hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
nke
Beiträge: 340
27. Nov 2013, 09:49
Beitrag #1 von 12
Bewertung:
(3281 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatz-Formate


Guten Tag,
in einem längeren Text sind immer wieder Zitate. Manchmal besteht ein Zitat aus einem Absatz, manchmal sind es mehrere.
Ich habe verschiedene Absatzformate für diese Zitate angelegt: der erste Absatz hat einen Abstand nach oben von 3 mm, die folgenden Absätze haben keinen Abstand, der letzte Absatz des Zitats hat nach unten einen Abstand von 3 mm.

Kann man das irgendwie geschickter machen, so dass ich nicht jedem Absatz im Zitat eine Formatvorlage zuweisen muss?

Besten Dank
Norbert (ID CS 5.5, Mac)
Top
 
X
Freunek
Beiträge: 1435
27. Nov 2013, 11:04
Beitrag #2 von 12
Beitrag ID: #520143
Bewertung:
(3241 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatz-Formate


Antwort auf [ nke ] Ich habe verschiedene Absatzformate für diese Zitate angelegt: der erste Absatz hat einen Abstand nach oben von 3 mm, die folgenden Absätze haben keinen Abstand, der letzte Absatz des Zitats hat nach unten einen Abstand von 3 mm.
Kann man das irgendwie geschickter machen, so dass ich nicht jedem Absatz im Zitat eine Formatvorlage zuweisen muss?(ID CS 5.5, Mac)


Moin Norbert,
zumindest für das erste Absatzformat (AF) und das zweite Absatzformat ist es einfach. Jedes Absatzformat hat im Dialogmenü den Eintrag "Nächstes Format". Deinem ersten AF weist Du als nächstes Absatzformat den "Folgeabsatz" zu. Damit haben alle Folgeabsätze nicht den 3-mm-Abstand. Den letzten Absatz musst Du eben noch manuell zuweisen. Blöd wirds natürlich, wenn der Absatz 2 gleichzeitig auch der letzte ist.

mfg
Günther
als Antwort auf: [#520137] Top
 
nke
Beiträge: 340
27. Nov 2013, 11:11
Beitrag #3 von 12
Beitrag ID: #520146
Bewertung:
(3235 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatz-Formate


moin, danke für den Tipp.

hm, ich hatte gehofft, es gibt sowas wie eine "bedingte Formatierung":
falls das Format im davor stehenden Absatz F1 ist
dann
tue ...
andernfalls
mache ...

Grüße aus dem Rheinland
Norbert
als Antwort auf: [#520143] Top
 
Kai Rübsamen  M  p
Beiträge: 4521
27. Nov 2013, 11:39
Beitrag #4 von 12
Beitrag ID: #520147
Bewertung:
(3210 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatz-Formate


Norbert, wo ist dein visuelles Beispiel?

Ich rate mal, dass du die Probleme nicht hättest, wenn alles ein Absatz wäre und anstelle eines Returns einen Harten Zeilenumbruch wählst.

Viell. ist das aber auch nicht möglich, nicht sinnvoll bzw. genauso aufwändig: In dem Fall musst du dich fragen, was die genauen Regeln für deine bedingte Formatierung sein könnten …

Antwort auf: falls das Format im davor stehenden Absatz F1 ist
dann
tue ...

lässt sich per Skript finden. Woher soll aber ein Automatismus wissen, wann dein Zitat fertig ist und dann muss ja auch noch der Fall unterschieden werden, auf den freunek dich bereits hingewiesen hat.
Gruß Kai Rübsamen
_______________________
als Antwort auf: [#520146] Top
 
Gerald Singelmann  M  p
Beiträge: 6178
27. Nov 2013, 11:59
Beitrag #5 von 12
Beitrag ID: #520149
Bewertung:
(3177 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatz-Formate


@Kai,

Punktlisten haben das gleiche Problem, siehe beiliegendes Snippet.

Listen, Zitate, Code-Schnipsel... Es gibt eine Reihe von Situationen, in denen mehrere Absätze sozusagen einen Block, eine Einheit bilden und InDesign hat keinerlei Automatismus, das abzubilden.

Bedingte Formate, analog zu verschachtelten Formaten oder Grep-Stilen, könnten das lösen.
Welche Bedingungen genau da aufgenommen werden können und wie sehr das an der Performance nagt, stehen dann auf einem anderen Blatt.

