[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... ACE - Adobe Certified Expert

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

ACE - Adobe Certified Expert

Christoph Steffens
Beiträge gesamt: 4869

16. Jan 2009, 10:16
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(6940 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ich beschäftige mich seit ein paar Tagen mit der Adobe Zertifizierung.
http://www.adobe.com/...rtification/ace.html

Hat hier jemand Erfahrungen damit gemacht?
Ist hier jemand ACE? Hat es mal jemand versucht zu werden und hat es aus welchem Grund auch immer nicht durchgeführt?

Hat jemand schon mal einen Vorteil gehabt, WEIL er ACE war?
Kennt jemand Firmen, die bei der Einstellung oder Beauftragung darauf achten?

Ich möchte nicht unbedingt eine Diskussion zu dem Thema "Zertifizierung an sich". Klar sagt sowas nur bedingt etwas aus über die tatsächlichen Fähigkeiten aus. (Das sehen wir jeden Tag im Straßenverkehr: Vor 30 Jahren durch die Führerscheinprüfung geschlittert - heute fahren wie die Sau.)

Mich interessieren praktische Erfahrungen - sowohl von der Seite des Zertifizierten als auch von der Seite derer, die Einstell- oder Beauftragungsentscheidungen treffen.
X

ACE - Adobe Certified Expert

describe
Beiträge gesamt: 164

16. Jan 2009, 10:56
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #381247
Bewertung:
(6925 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi
ich war jahrelang Aodobe Solution Network Partner (ASN), bin mir aber nicht sicher. ob man dies mit der ACE vergleichen kann. Habe ASN aber dann gekündigt, weil dies für uns so gut wie keinerlei Vorteile gebracht hat, ausser dass man sich diesen Titel auf die Stirn picken konnten.

Klar man bekommt / bekam auch vorab Betaversionen der Programme zum Testen, allerdings waren die noch um einiges fehlerhafter als die heutigen Endversionen und sorgten für viel Ärger und viel Zeitaufwand für Testen und Fehlersuche. Auch Vollversionen sind etwas billiger zu beziehen, durch die Kosten der jährlichen Gebühren für die Mitgliedschaft wird dies aber zum Grossteil wieder relativiert. Un der Link von den Adobe-Seiten war/ist so gut wie nichts wert.

Sofern man nicht im Schulungssektor ist, haben diese Zertifikate in meinen Augen keinen wirklichen Vorteil, da kein Kunde auf diesbezügliche Zertifikate schaut.

Just my 2 cents
Alex


als Antwort auf: [#381225]

ACE - Adobe Certified Expert

monika_g
Beiträge gesamt: 4324

16. Jan 2009, 21:41
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #381367
Bewertung:
(6892 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
das wurde im Adobe-Anwender-Forum bei Xing vor kurzem ausführlich diskutiert

https://www.xing.com/...id=16233087#16233087

könnte sein, dass es da noch einen Thread gibt, bin mir grad nicht sicher


als Antwort auf: [#381247]

ACE - Adobe Certified Expert

Kai Rübsamen
Beiträge gesamt: 4664

2. Feb 2009, 10:37
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #383580
Bewertung:
(6687 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Es ist wie überall: Die die zertifiziert sind finden es gut, die die sich nur am Rande damit beschäftigen eben nicht. Deutschland ist ein Zertifizierungsland, alles will und wird hier zertifiert ;-) In dem von Monika genannten Beitrag auf Xing steht viel Kappes drin.

So wie ich es verstanden habe gibt es Adobe zertifizierte Trainingscenter. Diese wiederum beschäftigen nur Adobe zertifizierte Trainer. Und dann gibt es noch die Volkshochschule. Da darf jeder hin.

Der ACE und ASN haben rein gar nichts gemein. Der eine Beitrag weiter oben wundert daher etwas.

Was ist der ACE wehrt?
Der ACE sagt in keinster Weise etwas über das fachliche oder praktische Wissen einer Person aus. Es ist schlimmstenfalls der Nachweis das man "die Hilfe" auswendig gelernt hat. Andererseits besteht aber so die Möglichkeit sich mit Funktionen auseinanderzusetzen, die man viell. in der täglichen Arbeit nicht brauchen würde.

