[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Illustrator [Verlaufsgitter-Werkzeug] - wo Punkte setzen?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

[Verlaufsgitter-Werkzeug] - wo Punkte setzen?

Flughundi
Beiträge gesamt: 72

4. Mai 2006, 00:24
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(6212 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Grüßt Euch,

bin neu hier und habe ein massives (!) Logikproblem: Wo muss ich folgender Vorlage:

http://www.carnivoren.gmxhome.de/Bitte_um_Beispiel.jpg

(es handelt sich dabei um den Teil einer Krawatte aus Satin, habe die Tonwerttrennung drüber laufen lassen) die Punkte des Verlaufsgitters setzen, um dem Foto der Vorlage gerecht zu werden?

Vielen Dank
Flughund
X

[Verlaufsgitter-Werkzeug] - wo Punkte setzen?

monika_g
Beiträge gesamt: 4324

4. Mai 2006, 11:10
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #227049
Bewertung:
(6191 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen


als Antwort auf: [#226994]

[Verlaufsgitter-Werkzeug] - wo Punkte setzen?

Flughundi
Beiträge gesamt: 72

5. Mai 2006, 14:12
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #227390
Bewertung:
(6170 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ monika_g ] http://www.lifeinvector.com/index2.html (bei den Downloads)


Mal was anderes: Ich verwende CS2 und Windows XP. Auf Seite 7 des Tutorials steht:

"Go ahead & turn it into outline mode (View > Outline, or command Y). FYI: In order
for this to work correctly, you have to begin using the mesh BEFORE turning it to
outline mode. If you try to use the mesh after the fact, it won’t work. [See (I)]
You’ll notice that you can now see the photo through your shape. This is why in STEP
1 we turned our photo into a template. (In outline mode, you can still see template
layers as is.) This is how you will get your colors & mesh points as accurate as
possible."

- das funktioniert bei mir nicht.

Okay, für das Verlaufsgitter-Werkzeug ist das - glaube ich! - nicht so wichtig, denn schließlich kann ich auch einfach die Deckkraft des Vorlagen-Fotos auf 50% schalten. Interessieren würde es mich aber trotzdem, was da los ist.
Wenn ich diese Vorlage erstellt habe, kann dann meine Datei, in der ich arbeite auch eine *.ai sein oder muss es eine *.ait bleiben.
Diese Vorlagen-Funktion brauche ich bestimmt irgendwann noch mal wieder ...


als Antwort auf: [#227049]

[Verlaufsgitter-Werkzeug] - wo Punkte setzen?

monika_g
Beiträge gesamt: 4324

5. Mai 2006, 14:34
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #227394
Bewertung:
(6168 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Flughundi ] This is why in STEP
1 we turned our photo into a template. (In outline mode, you can still see template
layers as is.)


Da sind keine Vorlagen-Dateien, sondern Vorlagen-Ebenen gemeint. Die arbeiten so, dass sie das Foto auf einer Ebene und die Zeichnung auf einer anderen haben. Die Ebene mit dem Foto ist dann eine Vorlagen-Ebene. Das kann man nachträglich oder gleich beim Import machen

Viele Grüße,
Monika


als Antwort auf: [#227390]

[Verlaufsgitter-Werkzeug] - wo Punkte setzen?

Flughundi
Beiträge gesamt: 72

5. Mai 2006, 16:15
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #227428
Bewertung:
(6162 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ monika_g ] Da sind keine Vorlagen-Dateien, sondern Vorlagen-Ebenen gemeint.


Ah ja, in der Ebenen-Palette als Vorlage deklarieren, jetzt habe ich es.

Nächste Frage: Gibt es eine Möglichkeit, den beschriebenen Vorgang mit der Pipette zu beschleunigen? (Also jener, in dem ich die Ankerpunkte mit Farbe ausstatte.)
Bisher mache ich es so:

Ankerpunkte direkt Anwählen --> Pipette --> Farbe zuweisen --> Ankerpunkte abwählen --> nächsten Ankerpunkt auswählen

- eine reine Sissifusarbeit.


als Antwort auf: [#227394]

[Verlaufsgitter-Werkzeug] - wo Punkte setzen?

monika_g
Beiträge gesamt: 4324

5. Mai 2006, 17:00
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #227442
Bewertung:
(6157 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das kannst Du beschleunigen. Klick einmal auf das Direktauswahl-Werkzeug. Dann verwendest Du nur noch die Pipette.

Mit der Apfel-Taste (Windows=Strg) kannst Du jetzt temporär zum D-Auswahl-Werkzeug wechseln. Klick einen Gitterpunkt, lass den Apfel los und wähl die Farbe.

