[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress »Keine Diskdatei« bei importierten Tiffs?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

»Keine Diskdatei« bei importierten Tiffs?

ganesh_gg
Beiträge gesamt: 107

9. Sep 2006, 10:33
Beitrag # 1 von 20
Bewertung:
(6884 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
In Quark 7.0 importierte Bilder (Tiff) erscheinen unter >Hilfsmittel >Verwendung >Bilder mit »keine Diskdatei, Typ PICT Satus OK. Hinweis: Dieses Bild wurde von der Zwischenablage eingesetzt. Es existiert keine Bilddatei.« Die Bilder lassen sich auch nicht per Doppelklick aktualisieren oder als Original bearbeiten. Preferences Ordner liegt im Quark-Ordner. Wo aber liegt der Fehler?
Gruß ganesh
X

»Keine Diskdatei« bei importierten Tiffs?

Obermayr
Beiträge gesamt: 542

9. Sep 2006, 15:17
Beitrag # 2 von 20
Beitrag ID: #249947
Bewertung:
(6853 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Wo aber liegt der Fehler?

Es geschehen ja noch Zeichen und Wunder - wäre es denkbar, dass die Meldung "Dieses Bild wurde von der Zwischenablage eingesetzt. Es existiert keine Bilddatei." evtl. die Wahrheit sagt?
Ist das Bild tatsächlich über die Zwischenablage (In PS die Arbeitsfläche ausgewählt und kopiert, in QXP eingefügt) in QXP gekommen? Und wenn ja, wie würden Sie sich ein anderes Verhalten als das beschriebene den vorstellen? Es gibt ja wirklich keine Diskdatei (ausser vielleicht eine temporäre) die verknüpft, editiert oder aktualisiert werden könnte!
Im Übrigen verhält sich QXP 6.x in der selben Konstellation auch nicht anders.

Georg Obermayr


als Antwort auf: [#249934]

Re: »Keine Diskdatei« bei importierten Tiffs?

Thobie
Beiträge gesamt: 4043

9. Sep 2006, 15:34
Beitrag # 3 von 20
Beitrag ID: #249950
Bewertung:
(6840 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 


"Keine Diskdatei, Typ PICT Satus OK. Hinweis: Dieses Bild wurde von
der Zwischenablage eingesetzt. Es existiert keine Bilddatei."



Hallo, Ganesha,

diese Fehlermeldung taucht nur bei (aus PS, Word usw.) per copy&
paste importierten Bilder auf. Denn es liegt damit keine Bilddatei
vor, die verknüpft oder im Original bearbeitet werden kann.

Schönes WE

Thobie



als Antwort auf: [#249947]

Re: »Keine Diskdatei« bei importierten Tiffs?

ganesh_gg
Beiträge gesamt: 107

9. Sep 2006, 21:05
Beitrag # 4 von 20
Beitrag ID: #249967
Bewertung:
(6817 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also bitte..... Bild regulär importiert, Apfel E.
Ich bin doch nicht blöd : ) Will sagen , ich würde nie dieses erlauchte Forum mit solchen Faschingsscherzen befassen.


als Antwort auf: [#249950]

Re: »Keine Diskdatei« bei importierten Tiffs?

Drienko
Beiträge gesamt: 4818

9. Sep 2006, 21:13
Beitrag # 5 von 20
Beitrag ID: #249968
Bewertung:
(6811 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo ganesh

Lösche doch das Bild raus und importiere es neu. Wenn sich das Verhalten nicht ändert, dann lösche den Bildrahmen und erstelle einen neuen.

Hilft das auch nicht, dann würde ich eine Minitaurseitenverschiebung machen.

Frage zur Info: Wo kommt das Dokument her, in 7 erstellt oder ein nach 7 konvertiertes und wenn konvertiert wie?


als Antwort auf: [#249967]

Re: »Keine Diskdatei« bei importierten Tiffs?

Obermayr
Beiträge gesamt: 542

10. Sep 2006, 00:26
Beitrag # 6 von 20
Beitrag ID: #249979
Bewertung:
(6806 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Also bitte..... Bild regulär importiert, Apfel E.
Ich bin doch nicht blöd : ) Will sagen , ich würde nie dieses erlauchte Forum mit solchen Faschingsscherzen befassen.

...
Kann man das irgendwie reproduzieren? Tritt es nur mit bestimmten TIFF-Dateien auf oder mit allen? Auch auf anderen Rechnern oder nur auf einem? Um welches TIFF handelt es sich? Woraus wurde es erzeugt und welche Besonderheiten weißt es auf? Gehen EPS, JPG?
Irgendwelche besonderen Metadaten im TIFF? Ich kann mich noch erinnern, dass ich in QXP 5 mal eine Sache hatte mit XMP-Metadaten aus einem neueren PS. Aber aus dem Stand raus weiß ich das jetzt nicht mehr genau...
Wenn sich die Sache wirklich mit einer best. Datei reproduzieren lässt, wäre es dann möglich eine solche zu erhalten?

