[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Überfüllungen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Überfüllungen

scooper
Beiträge gesamt: 7

11. Nov 2004, 10:53
Beitrag # 1 von 18
Bewertung:
(3027 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

ich arbeiten noch nicht so lange mit quark und daher sind mir einige einstellungen noch nicht so klar. ich hoffe jemand kann mir da helfen. in meinen buch finde ich nicht die passenden erklärungen.

ich habe ein prospekt mit bildern auf denen typo steht. insgesamt habe ich 6 verschiedenen farben verteilt auf das prospekt. die schrift ahbe ich unter ANSICHT -> ÜBERFÜLLUNGEN auf aussparen gestellt. laut buch hat diese einstellung beim drucken priorität?!

das ergebnis im druck ist leider etw ernüchtern. bei mehreren seiten (jedoch nicht bei allen) sieht die typo aus als hätte sie eine überfüllung. d.h. die schrift ist fetter.

was mich wundert, bzw. was ich nicht verstehe (abgesehen von dem ergebnis)ist, das bei manchen farben in der überfüllingspalette links im reiter STANDARD -0,08 stand, was ich dann in aussparen geändert habe und bei einer anderen farbe der reiter direkt schon auf aussparen stand. die einstellung habe ich dann so gelassen, weiß aber nicht wie sie dahin kam. denn auch unter dem menüpunkt FARBEN->UBERFÜLLUNGEN bearbeiten war keine aussparung eingetragen.

ich hoffe das war jetzt einigermaßen verständlich und jemand kann mir erstens sagen was ich falsch gemacht habe und wieso der reiter mal auf standard und mal auf aussparen steht...

morgen muß ich ein ähnliches prospekt rausschicken und hoffe daher auf schnelle hilfe ;-/

vielen dank
X

Überfüllungen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

11. Nov 2004, 11:18
Beitrag # 2 von 18
Beitrag ID: #123441
Bewertung:
(3027 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Scooper,

in der Überfüllungspalette gibt es einen kleinen Knopf (soll wohl ein Hilfeknopf sein). Da steht, woher Quark die Überfüllungseinstellung her bekommt.

Gruss
Werner


als Antwort auf: [#123435]

Überfüllungen

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

11. Nov 2004, 11:29
Beitrag # 3 von 18
Beitrag ID: #123455
Bewertung:
(3027 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo scooper

>bei mehreren seiten (jedoch nicht bei allen) sieht die typo aus als hätte sie eine überfüllung. d.h. die schrift ist fetter

wie wurden die daten denn verarbeitet? wurden sie composite aus xpress ausgegeben? dann sind die xpress-überfüllung weg (ich hab das gefühl, heute wiederhole ich mich dauernd ;-) ). vorsicht: überfüllen und überdrucken nicht mischen - overprint-einstellungen bleiben erhalten.

gruss. gremlin


als Antwort auf: [#123435]

Überfüllungen

scooper
Beiträge gesamt: 7

11. Nov 2004, 12:21
Beitrag # 4 von 18
Beitrag ID: #123482
Bewertung:
(3027 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo werner,

das infoknöpfchen kenne ich. in beiden fällen steht als ort der überfüllungseinstellung die gleiche quelle. und wenn ich da nachsehe, haben beide die gleichen einstellungen.

hallo gremlin,

ich weiß nicht genau wie die datei ausgegeben wurde. ich bin mir aber fast sicher das sie composite ausgegeben wurde. wenn alle überfüllungen dann weg sind, wäre es ja gut, es sollen ja keine drin sein. passerungenauigkeiten sind auch auszuschließne, das wurde schon überprüft.

ich arbeite mit der version 5, gedruckt wurde aus 6. könnte da das problem liegen, gibt es irgendwelche versions-differenzen?
wenn ich mir eine der problemseiten farbsepariert im pdf ansehe, sieht die schrift gut aus. eine freundin hat das gleiche mit quark 6 gemacht und meinte die schrift sieht auf den verschiedenen farbauszügen unterschiedlich aus. also mal fett mal nicht. das spricht schon mal gegen eine falsche überfüllungseistellung, oder?!


als Antwort auf: [#123435]

Überfüllungen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

11. Nov 2004, 12:29
Beitrag # 5 von 18
Beitrag ID: #123484
Bewertung:
(3027 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Scooper,

und was steht da als Quelle drin?

