[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Überfüllungen beim PDF-Export

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Überfüllungen beim PDF-Export

REGIA_AG
Beiträge gesamt: 22

26. Apr 2005, 11:23
Beitrag # 1 von 12
Bewertung:
(2338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Obwohl ich im InDesign-Dokument die Standard-Überfüllungswerte kontrolliert und angepasst habe (Bilder unterfüllen, 0.1 mm Über- und Unterfüllungen etc.) und dann ein PDF-Export (Presse) mache, kann ich gar nichts feststellen, dass über-/unterfüllt wurde. Das Dokument umfasst 24 Seiten. Kann nicht mal ein PS schreiben komplett, da es die 2 GB Grenze bei weitem überschreitet. Daher wäre das PDF am sinnvollsten. Aber wie kriege ich die èber-/Unterfüllungen zustande??? Habe mal ein PS von 4 Seiten geschrieben, satte 1.6 GB!!!!
Und da wir mit Nexus arbeiten, kriege ich das File auf keinen Fall rüber, grrrr!!!

Danke im voraus Folks
Patrick
X

Überfüllungen beim PDF-Export

lithomas
Beiträge gesamt: 38

26. Apr 2005, 12:28
Beitrag # 2 von 12
Beitrag ID: #162198
Bewertung:
(2338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo patrick,
versuch mal beim pdf export bloss seite 1-s6 zu schicken und dann vielleicht s7-s12 usw. vielleicht hilft das!?
gruess de lithomas


als Antwort auf: [#162150]

Überfüllungen beim PDF-Export

lithomas
Beiträge gesamt: 38

26. Apr 2005, 12:31
Beitrag # 3 von 12
Beitrag ID: #162200
Bewertung:
(2338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
noch was,
kontrolliere die auflösung beim pdf export, vielleicht kannst du da runter gehen, sie sollte ja korrespondieren mit dem zu verwendenden raster_gruss


als Antwort auf: [#162150]

Überfüllungen beim PDF-Export

REGIA_AG
Beiträge gesamt: 22

26. Apr 2005, 12:35
Beitrag # 4 von 12
Beitrag ID: #162208
Bewertung:
(2338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Merci lithomas. Das PDF kann ich in einem Stück exportieren, daran liegt es nicht. Es hapert bei den Unter-/Ueberfuellungen, die nicht gemacht werden, obwohl im Dokument alles eingestellt ist. Muss wohl mal in den Wokflow rein, evtl. kann ich da noch ein PDF-Trapping machen. Oder andere Vorschläge?


als Antwort auf: [#162150]

Überfüllungen beim PDF-Export

lithomas
Beiträge gesamt: 38

26. Apr 2005, 13:07
Beitrag # 5 von 12
Beitrag ID: #162229
Bewertung:
(2338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
via artpro!


als Antwort auf: [#162150]

Überfüllungen beim PDF-Export

REGIA_AG
Beiträge gesamt: 22

26. Apr 2005, 13:16
Beitrag # 6 von 12
Beitrag ID: #162235
Bewertung:
(2338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Naja, bin nicht bereit 23 Seiten Inhalt und Umschlag ins ArtPro zu nehmen und dann erst noch 3-sprachig. Vorallem haben wir gar keine Zeit, das noch zu tun. Akzidenzen müssen auch so durchlaufen. Es ist nicht die erste Akzidenz und auch nicht die letzte. Die Idee hatte ich eigentlich auch schon, aber der Aufwand. Das zahlt ja nicht mal der Kunde, der sagt einfach, es muss gehen.


als Antwort auf: [#162150]

Überfüllungen beim PDF-Export

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

26. Apr 2005, 13:34
Beitrag # 7 von 12
Beitrag ID: #162244
Bewertung:
(2338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Patrick,

beim PDF-Export aus Adobe InDesign werden keine Überfüllungen mit ausgegeben. Dies hat sowohl technische als auch philosophische Gründe. Der technische Grund ist der, dass das Adobe in-RIP Trapping auf einem Interpretationsprozeß aufsetzt der beim PDF-Export nicht stattfindet. Der philosophische Grund ist der, dass aus Sicht Adobes eine PDF-Datei so lange als möglich produktionsneutral bleiben sollte, was sie durch ein Hinzufügen von Überfüllungen nicht mehr wäre.

