[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Überdrucken als Vorschaudarstellung

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Überdrucken als Vorschaudarstellung

Iki
Beiträge gesamt: 1186

22. Jun 2020, 08:22
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(6311 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Zusammen,

ich möchte ein PDF erstellen bei dem ein Vorschaubild mit Überdruck dargestellt ist.

Wir arbeiten viel mit Volltonfarbkanälen in Photoshop bzw. mit Volltonfarben in Illustrator. Wenn man in einem PSD Bild z.B. einen flächigen Lack über das Motiv legt, dann sieht man in der Vorschau (Mac) wenigstens das Motiv (Die Volltonfarbkanäle sind ausgeblendet).
Beim PDF sieht man nur die Lackfläche und nicht mehr wie das Motiv ausschaut.
Erst wenn man in Acrobat das überdrucken einschaltet kann man das Motiv wieder erkennen.
Platziert man in Indesign ein PDF sieht man nur die Lackfläche, beim PSD Bild ist das Überdrucken im Vorschaubild und das Motiv zu erkennen.

Hat jemand einen Idee, wie man das beim PDF verbessern kann, damit man wenigstens das Motiv erkennen kann?

Vielen Dank
Gruß
Iki
X

Überdrucken als Vorschaudarstellung

Polylux
Beiträge gesamt: 1731

22. Jun 2020, 11:03
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #575821
Bewertung:
(6284 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Iki,

wenn man statt der Mac-Vorschau den Acrobat (Reader) mit aktivierter Überdruckendarstellung nimmt, sollte man doch alles richtig davon sehen.
Wenn dort alles so richtig ist, kann ich eigentlich nur empfehlen, davon einen Screenshot als PDF zu speichern. Bzw. das alles als Bild zu verrechnen.

Aufgrund der diversen unterschiedlichen PDF-Reader und deren Einstellmöglichkeiten ist es sonst wirklich sehr schwer vorherzusagen, was der andere sehen wird.

Viele Grüße

Thomas Nagel


als Antwort auf: [#575817]

Überdrucken als Vorschaudarstellung

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4774

22. Jun 2020, 13:51
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #575823
Bewertung:
(6235 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Iki,
auch in InDesign gibt's die Überdruckenvorschau, sodass ein platziertes PDF mit überdruckenden Elementen korrekt dargestellt werden sollte.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#575817]

Überdrucken als Vorschaudarstellung

Iki
Beiträge gesamt: 1186

22. Jun 2020, 13:51
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #575824
Bewertung:
(6235 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja das mit überdrucken darstellen im Acrobat ist klar. Es geht aber auch um das Plazieren in Indi. Bei vielen PDFs in Indi, braucht die Überdruckenvorschau recht lange, und eine andere PDF Darstellung währe von Vorteil.


als Antwort auf: [#575821]

Überdrucken als Vorschaudarstellung

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2233

23. Jun 2020, 12:14
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #575836
Bewertung:
(6124 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn der Lack komplett verschwinden soll, könntest Du mit PitStop einen QuickRun erstellen mittels einer Aktionsliste, die die Sonderfarbe Lack auf "None" lenkt.

Alternativ, wenn Lack noch zu sehen sein soll, darunterliegende Element aber durchscheinen sollen, würde ich in Preflight-Korrekturen , PitStop oder Callas Toolbox austüfteln, ob nicht global überdruckende Elemente mit dem Attribut multiplizierender Transparenz ersetzt werden können, soweit es nur um Betrachtungsituationen geht...

Gruß

Ulrich


als Antwort auf: [#575824]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
04.09.2020 - 05.03.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 04. Sept. 2020, 13.00 Uhr - Freitag, 05. März 2021, 12.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte. Mit dem Abschluss «Publisher Professional – Profil «Multimedia» verliehen durch die Digicomp Academy AG, bestätigen Sie Ihre Praxiserfahrungen und Qualifizierung in den genannten Themengebieten gegenüber Ihrem Arbeitgeber sowie Ihren Kunden.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/publishing-lehrgaenge/lehrgang-publisher-professional-profil-multimedia

Veranstaltungen
22.09.2020 - 23.09.2020

Digicomp Academy AG, Basel, Bern oder virtuell
Dienstag, 22. Sept. 2020, 08.30 Uhr - Mittwoch, 23. Sept. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Basic-Kurs lernen Sie das Wichtigste über den Aufbau und die Funktionsweise von Photoshop. Zusammen mit den notwendigen Grundlagen von Farbenlehre bis Bildauflösung lernen Sie zudem die kreativen Möglichkeiten von Photoshop kennen.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-photoshop-cc/kurs-adobe-photoshop-cc-basic

Neuste Foreneinträge


Ja ich finde Adobe Anwendungen spitze, aber ...

Indesign Fußnoten/Endnoten bei Buchfunktion

Problem mit der Verknüpfung von InDesign mit Excel

Suchen und Ersetzen in Arrays

Pfeil zurück geht nur im eingeloggten Zustand

Illustrator: Anker-Anzeige in Schrift

Automatische Farbmengenberechnung

Lüftergeräusch nach Installation von Catalina update 10.15.6

Tastatur-Kürzel in Dialogen tun nicht mehr

safaribookmarkssyncagent wurde unerwartet beendet Fehlermeldung geht nicht mehr weg
medienjobs