[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign A5 Broschüre mit Querdruck / wie löst man das

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

A5 Broschüre mit Querdruck / wie löst man das

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

13. Jun 2003, 22:53
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(1287 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Muss eine A5 Broschüre machen. die Broschüre ist Hochformat, der Text im Innenteil aber quer gedruckt, da breite Tabellen.
Das Dokument in A5 hoch layouten bringts nicht, denn dann ist editieren von Text fast unmöglich weil der auf dem Schirm senkrecht läuft.

Das Dokument in A5 quer layouten geht grundsätzlich gut. Dann hab ich ein Problem mit meiner Ausschiess-Software (InBooklet), weil die das nicht korrekt montieren kann.

Wie löst ich das?

Gruus und Danke
Eugen Notter
X

A5 Broschüre mit Querdruck / wie löst man das

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

13. Jun 2003, 23:48
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #39466
Bewertung:
(1287 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Rotiere doch für die Korrekturen den Textrahmen?...

Herzliche Grüsse
Haeme Ulrich
http://www.ulrich-media.ch
-
Attraktive Schulungen unter
http://www.ulrich-media.ch/schulung/index.php


als Antwort auf: [#39459]

A5 Broschüre mit Querdruck / wie löst man das

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

14. Jun 2003, 10:54
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #39491
Bewertung:
(1287 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke Ulrich

das funktioniert sicher, ist aber schon etwas mühsam in Anbetracht der doch zahlreichen Seiten. Hab mir jetzt ne Lösung gesucht wo ich querformat layoute, dann exportiere und hochformat platziere.

Auch ain Umweg aber geht.
Danke für die Antwort

Eugen


als Antwort auf: [#39459]

A5 Broschüre mit Querdruck / wie löst man das

ManniB
Beiträge gesamt: 65

15. Jun 2003, 07:29
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #39532
Bewertung:
(1287 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Eugen,
wir verfahren ebenso wie du es beschrieben hast. Der Nachteil ist halt, dass man mit zwei Dokumenten arbeitet, aber der Zeitvorteil macht das wett. Wenn wir die finale Datei nur zum Print ausgeben, sie also nicht mehr für Korrekturläufe benötigen, exportieren wir die Satzdaten aus Dokument 1 als PDF und platzieren die dann in Dokument 2.

Mit bestem Gruß
ManniB (serve2serve)


als Antwort auf: [#39459]
X