Wie gremlin schon richtig bemerkt hat, wenn Composite (also nicht separiert) ausgegeben wurde, dann ignorier Überfüllungen in Quark und mach das RIP/die RIP-Software als Fehlerquelle verantwortlich.

Gruss
Werner


als Antwort auf: [#123435]

Überfüllungen

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

11. Nov 2004, 12:58
Beitrag # 6 von 18
Beitrag ID: #123505
Bewertung:
(3027 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo scooper

du hast also die offenen xpress-daten weitergegeben.

in einem composite-workflow wird in der regel in-RIP getrappt oder evtl. auch auf pdf-ebene mit tools wie heidelberg supertrap (heisst, glaube ich, inzwischen anders). ich würd da mal bei deiner druckerei nachfragen, wie die arbeiten - ist doch grundsätzlich immer wissenswert.

was meinst du mit "wenn ich mir die problemseite farbsepariert im pdf ansehe"? hast du, resp. deine freundin ein vorsepariertes oder ein composite-pdf angeschaut? wenn composite mit der separationsvorschau von acro6: logisch, dass da die schrift gleichmässig aussehen muss - ist ja schliesslich überfüllungslos - egal, ob das ding nun aus xpress5 oder 6 stammt!

klär mal die verarbeitungsweise! dann lässt sich besser was zum ganzen sagen. ansonsten ist alles doch reine spekulation...!

gruss. gremlin



als Antwort auf: [#123435]

Überfüllungen

scooper
Beiträge gesamt: 7

11. Nov 2004, 13:41
Beitrag # 7 von 18
Beitrag ID: #123537
Bewertung:
(3027 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
werde mal versuchen die vorgehensweise der druckerei zu erfragen. leider ist noch eine agentur als auftraggeber dazwischen und ich habe daher keinen direkten kontakt... bisher war es immer so das jede schrift die ich auf aussparen hatte auch so im druck kam. bei typo mit überfüllung hat es auch geklappt. bei der gleichen druckerei. d.h. manuelle einstellung waren bisher immer möglich und ein rip hat nicht eingegriffen. ob die in der technik etwas geändert haben weiß ich natürlich nicht.

zum thema:"wenn ich mir die problemseite farbsepariert im pdf ansehe" -> ich habe eine der seiten, die die fette schrift anzeigt beim pdf-schreiben auf AUSZÜGE gestellt. jeder farbauszug hat mir anschließend den gleichen schriftschnitt angezeigt (so auch in der seperationsvorschau bei einem composite). so soll es sein! wenn meine freundin das gleich aus dem 6er dok. macht, also farbauszüge druckt, sieht der schriftschnitt in den einzelnen auszügen unterschiedlich fett aus. also z.b. in magenta fetter als in cyan.
wenn sie es ausdruckt, sieht es im druck auch so aus. also keine optische täuschung... ihr ausdruck kommt leider dem echtdruck sehr nahe. meine datei sieht ok aus, aber im druck halt nicht...



als Antwort auf: [#123435]

Überfüllungen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

11. Nov 2004, 13:56
Beitrag # 8 von 18
Beitrag ID: #123544
Bewertung:
(3027 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Scooper,

"ein RIP hat nicht eingegriffen", wie soll denn dann belichtet/gedruckt worden sein? RIP heisst Raster Image Processor, also das Ding, was dein Vektor-PS/-PDF in Rasterpunkte umsetzt.

Gruss
Werner


als Antwort auf: [#123435]

Überfüllungen

scooper
Beiträge gesamt: 7

11. Nov 2004, 14:03
Beitrag # 9 von 18
Beitrag ID: #123547
Bewertung:
(3027 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ja, das weiß ich wohl auch. hab mich da wohl falsch ausgedrückt. ich meinte damit, das das rip nicht meine überfüllungsangaben ignoriert hat!


als Antwort auf: [#123435]

