[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress 5. Farbe definieren

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

5. Farbe definieren

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18857

10. Okt 2008, 13:10
Beitrag # 16 von 19
Beitrag ID: #369769
Bewertung: ||
(7414 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Auf zahlreichen Wunsch einer einzelnen PM hier noch mal was grundsätzliches in Sachen HKS für die Schweizer:


Zitat ich weiss bis jetzt, dass es wohl drei fächer gibt -- k, n, z und e.

Ich zähle das als 4, führe das aber schon auf landesspezifische Zählgewohnheiten zurück ;-)
K steht für Kunstdruck, also das was gemeinhin als Bogenoffsett auf Papierklasse 1 und 2, sprich ISO 12647-2 auf PK1 und PK2 verstanden wird.
N steht für Naturpapier, also das was gemeinhin als Bogenoffset auf ungestrichene Papiere läuft, sprich ISO12647-2 PK4.
Z steht für Zeitungsdruck, also das was gemeinhin als Tageszeitungsdruck im Rollenoffset, sprich ISO 12547-3
E steht für Endlosdruck, als das was gemeinhein als Formulardruck im Rollenoffset verstanden wird.

Im Unterscheid zu Pantone sind bei HKS auch die Farben speziell auf die Druckbedingungen angepasst, also Pigmentierung, Bindemittel und was weiss ich, ist speziell auf die Bedürfnisse des jeweiligen Druckverfahrens angepasst.


Zitat wie viele farbe sind da eigentlich definiert? ich hab gesehen, dass in illu im k-fächer 86 farben definiert sind, in deinem eps aber schon mal 88.

Komisch, ich habs doch auch aus Illu CS3... Wie auch immer, im K-Fächer sind 88 Farben definiert, für die anderen Verfahren werden es dann sukzessive weniger bis hin zu nur noch 44 im Z-Fächer. (Warum kann ich nicht genau sagen, ist aber möglich das zwei Farben wie 58K und 61K auf Zeitungspapier gedruckt eh nicht mehr zu unterscheiden sind, oder vllt. die Pigmente auf Grund von Abriebfestigkeit oder Trocknung für den Zeitungsdruck und die zügige Verwendung (idR <12h nach Druck)

Es gibt aber wie beim PMS auch in den HKS Fächern Mischrezepte um aus 9 Grundfarben des Systems: 3, 7, 13, 25, 27, 33, 43, 47, 53 nebst Lasurweiß und Schwarz. die anderen Kandidaten anzumischen.


Zitat im internet ist irgendwo die rede von 120. und weshalb fehlen gewisse farbnummern? wieso wird z.b. 94 bei dir und in illu übersprungen?

k.A. da ist enfach noch Platz, falls mal wer noch nach was zwischen 93 und 95 verlangt ;-)
Es ist ja auch bei Pantone so, das bestimmte Nummernkreise noch Lücken aufweisen, bzw. feinere Nuancierungen dann 4stellig dazwischensortiert werden, weil eben bei 3 Stellen der Platz nicht reichte.

Zitat welches sind aktuelle farbdefinitionen? da finden sich ja auch ganz verschiedene werte... cmyk-werte? lab-werte?

Ich habe hier diverse HKS und Pantone Fächer nachgemessen (in erster Linie wegen der Alterung) und mit den Werten verglichen die als Lab in Photoshop seit Jahren hinterlegt sind, und habe dabei festgestellt, dass das was da in HKS drinsteckt, wesentlich besser passt als das was Pantone liefert:

z.B. die ersten 8 einer meiner Messreihen:
1   1K   88,00   2,74   58,76
3   2K 86,00 -3,29 95,60
5  3K  89,00 -0,53 109,33
7  4K  83,00 12,27 95,14
(man sollte noch dazu sagen, das ich wohl durch verwendung des GMG semimatt 230g Proofpapiers als Messunterlage einen systematischen Fehler von +1L hab, nimmt man den raus, wirds besser)

und das was Photoshop hinterlegt hat:
HKS 1K: 87 3 57
HKS 2K: 85 -2 95
HKS 3K: 88 0 110
HKS 4K: 82 13 98

Bei Pantone sieht das dann schon mal gerne so aus:

Pantone Rubin Red C gemessen: 43,9 79,1 16,9
Laut PS Bibliothek Solid coated: 44 77 9
oder
Process Blue C gemessen: 49,8 -29,5 -48
Laut PS Bibliothek Solid coated: 49 -33 -54

Kommt noch hinzu, das bei Pantone Farben im Fortdruck dann weder die hinterlegten noch die vom Fächer abgemessenen Lab Farben (wegen zu hoher Dichten), zu erzielen sind, was bei HKS in der Regel problemlos möglich, ja sogar bei höheren Dichten die Sättigungen noch übertroffen werden können.


Zitat und was meint eigentlich "hks 3000+"?

