[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Überschriftsebenen im Inhaltsverzeichnis

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Überschriftsebenen im Inhaltsverzeichnis

[email protected]
Beiträge gesamt: 1

5. Mär 2019, 12:33
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(2032 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Tag,

ich bin Neueinsteiger in InDesign und auch im Forum hier und hoffe, dass mir jemand helfen kann.
Falls das hilfreich ist, ich verwende die Version 14.0.1. von InDesign und Windows 8.1.

Über die Suchfunktion habe ich hier zwar schon Fragen und Antworten zum Thema Überschriftsebenen im Inhaltsverzeichnis gefunden, aber mein Problem lösen die leider nicht.

Im Rahmen eines Fernstudiums zum Grafikdesigner bin ich das erste Mal mit diesem Thema befasst. Die Aufgabenstellung besteht darin, dass das INV (vorher) 3 Überschriftsebenen enthält, also konkret 1.;1.1.;1.1.1; 1.2.; 1.3.;1.3.1; 1.3.2; 1.4. und 1.5..
Gewünscht ist (nachher) eine Darstellung, in der die dritte Ebene nicht angezeigt wird. Also nur 1.; 1.1.; 1.2.; 1.3; 1.4; 1.5. soll zu sehen sein.

Die Frage ist jetzt, was ich beachten muss, wenn ich das bestehende Verzeichnis ändern will und wie ich das anstelle?
Ich habe schon in den Absatzformaten herumprobiert, auch ein neues Absatzformat für die 3. Ebene erstellt, das ich "3. Ebene unsichtbar" genannt habe, weil ich die Zeichenfarbe auf "Ohne" oder auch "Papier" gestellt habe. Dann sieht man zwar die Ebene nicht, aber weil sie ja trotzdem da ist, nur eben nicht sichtbar, kann ich die optisch entstandenen Leerzeilen (die aber ja keine sind)auch nicht "aufrücken" lassen, so dass alle Ebenen/ Zeilen untereinander stehen.

Ich weiß nicht, ob ich mein Problem verständlich genug schildern konnte.
Nachdem ich nun schon zwei Tage am Knobeln und Probieren bin und mir die Zeit davon läuft, würde ich mich sehr freuen, wenn ich hier Hilfe finden würde.
Mein Dank ist gewiss.
X

Überschriftsebenen im Inhaltsverzeichnis

Bernhard Katein
Beiträge gesamt: 458

5. Mär 2019, 13:04
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #569117
Bewertung:
(2022 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ann,

obwohl (oder gerade deswegen?) ich kein versierter InDesign-Anwender bin, habe ich dein Problem vermutlich verstanden. Ob ich dir verständliche Hilfe leisten kann, ist natürlich eine andere Sache.

A und O beim Erstellen des Inhaltsverzeichnisses ist natürlich die konsequente Arbeit mit Absatzformaten. In dem Falle für jede Überschriftenebene ein eigenes Format. Ebenso natürlich für Fließtexte, was aber hier nichts zu tun hat.
Nun solltest du beim Erstellen des Verzeichnisses all jene Absatzformate auswählen können, die dort erfasst werden sollen - und damit auch jenes der Ebene 3 ausklammern / abwählen können.
So ist das zumindest hier beim alten CS 6 (Vers. 8.1) welches ich hier zur Verfügung habe.

Und nicht zu vergessen, du brauchst auch für die Gestaltung deines Inhaltsverzeichnisses extra Absatzformate, je nachdem wie komplex dieses wird (versch. Einzüge etc.)

Sehr hilfreich für mich war übrigens ein InDesign-Handbuch aus der Hand von Moderator Kai Rübsamen (zu Version CS 5), das mich in Kürze und recht anschaulich durch dieses Thema geführt hatte.

