[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) (OSX) Ascii Codes eingeben

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

(OSX) Ascii Codes eingeben

shorshe
Beiträge gesamt: 68

24. Sep 2004, 11:38
Beitrag # 1 von 14
Bewertung:
(81792 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

unter Windows gibt es die Möglichkeit mit der Alt-Taste und der ASCII Zahlenkombination bestimmte Zeichen zu schreiben.

Also ich tippe z.B. ALT + 120 und es erscheint ein x.

Gibt es so eine Möglichkeit über die Tastatur auch unter OSX?
X

(OSX) Ascii Codes eingeben

Graf Poly
Beiträge gesamt: 565

24. Sep 2004, 11:53
Beitrag # 2 von 14
Beitrag ID: #110881
Bewertung:
(81785 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo shorshe
benutze doch "PopChar", dieses gibts auch für X... damit kannst du sonderzeichen (oder auch die normalen Zeichen) der Schrift einfügen, auch wenn du nicht weisst, wo diese auf der tastatur zu finden sind.


en guete

ueli
------


als Antwort auf: [#110874]

(OSX) Ascii Codes eingeben

shorshe
Beiträge gesamt: 68

24. Sep 2004, 12:09
Beitrag # 3 von 14
Beitrag ID: #110894
Bewertung:
(81785 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Pop char kenn ich - danke.

Ich will aber eine Eingabemöglichkeit nur über die Tastatur.


als Antwort auf: [#110874]

(OSX) Ascii Codes eingeben

Der Holgi
Beiträge gesamt: 967

25. Sep 2004, 19:20
Beitrag # 4 von 14
Beitrag ID: #111175
Bewertung:
(81785 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Shorshe!

Das unterscheidet uns Mac-Benutzer von anderen Computerbenutzern: Wir wollen uns so eine dusseligen ASCII-Code nicht merken, erst recht nicht in einer Zeit, in der Unicode 32000 Zeichen bietet und nciht mehr nur 256.
Ich habe nie verstanden, warum auf einem Windoof PC ALT-0124 (oder was auch immer) getippt werden muss, wenn ich auch alt-shift-d tippen kann, z.b. um ein hochgestelltes TM zu bekommen. Oder ALT-0135 statt alt-. um drei Punkte als ein Zeichen zu bekommen. (Hee, Typographen! Wie nennt man denn diese drei Punkte, wenn sie eine Type sind?)

Mit der Zeichenpalette, die ich einstellen kann, wenn ich die Landeseinstellungen der Systemeinstellungen anwähle, habe ich doch alle Unicode-Zeichen im Zugriff. Und mit der Tastaturübersicht kann ich mir alle Zeichen anzeigen lassen, die in der aktiven Schrift zur Verfügung stehen. So kann man die einzelnen Tastenkombinationen schnell lernen.

Viele Grüße
Der Holgi


als Antwort auf: [#110874]

(OSX) Ascii Codes eingeben

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19116

26. Sep 2004, 17:32
Beitrag # 5 von 14
Beitrag ID: #111283
Bewertung:
(81785 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

@Holgi:
> (Hee, Typographen! Wie nennt man denn diese drei Punkte, wenn sie
> eine Type sind?

Ellipse
http://de.wikipedia.org/...se_%28Satzzeichen%29

@Shorshe:

> Also ich tippe z.B. ALT + 120 und es erscheint ein x.

Das geht am Mac per x-Taste ;-)

Ansonsten findest du unter OS X die Glyphen, von denen du nicht weißt wie sie heissen und wo sie hinterlegt sind, über Systemeinstellungen:

Landeseinstellungen - Tastaturmenü und dort ein Häkchen bei Tastaturübersicht (entspricht dem Apfelmenue Eintrag 'Tastatur' unter OS 9 und älter) und Zeichenpalette. Ab jetzt findest du von überall aus in der Menueleiuste unter der Landesflagge den enttsprechenden eintraqg und damit ein Menü Glyph in dem du suchen kannst bis dir schwindelig wird.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#110874]

(OSX) Ascii Codes eingeben

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

18. Okt 2004, 20:58
Beitrag # 6 von 14
Beitrag ID: #116695
Bewertung:
(81785 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also "Der Holgi",
so Arrogant kann auch nur ein Apfelmensch sein.
Was mache ich denn, wenn mir eine Datenbank als Feldtrennzeichen ein ASCII-Zeichen (z.B. Nr. 158) vorgibt, von dem ich gar nicht weiß wie es aussieht (mir das auch Schnurzegal ist).
Aber die Macs sind hinsichtlich Datenbanken leider ohnehin sehr unbedarft.
der duc


als Antwort auf: [#110874]