Der einzige Workaround ist aus InDesign im in-RIP Separationen Modus und mit aktivierter anwendungsinterner Überfüllung auszugeben und die PostScript-Datei anschließend zu distillen.
Oder eine exportierte, überfüllungslose Datei nachträglich mit einem Werkzeug wie Heidelberg Prinect Trap Editor oder in-RIP trapping zu bearbeiten.

Was mich allerdings verwundert ist, das Sie von einem 2GB Limit sprechen. Wo genau tritt dieses Problem auf? Mit welchem Betriebssystem, Filesystem und welchen Programmversionen arbeiten Sie? Denn eigentlich sollten heutzutage, wenn überhaupt, die Schmerzen erst bei 4 oder 8 GB beginnen.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#162150]

Überfüllungen beim PDF-Export

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5165

26. Apr 2005, 14:01
Beitrag # 8 von 12
Beitrag ID: #162258
Bewertung:
(2338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

kann es sein, dass es sich um eine ältere Version von InDesign handelt? Ich hatte früher mal Probleme mit einer ID-1.5-Datei, die auch immer bei 2 GB PostScript-Daten den Geist aufgegeben hat.

Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net

********************************************
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
********************************************


als Antwort auf: [#162150]

Überfüllungen beim PDF-Export

REGIA_AG
Beiträge gesamt: 22

26. Apr 2005, 14:10
Beitrag # 9 von 12
Beitrag ID: #162261
Bewertung:
(2338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also, wir arbeiten neu unter OSX 10.3.X mit ID CS. Wenn ich ein PS schreibe, nehme ich eine PPD, womit wir schon immer gearbeitet haben. Wenn ich jetzt das PS sichere, über drucken, Ausgabeoptionen als PS sichern, rechnet ID CS zwar alles bis zum Schluss, jedoch habe ich danach nur ein 0Kb-File. Wenn ich die Seiten auseindernehme, geht es nur bis zu einem gewissen Grad, will heissen, Composite geht in 2 Teilen, aber Separiert wieder nicht (Datenmenge grösser). Da habe ich für 4 Seiten ID CS am Schluss 1.6 GB PS!! Alles, was über 2 GB ist gibt immer wieder bloss ein 0Kb-File!!! Jetzt stehe ich wirklich am Ende meiner Weisheit. Der Job sollte schon längst gedruckt sein und ich stehe immer noch am Anfang, grummel. Ueber das PDF würde es gehen, aber eben, die Ueberfuellungen.


als Antwort auf: [#162150]

Überfüllungen beim PDF-Export

lithomas
Beiträge gesamt: 38

26. Apr 2005, 14:33
Beitrag # 10 von 12
Beitrag ID: #162272
Bewertung:
(2338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
>ps schreiben>apogee einzelseiten-workflowh>mit inrip trapping>no problem>kasimir meyer druck in wohlen!


als Antwort auf: [#162150]

Überfüllungen beim PDF-Export

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

26. Apr 2005, 14:39
Beitrag # 11 von 12
Beitrag ID: #162275
Bewertung:
(2338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Patrick,

es fällt mir schwer zu glauben, dass Adobe InDesign CS eine Restriktion von 2 GB PostScript-Dateigröße aufweisen soll (kann es natürlich nicht 100%ig auschließen). Bei QuarkXPress 6 weiß ich, dass es so ist. Leider fehlt mir momentan die Zeit dies zu prüfen. Wohin schreiben Sie denn die Datei? Lokal bei sich auf die Platte oder eine externe Platte? Wie ist diese jeweils formatiert? Oder auf ein Server-Volume? Wenn ja welches Server-Betriebssystem und welches Filesystem?

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#162150]

Überfüllungen beim PDF-Export

REGIA_AG
Beiträge gesamt: 22

26. Apr 2005, 17:39
Beitrag # 12 von 12
Beitrag ID: #162339
Bewertung:
(2338 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also, die Datei wird lokal gespeichert um sie anschliessend in unseren Nexus-Workflow zu kopieren. Und wie ich nun gehört habe von Artwork-Systems hat ID CS tatsächlich Probleme mit grossen PS-Dateien. Nun bin ich langsam wieder ein Verfechter von ID CS geworden! Solche Probleme hatten wir bisher wirklich noch nicht!


als Antwort auf: [#162150]
X

Aktuell

InDesign / Illustrator

| 23.05.2022

IDUG_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/