Das ist die Erweiterung des HKS Systems mit zusätzlichen aufgerasterten Flächen und Schwarzbeimischung in 10er Schritten:
http://www.richard-ebv.de/.../HKS3000+_screen.png

Ob man nun die große Auswahl von Pantone vorzieht, oder eben im Falle einer ppassenden Farbe auf HKS zurückgreift, muss man dann selber entscheiden.
Für mich ist das ganze ein klassisches Beispiel, deutscher und amerikanischer Herangehensweise an die Aufgabenstellung. Der eine haut auf'n Putz und machts über die Menge, der andere machts ne Nummer kleiner, dafür ordentlich.
Oder anders gesagt: HKS ist das schweizer Uhrwerk unter den Sonderfarben.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#369744]
X

5. Farbe definieren

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18857

10. Okt 2008, 13:39
Beitrag # 17 von 19
Beitrag ID: #369779
Bewertung:
(7405 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ xpressio ]
Antwort auf: 'Richtig' eingebunden, also als Eintrag in der 'Modell'-liste innerhalb des 'Farbe bearbeiten'-Dialogs hab ich noch nirgends gefunden.

Das war leider noch nie anders.

Doch mit etwas frickelei geht das auch anders: http://www.richard-ebv.de/...s/HDS/eigenesRAL.png
An Quark muss ich mich die Tage mal dransetzen, scheint auch kein Hexenwerk zu sein. Problematisch ist dann nur die Veröffentlichung solcher Bibliotheken, da die Farbhersteller ihre Farben ja als ihr geistiges Eigentum betrachten.


Antwort auf [ xpressio ]
Antwort auf: Und da sind die Farben aus der Lab-basierten Illubibliothek sogar noch medienneutral

Das versteh ich nicht ganz: An der Farbnummer ist ja erkennbar, wofür die Farbe steht (siehe http://www.quarkuser.net/...en_fuer_QuarkXPress/)

Mit Lab als hinterlegter Farbdefinition geht es auch eher um medienneutrales Arbeiten, bzw. die für den aktuellen Druckprozess beste CMYK Ersetzung.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#369754]
(Dieser Beitrag wurde von Thomas Richard am 10. Okt 2008, 13:46 geändert)

5. Farbe definieren

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

10. Okt 2008, 14:11
Beitrag # 18 von 19
Beitrag ID: #369783
Bewertung:
(7391 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo thomas

Antwort auf [ Thomas Richard ] Ich zähle das als 4, führe das aber schon auf landesspezifische Zählgewohnheiten zurück ;-)

mensch, immer dieser zoll! hält erst mein xpress8 tagelang fest, und dann unterschlägt er auch noch zahlen...
du hast die uhrzeit der pm ja gesehen -- zumindest ich bin zu dieser zeit nicht mehr so richtig zurechnungsfähig (wie man auch anhand der fragerei merken dürfte)... ;-)

Antwort auf [ Thomas Richard ] Komisch, ich habs doch auch aus Illu CS3... Wie auch immer, im K-Fächer sind 88 Farben definiert...

jupp, hab ich inzwischen auch bemerkt. aber im illu-ordner existiert auch eine datei für hks k, in der nur zwei weniger drinstecken. deswegen die verwirrung ;-)

gruss. gremlin

"geht nicht" ist keine problembeschreibung...


als Antwort auf: [#369769]

5. Farbe definieren

Polylux
Beiträge gesamt: 1761

10. Okt 2008, 14:30
Beitrag # 19 von 19
Beitrag ID: #369788
Bewertung:
(7383 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke Thomas, für die schöne Zusammenfassung.

Der Anfang war mir auch schon klar, aber das mit den Ausmessen usw. fand ich sehr interessant.

Thomas Nagel


als Antwort auf: [#369769]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.11.2021 - 10.12.2021

Digicomp Academy AG, Zürich
Freitag, 05. Nov. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 10. Dez. 2021, 19.00 Uhr

Lehrgang

Im berufsbegleitenden Web Publisher Lehrgang vertiefen Sie Ihr Wissen rund um das Thema Screendesign und die Umsetzung von Websites. Wir befähigen Sie dazu selbständig und professionell Ihren Webauftritt zu planen und in die Realität umzusetzen.

Preis: 3'250.– zzgl. 7.7% MWST
Dauer: 8.5 Tage (ca. 56 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PWEB

Veranstaltungen
14.02.2022

Zürich, Online
Montag, 14. Feb. 2022, 07.30 - 18.00 Uhr

Word Press / Digitalisierung / Selbständigkeit

Digitalisierung und KMU's in der Schweiz Leistungsfähig im Zeitalter der Digitalisierung Machine Learning Künstliche Intelligenz CRM Change Management Kommunikation im Betrieb Kommunikation digitale Medien Digitale Vertriebsmodelle

Ja

Organisator: B. Isik

Kontaktinformation: B. Isik / Daniela Lovric, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/website-mit-wix-erstellen/