Gruß
Bernhard
-


als Antwort auf: [#569116]

Überschriftsebenen im Inhaltsverzeichnis

Henry
Beiträge gesamt: 890

5. Mär 2019, 13:55
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #569118
Bewertung:
(1997 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: …Die Aufgabenstellung besteht darin, dass das INV (vorher) 3 Überschriftsebenen enthält, also konkret 1.;1.1.;1.1.1; 1.2.; 1.3.;1.3.1; 1.3.2; 1.4. und 1.5..
Gewünscht ist (nachher) eine Darstellung, in der die dritte Ebene nicht angezeigt wird. Also nur 1.; 1.1.; 1.2.; 1.3; 1.4; 1.5. soll zu sehen sein.…

Mit ID 14 kenne ich mich auch nicht so toll aus, ABER: Bezieht sich die o.g. Aufgabenstellung auf Indesign oder z.B. auf Word?

DENN in Word könnte die Lösung etwa so aussehen:
1.) Feldfunktion ("TOC" = table of content) des INV anzeigen,
2.) darin den Schalter für die Ebenenanzeige \o "1-3" ändern in \o "1-2",
3.) Feldfunktion mit ALT+F9 ausblenden bzw. INV wieder anzeigen. Fertig.
_______________________
PS. Das übrigens nicht nur in aktuellen Word-Versionen sondern sicherlich schon seit über fünfundzwanzig Jahren. Kann ja sein, dass die "Aufgabe" schon etwas älteren Datums ist? ;-)


als Antwort auf: [#569116]
(Dieser Beitrag wurde von Henry am 5. Mär 2019, 14:12 geändert)

Überschriftsebenen im Inhaltsverzeichnis

Be.eM
Beiträge gesamt: 3139

5. Mär 2019, 16:09
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #569121
Bewertung:
(1957 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo [email protected],

ich weiß nicht, ob ich jetzt zu simpel denke, aber nach meiner Ansicht musst du da überhaupt nichts neu definieren, schon gar nicht unsichtbar machen oder sonstige "Krücken" erfinden.

Ein Inhaltsverzeichnis sucht sich seine einzutragenden Überschriften ja nicht nach Gutdünken aus, sondern die sind anhand der Absatzformate im zugehörigen Fenster ausgewählt. Wenn man jetzt eine Hierarchiestufe nicht mehr im Inhaltsverzeichnis haben möchte, wird die einfach im Inhaltsverzeichnis-Dialog mit dem "Entfernen"-Button aus der linken in die rechte Spalte verschoben, hier wäre das das Format "03 Heading" (ist zwar Indesign CS4, sollte aber so ähnlich aussehen):



Dann das Inhaltsverzeichnis mit "OK" neu generieren, und nur noch die ersten zwei Hierarchiestufen bleiben übrig.

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#569116]
Anhang:
ID_TOC.jpg (81.6 KB)

Überschriftsebenen im Inhaltsverzeichnis

Henry
Beiträge gesamt: 890

5. Mär 2019, 16:36
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #569122
Bewertung:
(1945 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: …Dann das Inhaltsverzeichnis mit "OK" neu generieren, …

…und was passiert mit dem bisherigen INV (in dem eventuell manuelle Anpassungen ggü. der reinen INV-Automatik vorgenommen wurden)?

Bislang scheint mir deine Lösung eher geeignet für die Aufgabenstellung "Bitte generiere ein neues INV auf Basis zweier Ü-Ebenen" statt wie o.g.?


als Antwort auf: [#569121]

Überschriftsebenen im Inhaltsverzeichnis

Be.eM
Beiträge gesamt: 3139

5. Mär 2019, 16:58
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #569123
Bewertung:
(1933 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: …und was passiert mit dem bisherigen INV (in dem eventuell manuelle Anpassungen ggü. der reinen INV-Automatik vorgenommen wurden)?

Bislang scheint mir deine Lösung eher geeignet für die Aufgabenstellung "Bitte generiere ein neues INV auf Basis zweier Ü-Ebenen" statt wie o.g.?


Aber natürlich wird das Inhaltsverzeichnis neu generiert. Das dauert Sekunden, und außer eventuellen manuellen Seitenumbrüchen sollte ja nichts verlorengehen. Das ist doch der Sinn der Sache. Es ist ja auch in der obigen Aufgabenstellung die Rede von "vorher" und "nachher". Nach was, wenn nicht der (simplen) Neugenerierung?

