[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung 0,25 pt Linien aus Pantone 877C - sichtbar?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

0,25 pt Linien aus Pantone 877C - sichtbar?

hedi22
Beiträge gesamt: 24

23. Aug 2011, 14:38
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(7717 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Ich erstelle gerade eine Broschüre mit vielen Infografiken - der Kunde wünscht sich als Linienfarbe Pantone 877 C - die Linien sind 0,25 pt dick und alle 1 pt durchbrochen. Ist das überhaupt noch sichtbar? Hat da jemand Erfahrung - ich kann den Pantoneton auf meinem LaserDrucker leider nicht simulieren ...

bzw. wie sieht es mit Pantone 877 C, 0,3pt dicke Linien und alle 1,5 pt durchbrochen aus? Wenn hier schwarze Zahlen direkt über den Linien stehen - gibt das ein Problem bei der Sichtbarkeit?

Vielen Dank für die Hilfe!
Hedi
X

0,25 pt Linien aus Pantone 877C - sichtbar?

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2260

23. Aug 2011, 15:17
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #478719
Bewertung:
(7696 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ hedi22 ] ich kann den Pantoneton auf meinem LaserDrucker leider nicht simulieren ...

Du könntest dazu bei der Ausgabe via Farbmanager Voltonfarben in CMYK ausgeben aktivieren/wandeln, das ergibt ca 40%K

Dann solltest Du wissen, ob Dein Laser-Drucker mit 600 oder 1200 dpi druckt, dasselbe gilt für etwaige "Digiproofs":
Offset-platten werden in der Regel mit 2540 dpi belichtet, der kleinste belichtbare "Punkt" ist somit 0,01 x 0,01 mm groß, die dünnste vertikale oder horizontale Linie 0,001 cm stark, denn, wenn 2540 Belichter-Punkte in eine 1 inch lange Strecke passen, dann passen 1000 Belichter-Punkte in einen cm, ergo 100 in 1 mm, was in einer Zahl geschrieben so aussieht: 0,01 mm (ein Hundertstel).

0,25pt entsprechen 0,088 mm (einem Viertel von 0,352 mm), was wiederum etwas mehr als das 1,5fache eines 0,05 mm starken Standard-Überfüller bedeutet oder nahezu das neunfache des kleinsten belichtbaren Punkts (bei 2540dpi Belichterauflösung)

Auf gar keinen Fall würde würde ich das Grau noch Rastern, und schon gar nicht von 100% Konturfüllung nach unten staffeln, so z.B. mit 80% oder 60 füllen. Die 1pt-Unterbrechung in 1pt-Abstand minimiert die "effektive" Füllfarbe optisch dann nochmal auf 20%K im Ergebnis:

Von der Lesbarkeit nenne ich das "ungeschickt", wenn auch beim Suchen zu finden.

Ich würde Schwaze Linien in der Stärke verwenden, gleichmässig unterbrochen wirken die dann wie 50% Konturfüllung, also fast wie die 40% CMYK_Umsetzung des Pantone-Graus...


Gruß,

Ulrich


als Antwort auf: [#478715]

0,25 pt Linien aus Pantone 877C - sichtbar?

hedi22
Beiträge gesamt: 24

24. Aug 2011, 15:33
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #478787
Bewertung:
(7606 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ulrich,

Vielen Dank für die Antwort - der Kunde möchte unbedingt Pantone Silber - haben uns jetzt auf 0,3pt 1,5 unterbrochen geeinigt. Ich hoffe das sieht man (zitter).

Viele Grüße,
Hedi


als Antwort auf: [#478719]

0,25 pt Linien aus Pantone 877C - sichtbar?

Ulrich Lüder
Beiträge gesamt: 2260

24. Aug 2011, 16:03
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #478788
Bewertung:
(7594 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
...was sehen sollte man schon, nur wird´s einem nicht gerade "ins Auge springen" ;-)

Hoffentlich aber auf weissem Hintergrund? Auf mehrfarbigem, gar vierfarbig aufgebautem schwarzem Hintergrund bedenkt die Nähe zur Stärke eines Überfüllers (laut PSO sind 1/10mm (also 0,1 mm) Passerdifferenz zulässig).

Gruß,

Ulrich


als Antwort auf: [#478787]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
23.11.2020 - 24.11.2020

Digicomp Academy AG, Luzern, St. Gallen, Zürich
Montag, 23. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 24. Nov. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

In diesem Advanced-Kurs erlernen Sie weitergehende Methoden im Dokumentenaufbau, der Typografie und im Bereich Layouttechniken. Nach diesem Kurs können Sie strukturierte Dokumente erstellen oder bestehende effizienter anpassen.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-advanced

Veranstaltungen
23.11.2020 - 24.11.2020

Digicomp Academy AG, Basel und Bern
Montag, 23. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 24. Nov. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Mit After Effects können Sie visuelle Effekte und Animationen für Video, Web, DVD und Blu-Ray erzeugen. In diesem Kurs lernen Sie die Grundlagen kennen und sehen inspirierende Anwendungsbeispiele, die Ihnen helfen, Ihre eigenen Ideen umzusetzen.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-after-effects-cc/kurs-adobe-after-effects-basic

Neuste Foreneinträge


Grep suche nur erster Fund anzeigen

Glyphen-Salat

Script um 2 Items von CC Library auf eine Seite zu plazieren

Bilder exportieren

Satz für blinde bzw. seheingeschränkte Menschen

Mockup Alias Ebene erstellen

Preflight Ticket Signature Preflight.p12

Fußnote im Fließtext Fett dargestelllt?

Abbildungsunterschriften: Numerierung pro Kapitel neu

ExtendScript Toolkit CS6 - Fenster von 'suchen & ersetzen' erscheint nicht mehr
medienjobs