Mit zustzälich Shift kannst Du mehrere Gitterpunkte auswählen (wenn sie die gleiche farbe haben sollen).

Ein ausgewählter Gitterpunkt wird automatisch abgewählt, sobald Du einen neuen anklickst.

Viele Grüße,
Monika


als Antwort auf: [#227428]

[Verlaufsgitter-Werkzeug] - wo Punkte setzen?

Flughundi
Beiträge gesamt: 72

5. Mai 2006, 22:18
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #227476
Bewertung:
(6144 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ monika_g ] Das kannst Du beschleunigen. Klick einmal auf das Direktauswahl-Werkzeug. Dann verwendest Du nur noch die Pipette.


Funktioniert, Danke.

BTW, ich finde es erstaunlich, dass ich überall auf Monika treffe und überall nur sie antwortet - aber wie dem auch immer sei ...

Habe den „langen Teil“ der Krawatte in zwei bis drei Teile aufgesplittet, ähnlich wie bei der Paprika halt auch. Mit dem Verlaufsgitter klappt das dann zwar endlich, aber die Übergänge zwischen den einzelnen Teilen (vgl. STEP 6 – Blend Together) bekomme ich ums verrecken nicht hin: Any hints?


als Antwort auf: [#227442]

[Verlaufsgitter-Werkzeug] - wo Punkte setzen?

Flughundi
Beiträge gesamt: 72

7. Mai 2006, 18:42
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #227583
Bewertung:
(6107 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Flughundi ]
Antwort auf [ monika_g ] Mit dem Verlaufsgitter klappt das dann zwar endlich, aber die Übergänge zwischen den einzelnen Teilen (vgl. STEP 6 – Blend Together) bekomme ich ums verrecken nicht hin: Any hints?


Habe es nun alleine halbwegs hingewürgt: http://www.carnivoren.gmxhome.de/Bitte_um_Kritik.jpg.

Weitere Fragen:

1. Stulpen: Natürlich sehen sie auf dem Foto auch so „zusammengekrempelt“ aus, aber vielleicht ist die von mir angewandte Technik mit dem Verlaufsgitter ungeeignet für so was?
2. Meine Technik führt zu einer Hautfarbe, die viel dunkler ist (siehe Teil des Armes links), als meine – woran liegt das?
3. Da der Akt unter einem speziellen Konzept steht, möchte ich ohnehin eine Alien-Ähnliche, weiße Hautfarbe. Bekomme ich das in Illustrator gebacken?
Ich möchte mit meiner Technik die Verläufe vom Foto vektorisieren, dann aber die gesamte Haut weiß einfärben (mit den Übergängen).


als Antwort auf: [#227476]

[Verlaufsgitter-Werkzeug] - wo Punkte setzen?

monika_g
Beiträge gesamt: 4324

11. Mai 2006, 21:43
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #228646
Bewertung:
(6058 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Flughundi ] aber die Übergänge zwischen den einzelnen Teilen (vgl. STEP 6 – Blend Together) bekomme ich ums verrecken nicht hin


meinst Du die weiße Kante?
Es macht Sinn, schon bei der Konstruktion darauf zu achten, dass sich die einzelnen Gitterobjekte einwenig überlappen

Viele Grüße,
Monika


als Antwort auf: [#227476]

[Verlaufsgitter-Werkzeug] - wo Punkte setzen?

monika_g
Beiträge gesamt: 4324

11. Mai 2006, 21:49
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #228648
Bewertung:
(6058 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Flughundi ] 1. Stulpen: Natürlich sehen sie auf dem Foto auch so „zusammengekrempelt“ aus, aber vielleicht ist die von mir angewandte Technik mit dem Verlaufsgitter ungeeignet für so was?

Nö, ich denke, gerade für diese Sachen ist das gut. Abhängig davon, ob das wirklich 1:1 wie das Foto werden soll, wäre es vielleicht angebracht, nicht jede kleine Ecke mitzunehmen, sondern leicht zu vereinfachen. Das ist ja grad der Vorteil bei der Illustration: Du kannst weglassen, wo angebracht.

Antwort auf [ Flughundi ] 2. Meine Technik führt zu einer Hautfarbe, die viel dunkler ist (siehe Teil des Armes links), als meine – woran liegt das?

Ich nehme an, das Foto ist RGB und Du arbeitest im CMYK? Dann liegt das an der Übertragung und daran, dass Du vielleicht das Farbmanagement mit ungeeigneten Einstellungen fährst.

Antwort auf [ Flughundi ] 3. Da der Akt unter einem speziellen Konzept steht, möchte ich ohnehin eine Alien-Ähnliche, weiße Hautfarbe. Bekomme ich das in Illustrator gebacken?