Überfüllungen

Conny
Beiträge gesamt: 2914

11. Nov 2004, 18:32
Beitrag # 10 von 18
Beitrag ID: #123695
Bewertung:
(3027 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Leute,

ich habe da einen Erinnerer. In Quark 3 und teilweise auch noch in der Version 4. Gab es Reaktionen der Textfahnen, wenn diese mit dem Textrahmen einen Bildrahmen berührten. Hintergrund der Geschichte war die Beeinflussbarkeit von Objekten. Quark konnte zwar eigene Objekte beeinflussen aber eben keine fremden, wozu ja Pixelbilder zählen.
Das alles hört sich für mich sehr danach an, was mich zu folgender Vermutung bringt. Die Dokumente könnten mit einer alten Version Quark erzeugt worden sein und eventuell deswegen diesen Fehler noch generieren.
Abhilfe schafft, wenn ich richtig liege, nur eine Miniaturseitenverschiebung, denn es MUSS ein völlig neuer Datei-Code erzeugt werden.
Sollte ich daneben liegen, dann vergesst einfach meinen Komentar. Ich hoffe dennoch, das ich damit ein wenig helfen konnte.

Gruß
Conny
--
mailto
[email protected]
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.org


als Antwort auf: [#123435]

Überfüllungen

scooper
Beiträge gesamt: 7

11. Nov 2004, 19:01
Beitrag # 11 von 18
Beitrag ID: #123709
Bewertung:
(3027 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo conny,

jede idee kann hilfreich sein. hab sowas auch schon mal gehört. die datei wurde allerding in quark 6 erstellt. was ist aber eine miniaturseitenverschiebung?
habe schon einige male mit der druckerei telefoniert und der fehler ist, die texte hatten wirklich eine überfüllung. komisch ist nur, in meinem dokument nicht! wenn ich die datei auf den server der druckerei lege, die dann meine datei auf machen, ist es wieder falsch. aber nicht bei allen texten...

die wissen nun leider auch nicht weiter und morgen solls in den druck gehen! :(


als Antwort auf: [#123435]

Überfüllungen

Conny
Beiträge gesamt: 2914

11. Nov 2004, 19:28
Beitrag # 12 von 18
Beitrag ID: #123717
Bewertung:
(3027 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Scooper,

ist es denn keine Möglichkeit der Druckerei ein PDF zu liefern, zumindest um die derzeitige Situation zu entschärfen.
Dann sollen die Druckbuben das Trapping am RIP entsprechend wählen und gut is ...
Sorry, mehr fällt mir dazu jetzt auf die Schnelle wirklich nicht ein.

Gruß
Conny
--
mailto
[email protected]
web
http://www.cicero-point.net
http://www.human-e.org


als Antwort auf: [#123435]

Überfüllungen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

12. Nov 2004, 10:02
Beitrag # 13 von 18
Beitrag ID: #123876
Bewertung:
(3027 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Scooper,

also, dass sich Ueberfuellungen in Quark "wie von Zauberhand" im Dokument selbst veraendern, gibt es gar nicht.

Ich vermute eher, dass die in der Druckerei beim Oeffnen "Praeferenzen benutzen" statt "Einstellung erhalten" druecken.

Gruss
Werner


als Antwort auf: [#123435]

Überfüllungen

scooper
Beiträge gesamt: 7

12. Nov 2004, 10:08
Beitrag # 14 von 18
Beitrag ID: #123879
Bewertung:
(3027 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo werner,

das könnte die lösung sein. werde mal gleich nachfragen. allerdings ist nicht die druckerei das problem sondern die litho die noch dazwischen ist. denn die spiegeln die bilder ein.
aber ist ja egal, denn sie machen die datei ja auf.
doofe frage, wo stellt man das denn ein?


als Antwort auf: [#123435]

Überfüllungen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

12. Nov 2004, 10:30
Beitrag # 15 von 18
Beitrag ID: #123890
Bewertung:
(3027 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, Scooper,

beim Oeffnen der Datei fragt ein Dialog, welche Art des Oeffnens man verwenden moechte (zwei Schaltflaechen).
Amm besten einfach Return druecken, denn seit der 4 (oder war es erst die 5) ist "Einstellungen erhalten" die Standardauswahl.

Da gab es fuer 3 oder 4 auch mal eine XT, die das als Voreinstellung abspeicherte, aber sowas gibt es beim 6er Quark m.W. nicht.

Gruss
Werner


als Antwort auf: [#123435]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/