Die Rezertifizierungtest für InDesign wurde dieses Jahr erstmals von indesignsecrets erstellt.
Hier wurde versprochen das wirklich praxisrelevante Fragen anstelle von theoretischen Szenarien gestellt werden.


als Antwort auf: [#381367]

ACE - Adobe Certified Expert

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19116

2. Feb 2009, 11:14
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #383592
Bewertung:
(6671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ ruebi ] Andererseits besteht aber so die Möglichkeit sich mit Funktionen auseinanderzusetzen, die man viell. in der täglichen Arbeit nicht brauchen würde.

Und warum sollte man das dann tun? Ausser um hier als Forumshansel bei passenden Fragen gleich parat zu sein ;-)


als Antwort auf: [#383580]

ACE - Adobe Certified Expert

monika_g
Beiträge gesamt: 4324

2. Feb 2009, 12:15
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #383615
Bewertung:
(6660 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ ruebi ] Deutschland ist ein Zertifizierungsland, alles will und wird hier zertifiert


in den amerikanischen Foren wird die ACE-Frage genauso kontrovers diskutiert wie hier. Vor allem im letzten Jahr, nachdem die Macher dieser Tests einige Böcke geschossen hatten.

Es ist nunmal für Außenstehende schwierig, die Qualität einer Dienstleistung zu beurteilen. Und bevor man eine Schulung in Anspruch genommen hat, ist man per Definition ein Außenstehender und kann die Qualität der Schulung frühestens einschätzen, wenn man einmal teilgenommen hat - das ist aber zu spät.

Referenzen, Empfehlungen, Beurteilungen (auf Online-Bewertungsportalen) kann alles gefaked oder gekauft sein.

Also: wonach soll man gehen?
Ich will keineswegs einen ACE-Test verteidigen, habe mich auch dagegen entschieden, so etwas haben zu wollen. Nur es besteht eben eine Nachfrage nach einer Art Zertifikat.


als Antwort auf: [#383580]

ACE - Adobe Certified Expert

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

2. Feb 2009, 12:18
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #383617
Bewertung:
(6658 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ ruebi ] Andererseits besteht aber so die Möglichkeit sich mit Funktionen auseinanderzusetzen, die man viell. in der täglichen Arbeit nicht brauchen würde.

Aha. Also haben die Jungs bei Adobe mal nix zu tun gehabt und sich gedacht "DAS brauch zwar kein Mensch *Funktionimplementier*, aber ich muss ja meine Stunden voll kriegen"? Oder eher "weil ICH es nie brauche oder brauchen werde, dann brauch es auch sonst keiner"? ;-P

Ich bin ACE in After Effects und habe auch etliche kryptische Kürzel von Apple die ich (theoretisch) meinem Namen anhängen darf. Dazu passend auch T-Shirts und Pins und Logos und und und... fehlt eigentlich nur 'n Zahnbecher. Habe allerdings einen Apple Kulturbeutel von Authentics... ja, wirklich. :-D

Ob, wie oder wieviel das ganze mir irgendwie was gebracht hat vermag ich nicht messen, aber völlig sinnbefreit war es mit Sicherheit nicht. Für MICH aber sagt es aus (wenn jemand anders es hat), dass derjenige es ernst genug meint um entsprechend Zeit UND Geld dafür aufzuwenden und sich entsprechend vom Rest abheben möchte. Natürlich sagt es am Ende nicht wirklich was über das eigentliche KÖNNEN aus. Ich sage z.B. meinen Schülern, dass die THEORIE eine Sache ist, diese aber effizient in die PRAXIS umzusetzen eine völlig andere. Das Bedarf wiederum VIEL Erfahrung die man eben weder schulen noch testen kann.

Ich kann nur für mein Teil sagen, dass wenn ich zwei Bewerber hätte mit sonst gleichen Voraussetzungen, aber nur einer davon hat ein ACE oder ACP oder wie es auch immer grad heisst, hätte DER den Zuschlag.

Im übrigen hat man dadurch auch bei den jeweiligen Firmen selbst (bei den beiden As jedenfalls) ein *gewisses* Standing. Was sich z.B. bei Begegnungen bei Messen etc. sich durchaus positiv auswirken kann.

