so ähnlich arbeiten wie Type-Reunion in OS9. Kann das eine Lösung sein zum dargestellten Problem?

Bin leider immer noch beim Umstieg von 9 auf X. Das Thema Schrift lässt mich schier dabei verzweifeln. Vielleicht kann jemand noch mehr aufklären.


als Antwort auf: [#140314]

[Quark 6.5] Schriftmenü zeigt weniger Einträge als ID

tYPOmAC
Beiträge gesamt: 258

31. Jan 2005, 01:39
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #140596
Bewertung:
(3290 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@conny

Danke. Du hast mir
sehr geholfen.

@anonym

Ja, solche Tools
könnten in der Tat
Abhilfe schaffen,
wenn sie denn zu-
verlässig und in
allen Programmen
funktionieren würden.

Ich zur Zeit testweise
mal Fontcard von
Unsanity installiert.
http://www.unsanity.com/haxies/fontcard

Leider musste ich, ent-
gegen der vom Hersteller
versprochenen Kompati-
bilität feststellen,
daß dieses Tool nicht
mit Quark 6.5 zusammen-
arbeitet.

Ansonsten hab ich aber
keine Fontprobleme.
Welche hast du denn?



Gruß
tYPO


als Antwort auf: [#140314]
(Dieser Beitrag wurde von tYPOmAC am 31. Jan 2005, 01:40 geändert)

[Quark 6.5] Schriftmenü zeigt weniger Einträge als ID

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

31. Jan 2005, 08:49
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #140608
Bewertung:
(3290 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo typomac,

danke für Deine Antwort.

Dein Tool ist ja glaube ich von der Funktion her identisch mit dem, was ich nannte. Mein Hauptproblem ist einfach, daß man nirgendwo eine vernünftige Hilfe bekommt - mit Ausnahme dieses Forums.

Das die Schritenmenüs uneinheitlich angezeigt werden ist schon doof. Dein Tool macht also in XPress Probleme. Das von mir habe ich noch gar nicht getestet. Eine Lösung muß aber her.

Wie kaufst du denn diese Tools? Im Internet per Kreditkarte? Das kann ihc über unseren Einkauf gleich vergessen. Das machen die nie. Wie komm ich in Deutschland an die Software. Auch Fontagent ist ja so ein Fall, wo du per Internet kaufen mußt.

Kann denn nicht mal die Macup oder die Macwelt einen Workshop über OS-X für Publisher bringen? Mal wirklich alle Fontverwalter und Zusatztools testen. Das haben die doch früher auch immer so gemacht in den 90ern. Vielleicht mal ein Artikel über iPod und Konsorten weglassen.


als Antwort auf: [#140314]

[Quark 6.5] Schriftmenü zeigt weniger Einträge als ID

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

12. Feb 2005, 17:23
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #144296
Bewertung:
(3290 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

habe mal die Demo von you-control-fonts getestet. Die Schriftzusammenfassung funktioniert so weit.

Mein Problemkind Freehand 10 auf Panther hat schon eine deutliche Verbesserung erfahren, in dem die Schriftschnitte zusammengefaßt wurden.

Das Hauptproblem bleibt aber:
Sowohl in Freehand als auch XPress werden die Untermenüs eines Fonts anders dargestellt als in den Adobe-Programmen. Als Beispiel mal die Gill Sans. Da zeigt mir InDesign mit oder ohne you-control-fonts an:
Gill Sans
- light
- light italic
- regular
- italic
- bold
- bold italic

In XPress sieht das so aus - ebenfalls mit oder ohne you-control-fonts:
Gill Sans
- light
- regular

Die nicht direkt zugänglichen Schnitte wie light italic muß ich über die Zeichensatzpalette auswählen. Dabei haben wir alle gelernt, daß zu OS-9-Zeiten diese Schriftauszeichnungen tabu sind. Es funktioniert zwar und ich kann auch ein perfektes PDF/x-3 erzeugen, aber ich finde es alles andere als gelungen.

Das Hauptproblem:
Ich muß die Gill Sans Light "elektronisch" auf kursiv stellen über die Zeichensatzpalette. Funktioniert ja und er nimmt auch den echten italic-zeichensatz. Aber ich kann ja genauso gut die light auch auf bold stellen. Da warnt mich niemand. Und es kommt noch besser. Mit der bold-gestellten Gill Sans light bekomme ich ebenfalls eine perfekte PDF/X-3. Die Schrift ist eindeutig fett. Über die Acrobat-Dokumenteigenschaften ist die Schrift aber logischerweise nicht eingebettet, da es sie ja gar nicht gibt in Wirklichkeit. Das halte ich für problematisch.

Freehand ist da noch ein wenig intelligenter als XPress. In Freehand muß ich zwar auch die Schriftmodifikation bemühen, um eine light-italic zu wählen, aber er läßt mich nicht die light auf Bold stellen - das ist ausgegraut. Das ist gut so.

Verhält sich fontcard hier besser?
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Gab es schon mal Fehlbelichtungen hierdurch?

Gruß
Bernd, der immer noch am umstellen ist von 9 auf X.

P.S.:
die getestete Gill Sans ist ein PS-Font


als Antwort auf: [#140314]

[Quark 6.5] Schriftmenü zeigt weniger Einträge als ID

Drienko
Beiträge gesamt: 4815

12. Feb 2005, 22:08
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #144356
Bewertung:
(3290 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd

Versuche mal die XT "TypoX" von http://www.jolauterbach.de, die zeigt innerhalb von QuarkXpress die PS-Schriften und ihr Schnitte an - aber nur die wo es wirklich gibt.


Gruss, Bernd D.
System: Windows 2000/SP4; QXP 4.11, QXP 5.01, QXP6.5;
Acrobat 5, 6Pro. + 7Pro.


als Antwort auf: [#140314]

[Quark 6.5] Schriftmenü zeigt weniger Einträge als ID

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

13. Feb 2005, 12:37
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #144402
Bewertung:
(3290 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Drienko,

danke für den Tip, aber funkioniert das auch am Mac. Auf der Website, ist nur von Win die Rede und auch der Screenshot bezieht sich auf Windows. Außerdem wäre das ja nur eine Lösung für XPress. Ich würde aber gerne etwas haben, was auf Systemebene allen Programmen zur Verfügung steht. Sonst bastel ich ja in jedem Programm mit einer eigenen Erweiterung rum :-(


als Antwort auf: [#140314]

[Quark 6.5] Schriftmenü zeigt weniger Einträge als ID

Drienko
Beiträge gesamt: 4815

13. Feb 2005, 21:07
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #144490
Bewertung:
(3290 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Anonym

Ja, die XT gibt es auch für den MAC. Frag einfach mal an, ob es eine Demo gibt.



Gruss, Bernd D.
System: Windows 2000/SP4; QXP 4.11, QXP 5.01, QXP6.5;
Acrobat 5, 6Pro. + 7Pro.


als Antwort auf: [#140314]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022