Du kannst nachträglich farbfilter anwenden. Ist die Frage, ob Du die Farbe damit so manipulieren kannst, wie es Dir vorschwebt. Das kann ich nicht beurteilen. Ansonsten ist es wahrscheinlich besser, von vorneherein mit den Farben zu arbeiten, die Du haben willst.
Oder probier, ein Objekt drüberzulegen und mit einer geeigneten Füllmethode zu versehen. Diese Methode würde ich aber nur als zweite Wahl ansehen.

Viele Grüße,
Monika


als Antwort auf: [#227583]

[Verlaufsgitter-Werkzeug] - wo Punkte setzen?

Flughundi
Beiträge gesamt: 72

11. Mai 2006, 23:58
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #228671
Bewertung:
(6052 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ monika_g ] (...)
Ich nehme an, das Foto ist RGB und Du arbeitest im CMYK? Dann liegt das an der Übertragung und daran, dass Du vielleicht das Farbmanagement mit ungeeigneten Einstellungen fährst.
(...)
Du kannst nachträglich farbfilter anwenden. Ist die Frage, ob Du die Farbe damit so manipulieren kannst, wie es Dir vorschwebt. Das kann ich nicht beurteilen. Ansonsten ist es wahrscheinlich besser, von vorneherein mit den Farben zu arbeiten, die Du haben willst.
(...)


a) Nachdem ich im PS das Vorlagen-Foto in CMYK umgewandelt habe, erscheint nach Arbeit mit dem Verlaufsgitter die Haut tatsächlich heller!
Kannst Du kurz erklären, warum das so ist? Denn schließlich sehe ich am Vorlagen Foto selbst keine Veränderung bei der Umwandlung von RGB nach CMYK.

b) Gleich mit den "richtigen" Farben zu arbeiten wird schwer, da ich den Hell/ Dunkel Verlauf dann ja selbst in die Hand nehmen müsste. So wie ich es derzeit mache (Stichwort Pepper-Tut) geht das ja "von selbst".

c) Das Ganze soll ungefähr (Alpha-Version) so

http://carnivoren.gmxhome.de/Alpha.jpg

ausshen.
Ist ein derartiges Ergebnis mit dem Interaktiv-Abpausen-Werkzeug machbar oder habe ich mit dem Verlaufsgitter einen guten Weg gewählt (auch vom Zeitaufwand her)?


als Antwort auf: [#228648]

[Verlaufsgitter-Werkzeug] - wo Punkte setzen?

monika_g
Beiträge gesamt: 4324

12. Mai 2006, 00:39
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #228678
Bewertung:
(6049 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
zu a)
Wenn Du ein Bild im Illu einbettest, wird es von Illu anhand der Farbeinstellungen in den Dokumentfarbmodus konvertiert. Die Pipette holt sich die Farben dann im Dokumentfarbmodus

Wenn Du ein Bild verknüpfst, wird es nicht konvertiert. Die Pipette holt sich Farben im RGB-Modus - zu erkennen am kleinen schwarzen Quadrat beim Klicken. Die Farben werden aber sofort in den Dokumentfarbmodus konvertiert.

Wenn es jetzt einen deutlichen Unterschied gibt, hast Du scheinbar im Illu und im PS unterschiedliche Farbmanagement-Einstellungen.

Ob Du ne Änderung am Vorlagen-Foto siehst, ist von Deinem Photoshop-Einstellungen ab und ob ein Bildschirmproof aktiviert ist.

zu c)
Interaktiv-abpausen kann keine Verläufe, sondern erzeugt alles mit durchgefärbten Feldern wie bei "Malen nach Zahlen".

Fotorealistische Illustration ist extremst zeitaufwendig aber dafür auch super beeindruckend.

Viele Grüße,
Monika


als Antwort auf: [#228671]

[Verlaufsgitter-Werkzeug] - wo Punkte setzen?

Flughundi
Beiträge gesamt: 72

8. Jun 2006, 13:31
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #233501
Bewertung:
(5872 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ monika_g ] Wenn es jetzt einen deutlichen Unterschied gibt, hast Du scheinbar im Illu und im PS unterschiedliche Farbmanagement-Einstellungen.


Ja, die Vorlage war RGB, die Illustration CMYK.
Jetzt stimmt aber wieder alles. :)

Ich habe jetzt mal wieder ein allgemeines Illustrator Problem:
Bisher war IIRC (!!!) so, dass ich mir die Farbe beim „manuellen abpausen“ auch über das Gitter holen konnte (also beispielsweise durch klicken direkt auf einen der roten Punkte).
Nun muss ich immer schauen, dass ich nicht auf das Gitter klicke, da die Farbe sonst rot ist.
Any hints?


als Antwort auf: [#228678]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/