Ich sag mal: es kostet wahrlich nicht die Welt, also warum nicht? SCHADEN kann es jedenfalls nicht. Wobei es sicherlich für weniger "etablierte" sicherlich mehr Nutzen hat als für "alte Hasen".

cheers,
S


als Antwort auf: [#383580]

ACE - Adobe Certified Expert

Kai Rübsamen
Beiträge gesamt: 4664

2. Feb 2009, 12:45
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #383619
Bewertung:
(6638 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Andererseits besteht aber so die Möglichkeit sich mit Funktionen auseinanderzusetzen, die man viell. in der täglichen Arbeit nicht brauchen würde.

oh, oh, heikles Thema, aber warum sollte man nicht darüber diskutieren.

Ich meinte damit eigentlich das man gezwungen wird sich mit Bereichen eines Programmes zu beschäftigen die man nicht unmittelbar bei der täglichen Arbeit braucht. So braucht ein Buchsetzer wahrscheinlich weniger die interaktiven Elemente und umgekehrt.

Antwort auf: Und warum sollte man das dann tun? Ausser um hier als Forumshansel bei passenden Fragen gleich parat zu sein ;-)

Schwachsinn!

Je mehr ich von einem Programm weis, desto eher kenne ich die Stärken und Schwächen und dann betrifft es viell. auch irgendwann die eigene Arbeitsweise. Ein schönes Beispiel hat Haeme Ulrich in seinem Blog die Tage geliefert: Er erzeugt aus der Funktion Variablen einen tranformierten Schatten der sich passend zum Wort ändert. Dabei muss jedem klar sein, das die Variablenfunktion mit den Effekten eigentlich gar nichts zu tun hat.

Andererseits ersetzt das Lesen der Hilfe oder das Spielen mit "Pseudoproblemen" auf keinen Fall die tägliche Praxis. > Wer denkt er beherrscht eine Software nur weil er zertifiziert ist, hat sich geirrt ...

Übrigens: Solch ein Test kann auch der eigenen Motivation dienen :)

Ansonsten haben es Monika und Shorty genau auf den Punkt getroffen.


als Antwort auf: [#383617]
(Dieser Beitrag wurde von ruebi am 2. Feb 2009, 12:51 geändert)

ACE - Adobe Certified Expert

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

2. Feb 2009, 13:00
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #383623
Bewertung:
(6625 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ monika_g ] Ich will keineswegs einen ACE-Test verteidigen, habe mich auch dagegen entschieden, so etwas haben zu wollen. Nur es besteht eben eine Nachfrage nach einer Art Zertifikat.

Ich muss noch den Tag erleben, an dem ein Arbeit- oder Auftraggeber sich einzig und allein an meinen Zertifizierungen orientiert hat und NICHT zusätzlich an meiner bisherigen Arbeit und eben DARÜBER seine Entscheidung getroffen hat. Aber ich weiß definitiv, dass meine Zertifizierungen den einen oder anderen Job zu meinem Vorteil gekippt hat. Da kann man *selbst* davon halten was man will. Die die die Arbeit zu verteilen haben sitzen meist in der *Buchhaltung*(!) und klammern sich gerne an genau solche Sachen wenn's drauf ankommt. Da kann man als „Wissender" noch so viel die Nase rümpfen. Eine solche Überheblichkeit hat schon vielen die ich kenne und sich immer für ÜBER solche Tests gehalten haben Jobs gekostet. Wobei man sich auch in solchen Fällen drüber streiten kann ob es MIT anders ausgesehen hätte.