Georg Obermayr


als Antwort auf: [#249967]

Re: »Keine Diskdatei« bei importierten Tiffs?

ganesh_gg
Beiträge gesamt: 107

10. Sep 2006, 09:32
Beitrag # 7 von 20
Beitrag ID: #249985
Bewertung:
(6792 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Neuimport ändert nichts. Das Dokument wurde in 6.5 erstellt und in 7.0 geöffnet. Nur die neu importierten Bilder zeigen das beschriebene Verhalten (Keine Diskdatei). Die vorhandenen Bilder verhalten sich "as expected". Testhalber ein neues Dokument in 7.0 erstellt. Die importierten Tiffs zeigen ebenfalls keine Diskdatei als Pfad an. Die importierten Bilder liegen in einem Unterordner in einem Projektordner in dem das Dokument abgelegt ist, das ganze auf einer zweiten internen Festplatte. Ich schreibe jetzt auf dem PB (auf einer Alm genaugenommen). Zurück im Büro werde ich mir die Tiffs genauer unter die Lupe nehmen (eigentlich frisch erstellte PS 9.0.1) und das Verhalten auf einem anderen Rechner prüfen. Allmählich kommen mir Zweifel an meiner XPress Installation.


als Antwort auf: [#249968]

Re: »Keine Diskdatei« bei importierten Tiffs?

Drienko
Beiträge gesamt: 4818

10. Sep 2006, 17:27
Beitrag # 8 von 20
Beitrag ID: #250024
Bewertung:
(6767 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo ganesh

Hast du irgendein Sonderzeichen in dem Ordner- oder Dateinamen, z.b.: "." oder so?


als Antwort auf: [#249985]

Re: »Keine Diskdatei« bei importierten Tiffs?

ganesh_gg
Beiträge gesamt: 107

11. Sep 2006, 08:40
Beitrag # 9 von 20
Beitrag ID: #250071
Bewertung:
(6745 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd,
keine Sonderzeichen. Ein Unterstrich_ kommt vor. Der Fehler bleibt aber bei Dateien ohne underscore im Namen identisch. Dieselben Bilder (keine Diskdatei übrigens auch bei jpg, ps,) laden übrigens in XPress 6.5 problemlos.


als Antwort auf: [#250024]

Re: »Keine Diskdatei« bei importierten Tiffs?

Drienko
Beiträge gesamt: 4818

11. Sep 2006, 08:59
Beitrag # 10 von 20
Beitrag ID: #250074
Bewertung:
(6741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo ganesh

Schicke mir doch bitte einmal so ein Bild- mit der zugehörigen QXP-Datei zu, dann schaue ich mir das einmal an.


als Antwort auf: [#250071]

Re: »Keine Diskdatei« bei importierten Tiffs?

Obermayr
Beiträge gesamt: 542

11. Sep 2006, 09:11
Beitrag # 11 von 20
Beitrag ID: #250076
Bewertung:
(6729 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ist es wirklich unabhängig von der Ordnerstruktur und Datenablage reproduzierbar?
Wäre es möglich, dass ich auch so eine Datei erhalte?

Georg Obermayr


als Antwort auf: [#250071]

Re: »Keine Diskdatei« bei importierten Tiffs?

ganesh_gg
Beiträge gesamt: 107

11. Sep 2006, 09:36
Beitrag # 12 von 20
Beitrag ID: #250077
Bewertung:
(6726 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd,
danke für das Angebot eine Testdatei zu sezieren.
Beim Erstellen derselben kam Folgendes zutage: Dieselben Bilder, die besagte Probleme verursacht hatten, verhielten sich, wenn auf den Schreibtisch kopiert, ganz normal beim Import! Der Fehler tritt also anscheinend nur beim Bild-Import von einer anderen Festplatte auf. XPress 6.52 zeigt dieses Verhalten nicht. Nun bin ich allerdings einigermaßen ratlos, was zu tun ist.


als Antwort auf: [#250074]

Re: »Keine Diskdatei« bei importierten Tiffs?

Drienko
Beiträge gesamt: 4818

11. Sep 2006, 10:00
Beitrag # 13 von 20
Beitrag ID: #250085
Bewertung:
(6710 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo ganesh

Deine die Bilddateien auf einem Server. Was für ein system ist es und mit welcher Kofiguration, evtl. liegt hier die Ursache. Hast du einen langen und somit tiefen Dateipfad (viele Ordner und Unterordner), wenn ja was passiert wenn du diesen Versuchweise änderst - möglichst flach.


als Antwort auf: [#250077]

Re: »Keine Diskdatei« bei importierten Tiffs?

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2197

11. Sep 2006, 10:03
Beitrag # 14 von 20
Beitrag ID: #250086
Bewertung:
(6703 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, als Ergänzung zu Bernd

wie lautet der Festplattenname, auf dem sich die Bilder normalerweise befinden?


als Antwort auf: [#250085]

Re: »Keine Diskdatei« bei importierten Tiffs?

ganesh_gg
Beiträge gesamt: 107

11. Sep 2006, 10:09
Beitrag # 15 von 20
Beitrag ID: #250087
Bewertung:
(6702 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Max OSX 10.4.7, zweite interne Festplatte sATA, Journaled HFS+.
Alle Programme inkl. XPress 6.52 greifen problemlos auf Dateien dieser Platte zu.
Probeweises Verschieben der zu importierenden Tiffs auf die obereste Dateiebene bringt keine Änderung.


als Antwort auf: [#250085]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
16.07.2024

Online
Dienstag, 16. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
30.07.2024

Online
Dienstag, 30. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow