[GastForen PrePress allgemein Typographie A3-drucker Fotodrucker ja oder nein?? Erfahrung mit Cannon?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

A3-drucker Fotodrucker ja oder nein?? Erfahrung mit Cannon?

knf
Beiträge gesamt: 65

19. Jun 2003, 17:49
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(2643 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo zusammen

ich möchte mir endlich einen A3 drucker erwerben und habe mich beraten lassen. Mir wurde der Photodrucker S9000 empfohlen, welcher in tests sehr gut abgeschlossen hat. Ich habe aber auch schon schlechtes über fotodrucker gehört, dass es für schriftdarstellungen und Flächen nicht toll sei. Habe auch den i6500 im Auge, welcher sogar eine höhere Auflösung hat.

Können die Vorteile der Photodrucker erst richtig mit dazugehörendem (teueren) papier ausgeschöpft werden?

Hat jemand erfahrung? kann mir jemand einen tip geben? In erster linie ist mir ein gutes resultat für graphikanwendungen wichtig.. auch schon auf normalem papier...

danke
X

A3-drucker Fotodrucker ja oder nein?? Erfahrung mit Cannon?

Renate
Beiträge gesamt: 179

19. Jun 2003, 18:09
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #40242
Bewertung:
(2643 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
vielleicht kannst Du dich mal an den Dirk Levy wenden, der moderiert auch im Golive Forum. hat mir vor kurzem Tips in Sachen Drucker gegeben, weil er über viele Jahre Erfahrungen mit versch. Druckern gemacht hat.
an deiner Stelle würde ich vielleicht doch bis zur nächsten Drupa warten, die ist im Mai 2004.

Gruß, Renate


als Antwort auf: [#40237]

A3-drucker Fotodrucker ja oder nein?? Erfahrung mit Cannon?

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5170

20. Jun 2003, 07:44
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #40284
Bewertung:
(2643 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen,

ich denke, dass auf alle Fälle ein RIP mit integriert sein sollte, da es sich für mich nach farbverbindlichem Ausdrucken anhört. Das RIP kann sowohl eine soft- als auch eine Hardware-Lösung sein, sollte aber ein originales Adobe-PS-3-RIP sein. Das muss ja nicht von Adobe selbst sein, da einige Hersteller dieses in Lizenz genommen haben.

Wenn der Drucker professioniell oder semiprofessionell - oder sagen wir zum Geld verdienen - verwendet werden soll, dann finde ich ein Warten bis zur Drupa 2004 allerdings doch ein bisschen zu weit in der Ferne.

Erfahrung mit A3-Druckern habe ich nur privat mit meinem HP 1220 C (im Einsatz mit Adobe PressReady-RIP). Der Drucker ist nicht mehr neuester Standard und ich würde ihn für solche Zwecke nicht empfehlen wollen.

Grüßle,
Jens

---
j.naumann@verlag-straubinger.de


als Antwort auf: [#40237]

A3-drucker Fotodrucker ja oder nein?? Erfahrung mit Cannon?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

21. Jun 2003, 12:57
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #40503
Bewertung:
(2643 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

habe Erfahrungen mit Epson 1200 und 1250, ganz robuste Drucker, aber Text neigt zum Fransen. Für Probeausdruck ganz ok und auf Spezialpapier sehr gut. Aber die Farbe...

Habe mir desahalb ein HP Designjet 10PS dazugestellt. Im Best-Modus ist Text kaum von einem Laserdrucker zu unterscheiden. Die Farben kommen durch RIP und eigenes CM auch auf Normalpapier ganz ordentlich bis gut. Mit Spezialpapier auch Proof-tauglich. Obwohl die ganzen Druckvorstufler freilich als Tintenpisser abtun. Auch verständlich...

Grüße





als Antwort auf: [#40237]

A3-drucker Fotodrucker ja oder nein?? Erfahrung mit Cannon?

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

21. Jun 2003, 15:04
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #40510
Bewertung:
(2643 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
vielen dank für euer Tips!

knf


als Antwort auf: [#40237]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
17.04.2024

Online
Mittwoch, 17. Apr. 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Günther Business Solutions und Impressed treten in einem Webinar den Gegenbeweis an. Experten beider Unternehmen zeigen, wie Großformatdrucker vom Einsatz zweier bewährter Lösungen profitieren können: • von advanter print+sign von Günther Business Solutions, dem ERP-System für den Großformatdruck, dass alle Phasen der Wertschöpfung im Large Format Printing abdeckt • von Impressed Workflow Server, der smarten PDF-Workflow-Lösung für Druckereien, die Datenmanagement, Preflight und Produktionssteuerung übernimmt Über die Kombination beider Lösungen können Großformatdrucker ihre Prozesse mit modernen Workflows Schritt für Schritt automatisieren – und so zügig deutliche Zeit- und Kosteneinsparungen realisieren. Das Webinar sollten Sie sich nicht entgehen lassen – damit Sie keine Effizienzpotenziale mehr liegen lassen. Melden Sie sich am besten gleich an, wir freuen uns auf Sie! PS: Melden Sie sich in jedem Fall an – sollten Sie zum Termin verhindert sein, erhalten Sie die Aufzeichnung.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed / Günther Business Solutions

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=326

Und es geht doch: Automatisierung im Großformatdruck!