[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) ATM-Deluxe auf OS 9.2

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

ATM-Deluxe auf OS 9.2

wissenwill
Beiträge gesamt: 5

12. Jul 2004, 11:46
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(2091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wir verwenden nach Umstellung auf OS 9.2 ATM- Deluxe 4.6.

wissenwill will wissen, wieso Buchstaben mancher Fonts z.B. Futura- Unterlängen im Ausdruck abgeschnitten werden.
Gibts da vielleicht außer dem Voreinstellungsfenster von ATM
(Häkchen bei:Zeichenformen erhalten)noch irgendwo was anderes zum Einstellen - oder liegt das Problem ganz woanders???
X

ATM-Deluxe auf OS 9.2

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18904

12. Jul 2004, 11:52
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #96504
Bewertung:
(2091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja,

am nicht PS fähigen Drucker?

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#96502]

ATM-Deluxe auf OS 9.2

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

12. Jul 2004, 12:29
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #96515
Bewertung:
(2091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wow, ging das schnell!
Es kann nicht am Drucker liegen, da wir vorher unter Verwendung von
OS 8.und Suitcase dieses Problem NICHT hatten.
Wir benutzen seit Jahren den Epson Stylus 860 und seit Neuerem den Canon i560
Was tun ?


als Antwort auf: [#96502]

ATM-Deluxe auf OS 9.2

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18904

12. Jul 2004, 12:50
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #96520
Bewertung:
(2091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich vermute das es doch am Drucker liegt...

habt ihr vielleicht auch die Druckertreiber neu aufgespielt?

Gerade bei den _nicht_ Postscriptfähigen Geräten steht und fällt alles in Sachen Darstellung von DTP Programmen mit deren Fähigkeit, den PS Code dieser Applikationen in deren GDI zu packen. Wenn's da hängt kommen Grobbilder raus, sitzen Elemente an andern stellen, unterscheiden Sich Farben von Layout und Bildelementen, obwohl sie identisch sein müssten,...

Was passiert denn wenn ihr stattdessen "Zeilenabstand erhalten" wählt?


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#96502]

ATM-Deluxe auf OS 9.2

wissenwill
Beiträge gesamt: 5

12. Jul 2004, 13:05
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #96522
Bewertung:
(2091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ATM-Deluxe / OS 9.2 Inhalt Der Treiber für den i560 ist nach dem Installieren von 9.2 draufgekommen - der vom Epson ist draufgeblieben.

Mit Häkchen bei "Zeilenabstand beibehalten" sind die
Typen auch amputiert!

Gruß A. und B.


als Antwort auf: [#96502]

ATM-Deluxe auf OS 9.2

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18904

12. Jul 2004, 14:35
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #96544
Bewertung:
(2091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,


aber auch Quicktime und damit Quickdraw dürfte sich geändert haben und auch die haben ihre Finger im Spiel.

WIe sieht's mit PDFs aus, sehen die am Monitor vernünftig aus, und wenn ja, wie sehen sie dann gedruckt aus?

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#96502]

ATM-Deluxe auf OS 9.2

wissenwill
Beiträge gesamt: 5

12. Jul 2004, 16:46
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #96592
Bewertung:
(2091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, die PDF Ausdrucke sind komischerweise O.K. Am Bildschirm ist immer alles in Ordnung. Nur die Ausdrucke bei bestimmten Fonts ärgern uns.
Gruß a.


als Antwort auf: [#96502]

ATM-Deluxe auf OS 9.2

wissenwill
Beiträge gesamt: 5

13. Jul 2004, 12:17
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #96796
Bewertung:
(2091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Haaallllo!
Thomas

Kannst du uns noch weiterhelfen?

Wir können jetzt doch nicht auf ewig nur noch PDFs ausdrucken
um unversehrte Schriften zu haben.

Was ist mit Ouick Draw? Brauchen wir da ein moderneres?

Gruß
A. und B.


als Antwort auf: [#96502]

ATM-Deluxe auf OS 9.2

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18904

13. Jul 2004, 15:54
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #96871
Bewertung:
(2091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wie, haaallo?

