[GastForen Betriebsysteme und Dienste Microsoft (Hard- und Software) 2 Fragen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

2 Fragen

Petra Rudolph
Beiträge gesamt: 1554

20. Nov 2002, 08:22
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(3386 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
vorweg: ich hab nen PIII mit 650 MHz, 256 Arbeitsspeicherlingen und Win 98.

Gestern meinte Windows nicht hochfahren zu wollen. Neu installiert hatte ich wissentlich nur die Firewall von Tiny.
Irgendwann kam er dann doch mal kurz hoch, fuhr aber ständig mit Volllast. Zig Programme, die ich über den mangelhaften Taskmanager nicht zuordnen kann, laufen im Hintergrund und ích hab keine Ahnung was da laufen muss und was nicht. Und was ich wo abstellen könnte.

Nach dem ich also gestern erst einmal alle Daten frisch gebrannt hatte (auf meinem Rechner läuft paralell auch Linux) frage ich mich heute was zu tun ist.


Mehrere Möglichkeiten:
1) Rausfinden was da los ist und beheben.
Problem: Ich hab keine Ahnung wie ich das anfangen sollte. *zwinker*

2) Festplatte putzen und neu installation
Reicht ein Format C oder hat sich dann u.U. immer noch irgendwas in irgend einer Ecke verschlumpft?
Dann hätte ich gerne ein Image vom frisch installierten System. Welche Programme gibts dafür? Image ist ja für Google ein tolles Suchwort ;-)

3) Update auf Win2000 oder Win XP
Was würdet ihr empfehlen und warum? XP kenn ich gar nicht, Win 2000 hab ich hier auffe Arbeit und hier läuft es sehr stabil.

4) Ich geh zu Plus/Aldi und kauf mir nen neuen. (nich ganz ernst gemeint) *gnpf*

Grüßle Petra

http://www.quicktoweb.de
X

2 Fragen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

20. Nov 2002, 09:58
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #17088
Bewertung:
(3386 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi petra

mit tiny hast du eine gute firewall (testberichte), was ich so gelesen hab ist tiny nicht so einfach zu konfigurieren und muss jedesmal bei einer neuen install neu angepasst werden.

ich vermute das problem liegt an der einstellung der tiny firewall...

format c: reicht, wen du ganz sicher gehen willst format c: /u dan kanst du nichts mehr wiederherstellen! wen du mehrere partitionen hast musst du die seperat formatieren.
du kanst auch den compi abstellen nach format, dan ist auch nichts mehr im arbeitspeicher vorhanden... (strom abkoppeln)

xp bringt nur was wen du das fat auf ntsc einstellst, auf fat 32 basis bringt dir xp nicht viel (was ich so gehört hab), allerdings hast du mit xp mehr multimedia was wiederum mehr speicher "frisst"...

selber werde ich in der nächsten zeit win2k auf meine platte "legen". hab gutes feedback erhalten von usern die neu auf win2k arbeiten und sie möchten nicht mehr auf w98 zurück. mein reserve notebook läuft sehr gut mit w2k, p2 500hz, wie sich 2k mit adobe verträgt konnte ich noch nicht testen...

vieleicht hab ich dir ein bisschen weiterhelfen können, ev melden sich ja noch andere und haben dir tips.

gruesse tom


als Antwort auf: [#17073]

2 Fragen

Petra Rudolph
Beiträge gesamt: 1554

20. Nov 2002, 10:37
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #17100
Bewertung:
(3386 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja ich werde als erstes wohl mal die Firewall runterschmeißen und gucken...

Hast du oder sonst jemand ne Idee zu diesen ganzen Prozessen im Hintergrund und Programmen die automatisch hochfahren ohne im Autostart zu stehen?

Grüßle Petra

http://www.quicktoweb.de


als Antwort auf: [#17073]

2 Fragen

gpo
Beiträge gesamt: 5518

20. Nov 2002, 10:41
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #17102
Bewertung:
(3386 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Petra...
meinen Senf auch noch dazu...