Wie gesagt: wenn man die Zeit und das bisschen Geld über hat... warum NICHT?? Weil man doch irgendwie "besser" ist? Welche "Logik" könnte es sonst geben?

cheers,
S


als Antwort auf: [#383615]

ACE - Adobe Certified Expert

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19116

2. Feb 2009, 13:17
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #383628
Bewertung:
(6614 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich hab ruebi gesagt:
Zitat wenn ich den Beitrag zumm ACE fertig hab, den ich gerade schreibe, redest du eh ein paar wochen nicht mehr mit mir

Und ruebi hat gesagt:
Zitat dann lass es bitte mit dem beitrag

Und weil er so'n netten Kerl ist, lass ich es dann auch.


als Antwort auf: [#383619]

ACE - Adobe Certified Expert

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19116

2. Feb 2009, 13:29
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #383633
Bewertung:
(6610 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ monika_g ] Ich will keineswegs einen ACE-Test verteidigen, habe mich auch dagegen entschieden, so etwas haben zu wollen. Nur es besteht eben eine Nachfrage nach einer Art Zertifikat.

Heißt das jetzt, du sparst dir den ACE oder heißt es, dass du dazu gezwungen wirst, obwohl du ihn selbst für unnötig erachtest?


als Antwort auf: [#383615]

ACE - Adobe Certified Expert

monika_g
Beiträge gesamt: 4324

2. Feb 2009, 17:40
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #383711
Bewertung:
(6570 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mich hat keiner dazu gezwungen, es war eine Zeitlang nur ein Gedankenspiel von mir für mich. Mein Zertifikat hat 672 Seiten ;-)


als Antwort auf: [#383633]

ACE - Adobe Certified Expert

Wolf Eigner
Beiträge gesamt: 407

20. Feb 2009, 17:15
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #386385
Bewertung:
(6384 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Strittig finde ich, ob ein Programmhersteller das Recht hat, seinen Kunden faktisch vorzuschreiben, wo sie die Bedienung seiner Produkte erlernen dürfen – nämlich im Fall von Adobe ausschließlich in zertifizierten Schulungsfirmen, die nur zertifizierte Dozenten beschäftigen (die sich skurrilerweise wiederum dadurch als Letztere »nach«zertifizieren, dass sie eben dort beschäftigt werden – vom »Expert« zum »Instructor«), und auf der anderen Seite von den Zertifizierten dafür alle eineinhalb Jahre Geld zu verlangen.

Im Allgemeinen finde ich aber das Interesse an Zertifikaten in allen Wirtschaftsbereichen durchaus nachvollziehbar, weil, wie hier bereits gesagt, nicht jeder immer jedes Angebot im Detail überprüfen möchte, sondern sich zur eigenen Bequemlichkeit gerne auf gewisse Mindeststandards verlässt, selbst wenn diese ganz selten auch mal nicht eingehalten werden sollten. Und als nichts Anderes sollte man wohl den ACE auch betrachten.

Zustimmen kann ich der Aussage, dass es auch für die tägliche Arbeit von Vorteil ist, sich bei der ACE-Vorbereitung mit Funktionen und Abläufen zu beschäftigen, die man – wiederum aus Bequemlichkeit – sonst vielleicht nie angeschaut hätte. Meines Erachtens bringt das jedem was, der ein einigermaßen vielseitiges Aufgabengebiet hat oder sich für ein solches rüsten möchte. Erst recht, wenn er vorhat, unterschiedlichste Gruppen zu unterrichten.

Fazit: Der Betrag von 135 € für die Erst- und 40 € für die Folgezertifizierung mag diskussionswürdig sein. Dass ein »ACE« für viele Kollegen wie auch Kunden/Arbeitgeber auf unseren überregionalen Märkten einen ideellen und eben auch praktischen Nutzen hat, steht für mich aber außer Zweifel.

Aus München grüßt
der Typokrat
(ACI für InDesign + Photoshop)


als Antwort auf: [#383711]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.12.2022

Online
Donnerstag, 01. Dez. 2022, 10.00 - 10.45 Uhr

Webinar

Die drei ColorLogic-Programme ZePrA, CoPrA und ColorAnt sind in neuen Versionen mit vielen neuen Funktionen im Jahr 2022 veröffentlich worden oder werden in Kürze veröffentlicht (ColorAnt 9). In unserem ca. 45 minütigen kostenlosen Webinar zeigen wir Ihnen einige dieser neuen Funktionen mit dem Schwerpunkt auf Automatisierung und Produktivitätssteigerungen.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=311

ColorLogic Update-Webinar ZePrA 10, CoPrA 9 und ColorAnt 9
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/