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#569122]

Überschriftsebenen im Inhaltsverzeichnis

Henry
Beiträge gesamt: 890

5. Mär 2019, 17:26
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #569126
Bewertung:
(1924 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: … und außer eventuellen manuellen Seitenumbrüchen sollte ja nichts verlorengehen. …

Naja. Vielleicht wurden z.B. in der vorherigen "Aufgabe" jede Menge manueller Änderungen am Auto-INV vorgenommen ;-)

In der jetzigen Aufgabenstellung soll jedenfalls das bisherige INV beibehalten werden, bis auf die zu löschenden Einträge für die 3. Ü-Ebene. Zitat z.B.: "…was ich beachten muss, wenn ich das bestehende Verzeichnis ändern will …?


als Antwort auf: [#569123]

Überschriftsebenen im Inhaltsverzeichnis

Be.eM
Beiträge gesamt: 3139

5. Mär 2019, 17:37
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #569129
Bewertung:
(1915 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Naja. Vielleicht wurden z.B. in der vorherigen "Aufgabe" jede Menge manueller Änderungen am Auto-INV vorgenommen ;-)


Aber genau das ist doch der Punkt: die Inhaltsverzeichnisse sollten (wenn "gekonnt") zu 99% automatisch entstehen, ohne irgendwelche manuellen Eingriffe. Dafür gibt es doch die Funktion plus die Möglichkeit, alle relevanten Absatzformate hierfür vorzudefinieren. Das ganze Handgebastel ist – in meinen Augen – ein ganz großes "No-No", an dem viel zu viele ID-Dokumente leiden.

Welchen Sinn soll es denn haben, irgendwelche vorhandenen Inhalte "unsichtbar" zu machen? Um dann festzustellen, dass man zwar die 3. Überschriften nicht mehr sieht, diese aber dennoch in die Bookmarks der PDF gewandert sind? Ich erkenne da keinen wie auch immer gearteten Nutzen darin. Das Inhaltsverzeichnis ist originär durch Generierung entstanden, und GENAU das ist auch der Weg, um aktualisierte Versionen hiervon zu bekommen.

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#569126]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.11.2020 - 03.11.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 02. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 03. Nov. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Veranstaltungen
05.11.2020

Augmented Reality hat sich in den letzten Jahren rasant zu einer nachgefragten Technologie entwickelt.

Sitzungszimmer VSD in Bern - oder Online via ZOOM
Donnerstag, 05. Nov. 2020, 08.30 - 17.00 Uhr

Seminar

Print bietet ein haptisches Erlebnis und besticht noch immer durch seinen guten Ruf als Image-Träger. Und: Print kann mittels neuen Technologien wie Augmented Reality auch zum Türöffner in die digitale Welt werden, verschiedene Medien geschickt miteinander vernetzen und so ganz neue Perspektiven schaffen! Grundlagen und technologische Trends. Dieses Wissen ermöglicht Ihnen, spezielle Angebote und passende Produkte zu erschaffen für Ihre Kunden. Verpassen Sie nicht den Anschluss, investieren Sie ein wenig Zeit an diesem Tages-Seminar vom Donnerstag, 5. November 2020.

Aktuell planen wir dieses Seminar vor Ort - je nach Stand der Pandemie bieten wir dieses Seminar als ZOOM-Meeting Online an.

Ja

Organisator: publishingNETWORK und VSD

Kontaktinformation: René Theiler, E-Mailrene.theiler AT vsd DOT ch

https://www.vsd.ch/2020/10/01/seminar-augmented-reality-print-als-tueroeffner-in-die-digitale-welt/

Augmented Reality – Print als Türöffner in die digitale Welt

Neuste Foreneinträge


cPanel Datenbank Eintrag nicht möglich

Ich mochte E-Mail mit PHP senden

Formular / leere Options ausblenden

Farbeinstellungen zeigen falschen Einstellungsnamen

Bedingter Text

Hilfe: Text bei Absturz verschwunden, Endnoten noch da

Pages: geteilte Fußnoten

Alternativen zu Acrobat

Shortcut funktioniert nicht mehr

HDS eMail-Benachrichtigungen ???
medienjobs