[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Überlauf von anderer Seite im Anschnitt des PDFs

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Überlauf von anderer Seite im Anschnitt des PDFs

blue-skies
Beiträge gesamt: 40

6. Okt 2004, 11:41
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(3296 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

eine Rückfrage an die Profis aus der Druckvorstufe: Wir als Agentur geben schon seit einiger Zeit nur noch PDFs an die Druckereien, die nach Vorgabe (sowohl deren joboptions als auch Wünsche wie Anschnitt, Passkreuze etc. berücksichtigend) erstellt wurden. In der Regel gestalten unsere Grafiker bspw. bei Mitarbeiter- und Kundenzeitschriften die Seiten als Doppelseiten in XPress. Wenn wir nun das PDF als Einzelseite mit einem Anschnitt von bspw. drei Millimetern erzeugen, bekommen wir nun einen (ich nenne es mal so) Überlauf von der anderen Seite (die natürlich nach dem Ausschiessen nicht mehr die benachbarte ist) in den Anschnitt hinein.

Bisher sind alle Druckereien damit problemlos zurechtgekommen. Nun arbeiten wir mit einer neuen Druckerei zusammen, die damit nach deren Auskunft richtig Aufwand hat. Ist dies wirklich so, was könnte man anders oder besser machen? MIr fällt dazu im Moment nicht soviel ein, was bei uns den Aufwand nicht sehr stark erhöhen würde bzw. der Gestaltung abträglich wäre.

Ich hoffe, ich habe mich soweit präzise ausgedrückt und bin gespannt auf die Meinungen!

Viele Grüße!
X

Überlauf von anderer Seite im Anschnitt des PDFs

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

6. Okt 2004, 11:47
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #113505
Bewertung:
(3296 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo blue-skies,

jede halbwegs vernünftige Ausschieß-Software unterdrückt den Anschnitt im Bundbereich, wenn der Bundsteg entweder nicht existent ist (z.B. Rückendrahtheftung) oder zu klein, um den gesamten definierten Anschnitt verarbeiten zu können.

Entweder macht ihr Diensstleister da was falsch oder er hat die falsche Software.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#113501]

Überlauf von anderer Seite im Anschnitt des PDFs

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

6. Okt 2004, 13:43
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #113574
Bewertung:
(3296 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
oder er belichtet die Einzelseiten auf Film und montiert noch von Hand. Dann muß er natürlich manuell die Seiten zusammenfügen.
Aber das ist echt Schnee von gestern.

Wer immer noch so arbeitet, soll die Kosten gefälligst selbst tragen - selbst Schuld. Er kann ja in neue Technik investieren und so Einsparungspotential ausschöpfen. Ich würde an der beschriebenen Arbeitsweise nichts ändern, alle anderen kommen damit ja anscheinend zurecht.

(arbeite übrigens selbst in einer Druckerei)


als Antwort auf: [#113501]

Überlauf von anderer Seite im Anschnitt des PDFs

blue-skies
Beiträge gesamt: 40

7. Okt 2004, 09:40
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #113859
Bewertung:
(3296 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Herzlichen Dank für das Feedback :-)


als Antwort auf: [#113501]

Überlauf von anderer Seite im Anschnitt des PDFs

Liriel23
Beiträge gesamt: 33

14. Okt 2004, 11:16
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #115684
Bewertung:
(3296 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo blue-skies,
ich hab die Kommentare gelesen, hier nun meiner! Ich komme aus der Ausschiess-Ecke und bin im Laufe der Zeit in die digitale Welt gerutscht, deshalb nun aus meiner Druckform-Sicht: ich habe mich immer wieder mal über die Grafiker und Agenturen geärgert, die nicht in Einzelseiten ausschiessen, sondern alles in Doppelseiten machen, manchmal sogar da schon ausgeschossen (das passt, wenn man Glück hat, manchmal sogar). Bei Klebebindungen kann es, je nach Druckerei, Weiterverarbeiter, empfindlichem Kunden etc. mit Doppelseiten die grössten Probleme geben - ich hatte mal eine Broschüre, da musste ich dann jede Seite einzeln Postscript schreiben und vorher den entsprechenden Beschnitt im Bund aufziehen - sehr nervig! Dann kann es auch noch die Variante geben, daß nicht sauber gearbeitet wird, sprich die Bildfenster oder was auch immer nicht genau im Bund der Doppelseite stehen, wenn sie das sollen, sondern mal ein halbes Millimeterchen daneben - diese Blitzer repariert mir leider keine Aussschiessoftware, das kann ich nur genauestens kontrollieren und die betroffenen Seiten nach Korrektur nochmal schreiben. Und erst ab Quark 5 gibt es - glaube ich - den Postscript-Rundungsfehler nicht mehr, denn auch der hat manchmal was ausgemacht! Jetzt kann ich das ja auch mal mit der Trimbox reparieren - das ist manchmal schneller und einfacher.
So, das war nun die andere Seite der Medaille! Es liegt also nicht immer an der Druckerei oder der Ausschiessoftware, sondern am genauen Arbeiten und an dem, was am Ende rauskommen soll!
Viele grüsse, Liriel.


als Antwort auf: [#113501]

Überlauf von anderer Seite im Anschnitt des PDFs

Freundin
Beiträge gesamt: 123

15. Okt 2004, 21:36
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #116279
Bewertung:
(3296 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das Problem ist zumindest in Quark 4 mit einer Xtension lösbar. Ich glaube es war "Custom Blleds" Damit kann man das Dokument auf Anschnittsgrenzen zuschneiden.


als Antwort auf: [#113501]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022