Wenn du w2K kennst....kennst du auch XP! Der Unterschied liegt aber darin, dass XP anfängt dich auszubremsen mit unmöglichen Features die ein profi(in) eigentlich selten braucht. Das Teil will bei jeder Gelegenheit nach Hause telefonieren und hat schon "DRM"(Kopierschutz) eingebaut!

Wenn du es abspeckst(nach PC-Welt oder Chip Manier) läuft es OK, allerdings ist es rigide mit alter Hardware!!!!!Es gibt für manches Gerät keine Treiber!!!!!

Der Aldi ist recht ordentlich, hat viele Anschlüsse vorne, ne gute Software, ich denke aber....wohl nicht den schnellsten Chipsatz auf dem Board(???)

Und..
bei deinem rechner solltest du mal in die MSinfo32(exe) reinschauen. Systemkonfiguration ist das Zauberwort....unter Autostart findest du auch die "versteckten" Einträge, die ein-oder ausgeschaltet werden könnten!
Mfg gpo


als Antwort auf: [#17073]

2 Fragen

Petra Rudolph
Beiträge gesamt: 1554

20. Nov 2002, 10:51
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #17104
Bewertung:
(3386 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Was ist denn von Programmen dieser Art zu halten?
http://www.lab1.de/...artmanager/index.htm

Grüßle Petra

http://www.quicktoweb.de


als Antwort auf: [#17073]

2 Fragen

gpo
Beiträge gesamt: 5518

20. Nov 2002, 17:50
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #17156
Bewertung:
(3386 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Petra,
hab es mir mal angesehen......
mir ist nicht ganz klar wie genau das teil die einzelnen Einträge "erklärt" ???

Ein paar Sachen sind ja klar, wie: Office Start, Corel reminder, Adobe Registrierung usw.

In dem von mir genannten MSinfo32 kann man einen Start(Diagnose) machen ohne alle Einträge....und dann Stück für Stück wie aktivieren!
(ich weiß ist langweilig, hat bei mir einmal geholfen um den Störenfriend zu ermitteln)

Deine Firewall kanns auch...hab meine Norton wieder entsorgt, eben so Virenscanner(Norton)
Mfg gpo


als Antwort auf: [#17073]

2 Fragen

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

21. Nov 2002, 08:44
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #17208
Bewertung:
(3386 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
So ganz klar ist mir das auch nicht geworden.

Mit deinem Tipp konnte ich die Prozesse zwar sehen aber nicht abstellen. Oder hab ich nur was übersehen?

Mit diesem Proggi kann man die Autostarteinträge erst mal deaktivieren ohne sie endgültig zu löschen. Diese Einträge standen alle in der Registry.
Letztlich hab ich bis auf 2 alle rausgeschmissen. Zum Teil weiß ich nicht, was ich da gelöscht habe. Aber da waren Highlights bei wie der Füllstandsanzeiger des Druckers, bzw. dessen Patronen.

Die Firewall und den Virenscanner fehlt jetzt auch, das kann aber nicht so bleiben. :-|

Fazit: Es läuft erst mal. Meine Internetverbindung hat etwa alle 6-8 Minuten rund eine Minute ausgesetzt, das konnte ich gestern auch nicht feststellen. Magic.

Grüßle Petra

http://www.quicktoweb.de


als Antwort auf: [#17073]

2 Fragen

webulino
Beiträge gesamt: 120

21. Nov 2002, 23:00
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #17300
Bewertung:
(3386 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also bei mir läuft Win2000 mit (und auch ohne) Adobe super stabil und läuft und läuft und ....

Gruß Sebastian


als Antwort auf: [#17073]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Index-Probleme

Probleme mit dem Strukturbaum Acrobat Pro DC (barrierefrei)

Probleme beim Einlaoggen auf Quark-Seite

Musterseite in anderes Layout ziehen

Wo kann ich iColorDisplay 3.8.5.3 für OSX downloaden?

Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?

Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren

Ausschnittswerkzeug
medienjobs