[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Überdrucken als Vorschaudarstellung

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Überdrucken als Vorschaudarstellung

Iki
Beiträge gesamt: 1186

22. Jun 2020, 08:22
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(16060 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Zusammen,

ich möchte ein PDF erstellen bei dem ein Vorschaubild mit Überdruck dargestellt ist.

Wir arbeiten viel mit Volltonfarbkanälen in Photoshop bzw. mit Volltonfarben in Illustrator. Wenn man in einem PSD Bild z.B. einen flächigen Lack über das Motiv legt, dann sieht man in der Vorschau (Mac) wenigstens das Motiv (Die Volltonfarbkanäle sind ausgeblendet).
Beim PDF sieht man nur die Lackfläche und nicht mehr wie das Motiv ausschaut.
Erst wenn man in Acrobat das überdrucken einschaltet kann man das Motiv wieder erkennen.
Platziert man in Indesign ein PDF sieht man nur die Lackfläche, beim PSD Bild ist das Überdrucken im Vorschaubild und das Motiv zu erkennen.

Hat jemand einen Idee, wie man das beim PDF verbessern kann, damit man wenigstens das Motiv erkennen kann?

Vielen Dank
Gruß
Iki
X

Überdrucken als Vorschaudarstellung

Polylux
Beiträge gesamt: 1763

22. Jun 2020, 11:03
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #575821
Bewertung:
(16033 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Iki,

wenn man statt der Mac-Vorschau den Acrobat (Reader) mit aktivierter Überdruckendarstellung nimmt, sollte man doch alles richtig davon sehen.
Wenn dort alles so richtig ist, kann ich eigentlich nur empfehlen, davon einen Screenshot als PDF zu speichern. Bzw. das alles als Bild zu verrechnen.

Aufgrund der diversen unterschiedlichen PDF-Reader und deren Einstellmöglichkeiten ist es sonst wirklich sehr schwer vorherzusagen, was der andere sehen wird.

Viele Grüße

Thomas Nagel


als Antwort auf: [#575817]

Überdrucken als Vorschaudarstellung

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5046

22. Jun 2020, 13:51
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #575823
Bewertung:
(15984 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Iki,
auch in InDesign gibt's die Überdruckenvorschau, sodass ein platziertes PDF mit überdruckenden Elementen korrekt dargestellt werden sollte.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#575817]

Überdrucken als Vorschaudarstellung

Iki
Beiträge gesamt: 1186

22. Jun 2020, 13:51
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #575824
Bewertung:
(15984 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja das mit überdrucken darstellen im Acrobat ist klar. Es geht aber auch um das Plazieren in Indi. Bei vielen PDFs in Indi, braucht die Überdruckenvorschau recht lange, und eine andere PDF Darstellung währe von Vorteil.


als Antwort auf: [#575821]

Überdrucken als Vorschaudarstellung

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2295

23. Jun 2020, 12:14
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #575836
Bewertung:
(15873 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn der Lack komplett verschwinden soll, könntest Du mit PitStop einen QuickRun erstellen mittels einer Aktionsliste, die die Sonderfarbe Lack auf "None" lenkt.

Alternativ, wenn Lack noch zu sehen sein soll, darunterliegende Element aber durchscheinen sollen, würde ich in Preflight-Korrekturen , PitStop oder Callas Toolbox austüfteln, ob nicht global überdruckende Elemente mit dem Attribut multiplizierender Transparenz ersetzt werden können, soweit es nur um Betrachtungsituationen geht...

Gruß

Ulrich


als Antwort auf: [#575824]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
20.01.2022

Zoom Meeting
Donnerstag, 20. Jan. 2022, 08.21 - 08.22 Uhr

Vortrag

Die Neuerungen in Illustrator CC2022 sind sehr umfangreich. Vor allem im Bereich 3D hat Adobe hier einiges umgesetzt, was Grafiker lange vermisst haben. Monika Gause (http://www.gause.de), eine liebe Freundin der IDUG Stuttgart, wird uns einmal mehr Illustrator erklären und vermitteln, wie wir mit dem Funktionsumfang des Programmes unsere Ideen und Vorstellungen umsetzen können. Zudem erzählt sie uns von ihrer „36 Days of Type“ Challenge, bei der alle Buchstaben nur aus jeweils einem Ankerpunkt bestehen. Einen Vorgeschmack darauf könnt ihr auf Monikas Instagram- (https://www.instagram.com/vektorgarten) oder Behance-Account (https://www.behance.net/gallery/118643031/36-Days-of-Type-and-Anchor-Points) bestaunen.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

idugs78.eventbrite.com

Neues in Illustrator CC2022
Veranstaltungen
14.02.2022

Zürich, Online
Montag, 14. Feb. 2022, 07.30 - 18.00 Uhr

Word Press / Digitalisierung / Selbständigkeit

Digitalisierung und KMU's in der Schweiz Leistungsfähig im Zeitalter der Digitalisierung Machine Learning Künstliche Intelligenz CRM Change Management Kommunikation im Betrieb Kommunikation digitale Medien Digitale Vertriebsmodelle

Ja

Organisator: B. Isik

Kontaktinformation: B. Isik / Daniela Lovric, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/website-mit-wix-erstellen/