Ich schrieb in meinem ersten Beitrag:

> am nicht PS fähigen Drucker?


Daran hat sich nix geändert.

Verbindliche Ausgaben aus Layoutprogrammen ohne Postscript-Drucker sind Glücksspiel.

Unterm Strich kann man einfach nur empfehlen auf eine solchen umzusteigen, bzw. ein Rip davor zu hängen.

Fruchtlose Diskussionen dazu finden sich hier über die Suche zur genüge.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#96502]

ATM-Deluxe auf OS 9.2

wissenwill
Beiträge gesamt: 5

14. Jul 2004, 16:07
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #97150
Bewertung:
(2091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
OK,lieber Thomas Richard,

haben wir verstanden und bedanken uns herzlich für deine Aufklärung.
Wenn wir in der Vergangenheit unter OS 8
mit den gleichen NICHT-POSTSCRIPT-FÄHIGEN Druckern
dieses Glückspiel gewonnen haben, waren wir wahrscheinlich zu
blauäugig es als ein solches zu betrachten und haben vollständige
Buchstaben im Ausdruck als Selbstverständlichkeit angesehen.
Verzeih bitte diese Wissenslücke.
Jetzt haben wir wenigstens was dazugelernt..

Freundliche Grüße
Andrea und Barbara



als Antwort auf: [#96502]

ATM-Deluxe auf OS 9.2

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 18904

14. Jul 2004, 16:27
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #97157
Bewertung:
(2091 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo ihr beiden,

ich will euch ja nix, was soll ich denn verzeihen? Wegen dieser oder anderer Wissenslücken sind wir schliesslich alle mal irgendwann hier gelandet ;-)

Aber es ist wirklich so, das mit jedem Druckertreiber/Laserwriter/Programm/ichweissnichwas Wechsel das ganze ganz anders werden kann.

Es ist durchaus denkbar, das jemand der auf das selbe Problem gestossen ist, durch endlose Tüftelei auch irgendeine Einstellung gestossen ist, mit der es sich beheben oder umgehen lässt. Aber das bin weder ich, noch scheinbar jemand anders der inzwischen fast 100 Besucher dieses threads, noch gibt es irgendeine Garantie, das es überhaupt geht.

Faktisch habt ihr zwei Möglichkeiten:

1. Ein RIP anschaffen, das ist mitunter am Anfang aber auch mit einigen Komplikationen verbunden, weil viele dieser universal RIPs eben nicht jedes Feature eines Druckers unterstützen.

2. Die eigentlich einfachste Methode ist das erstellen von PDFs und diese als Bild zu drucken. Das ist auf dauer zwar mühsam und auch Fehlerträchtig, gibt aber ein ziemlich sicheres Kontrollmittel ab.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#96502]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
14.02.2022

Zürich, Online
Montag, 14. Feb. 2022, 07.30 - 18.00 Uhr

Word Press / Digitalisierung / Selbständigkeit

Digitalisierung und KMU's in der Schweiz Leistungsfähig im Zeitalter der Digitalisierung Machine Learning Künstliche Intelligenz CRM Change Management Kommunikation im Betrieb Kommunikation digitale Medien Digitale Vertriebsmodelle

Ja

Organisator: B. Isik

Kontaktinformation: B. Isik / Daniela Lovric, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/website-mit-wix-erstellen/

Veranstaltungen
01.03.2022 - 03.03.2022

Online
Dienstag, 01. März 2022, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. März 2022, 11.30 Uhr

Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Workshop, den wir vom 1. – 3. März 2022 organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Workshop unter Anleitung arbeiten. Während des Workshops haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Die Webinar-Serie besteht aus drei Teilen, an drei verschiedenen Terminen, die aufeinander aufbauen: 1.-3. März 2022, jeweils von 10.00-11.30 Uhr, mit anschliessender 20-minütiger Diskussionsrunde.
Teilnahmegebühr: 89,- EUR (zzgl. MwSt).

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://www.axaio.com/doku.php/de:news:interaktive-webinar-serie

Barrierefreie PDF-Dokumente erstellen mit Adobe InDesign & axaio MadeToTag