(OSX) Ascii Codes eingeben

Flocki
Beiträge gesamt: 230

19. Okt 2004, 09:51
Beitrag # 7 von 14
Beitrag ID: #116785
Bewertung:
(81785 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
win -> Iso Latin 1
mac -> Macosroman

Wenn du rausfinden willst welche Zeichen z. B. Ascii 158 ist kannst du PopChar super benutzen. Allerdings brauchst du zum anzeigen der erweiterten ASCII Belegung die Registrierung. Teste doch mal. Sonst guck mal auf
http://www.asciitable.com


als Antwort auf: [#110874]

(OSX) Ascii Codes eingeben

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19116

19. Okt 2004, 12:27
Beitrag # 8 von 14
Beitrag ID: #116863
Bewertung:
(81785 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,


Die systemeigene Zeichenpalette zeigt die Codes aber auch an, nebst Ähnlichensuche und einigem anderen.


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#110874]

(OSX) Ascii Codes eingeben

robinson
Beiträge gesamt: 786

19. Okt 2004, 14:09
Beitrag # 9 von 14
Beitrag ID: #116905
Bewertung:
(81785 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas

Finde die Zeichenpalette ja auch gut. Habe auch schon den ASCII-Wert eines Zeichens gesucht und bin dort aber nicht fündig geworden. Habe ich was übersehen?


als Antwort auf: [#110874]

(OSX) Ascii Codes eingeben

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19116

19. Okt 2004, 16:43
Beitrag # 10 von 14
Beitrag ID: #116958
Bewertung:
(81785 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo robinson,

Darstellung: Glyph

Dann hat's eine Tabelle, in der links die 5. - 2. Stelle steht und oben die Einer.

Allerdings ist das ganze nicht hexdezimal, sondern dezimal.


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#110874]

(OSX) Ascii Codes eingeben

robinson
Beiträge gesamt: 786

19. Okt 2004, 23:28
Beitrag # 11 von 14
Beitrag ID: #117082
Bewertung:
(81785 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas
Vielen Dank für den Tipp; hätte auch selbst drauf kommen können. Mit dem Taschenrechner kann man das sehr gut umrechnen.

Mit dem Taschenrechner kann man sich übrigens das jeweilige Zeichen zum ASCII-Code anzeigen lassen; umgekehrt funktioniert es leider nicht.


als Antwort auf: [#110874]

(OSX) Ascii Codes eingeben

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19116

19. Okt 2004, 23:34
Beitrag # 12 von 14
Beitrag ID: #117086
Bewertung:
(81785 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo robinson,

wenn du in der Zeichenplalette ein Zeichen markierst und 'nen Moment drauf bleibst kommen noch Unicode, UTF und GID

was auch immer das bringen mag.


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#110874]

(OSX) Ascii Codes eingeben

shorshe
Beiträge gesamt: 68

30. Okt 2004, 22:22
Beitrag # 13 von 14
Beitrag ID: #120033
Bewertung:
(81785 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
So, jetzt erklär ich euch nochmal warum.
Ich muss of die unmöglichsten zeichen für Formeln, ausländische Texte usw. verwenden.

Oft verwendet ein autor wenige ausgefallene Zeichen, diese aber oft wiederholt.

Ich WILL nicht die Maus benutzen nur um EIN kleines Zeichen zu tippen, ok. Und alle Sonderzeichen finden sich auch nicht auf der Tastatur.

So einfache Frage - Kann ich beim Mac Sonderzeichen, die nicht über Shortcuts erreichbar sind irgendwie sonst über die Tastatur eingeben??

Mit einem klaren NEIN bin ich auch zufrieden.


als Antwort auf: [#110874]

(OSX) Ascii Codes eingeben

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19116

30. Okt 2004, 23:10
Beitrag # 14 von 14
Beitrag ID: #120037
Bewertung:
(81785 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo shorshe,

ich mach das z.B. Bei Schriften ohne Euro Zeichen so, das ich einfach ein alt-e Tippe, wenn es auch in der Schrift nicht zu einem Euro wird. Anschliessend tausche ich per suchen und ersetzten in Quark das ALT-e gegen ein e aus der EuroSans.

Wäre das ein gangbarer Weg für dich?


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#110874]
X

Aktuell

Web / SEO / Blockchain / Betriebssystem
unsplash_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/