Für die Zitate reicht die Regel "Wenn das vorige Format ein anderes ist als das aktuelle, nimm diese Formatierung, sonst jene."

Ich seh grad das Problem für den Programmierer: Jeder einzelne Parameter eines Absatzformates müsste bedingt sein können. Ich kann mir nicht vorstellen, wie dafür eine UI aussehen sollte.
Alternativ: Die Bedingung weist ein anderes Format zu. Damit könnte man ganz leicht Endlosschleifen bauen.

Mit anderen Worten: Du hast recht, das ist ein Job für ein Script.
--------------------------

InDesign-Wissen und Automatisierung nicht nur rund um die Suite.

http://www.cuppascript.com
als Antwort auf: [#520147] Top

Anhang:
 
Kai Rübsamen  M  p
Beiträge: 4521
27. Nov 2013, 12:28
Beitrag #6 von 12
Beitrag ID: #520151
Bewertung:
(3143 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatz-Formate


Antwort auf: Punktlisten haben das gleiche Problem, siehe beiliegendes Snippet.

Ja, das ist klar. Das Problem ist, dass technisch gesehen, Absätze nichts voneinander wissen, auch wenn sie zu einer Liste gehören. D.h. es fehlt einfach das übergeordnete "ul-Element". Aktuell wird z.B. bei EPUB versucht, eine Art Heuristik anzuwenden. Das funktioniert ansatzweise bei der Struktur, leider nicht bei der Formatierung.
Gruß Kai Rübsamen
_______________________
als Antwort auf: [#520149] Top
 
Martin Fischer  M  p
Beiträge: 11851
27. Nov 2013, 12:30
Beitrag #7 von 12
Beitrag ID: #520152
Bewertung:
(3139 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatz-Formate


Hallo Norbert,

Gerald hat darauf hingewiesen, dass dies ein Job für ein Skript sei.

In der Diskussion nächster absatz findest Du dafür zwei Kandidaten von Hans Haesler.


Ich selbst habe es mir folgendermaßen organisiert:
In der Regel bestehen bei mir Zitate aus nur einem Absatz.
Dieses Absatzformat (petit + 1/2) hat eine halbe Zeile Absatzabstand oben.
Das nächste Absatzformat in Grundschrift (GS + 1/2) hat ebenfalls eine halbe Zeile Absatzabstand oben.

Nun markiere ich mir Zitat und den folgenden Absatz und weise mit einem Skript ähnlich dem von Hans – per Tastaturkürzel – dem ersten Absatz das AF für Zitate zu. Dieses AF hat die Eigenschaft 'nächstes Format: GS + 1/2', womit dem nächsten Absatz das entsprechende Absatzformat zugewiesen wird.

Das AF 'GS + 1/2' hat die Eigenschaft 'nächstes Format: petit + 1/2'.
Wenn also auf ein Zitat ein Absatz in Grundschrift und gleich wieder ein Zitat und danach Grundschrift usw. folgen, wähle ich mir die Sequenz aus und weise den ausgewählten Absätzen mit einem Tastendruck abwechselnd Kleindruck und Grundschrift zu.

Sonderfälle, wo ein Zitat aus mehreren Absätzen besteht, werden manuell behandelt.


Viele Grüße
Martin
als Antwort auf: [#520149]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 27. Nov 2013, 12:31 geändert)
Top
 
Martin Braun
Beiträge: 78
27. Nov 2013, 13:44
Beitrag #8 von 12
Beitrag ID: #520163
Bewertung: ||
(3069 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatz-Formate


Hallo Norbert,

unter der Vorraussetzung, dass du...

a) keine mehrspaltigen Rahmen und
b) keine Fußnoten verwendest...

könntest du die Funktion "Spaltenspanne" zweckentfremden.

Wenn du in deinem Absatzformat die Spaltenspanne einschaltest, z.B. "über zwei Spalten", wird das bei einspaltigen Rahmen zunächst keine Wirkung zeigen. Allerdings kann du dann innerhalb der Spaltenspannenoptionen den "Abstand vor Spalte" und "Abstand nach Spalte" definieren. Diese Abstände werden jeweils nur vor dem ersten und nach dem letzten Absatz der aufeinanderfolgenden Absätze wirksam, die die selbe Spaltenspanne haben.

Allerdings kann die häufige Nutzung von Spaltenspannen in großen Dokumenten die Performance extrem mindern. Und Fußnoten, die auf einer Seite vor einem Spaltenspannenbereich stehen, erscheinen nicht mehr wie gewünscht am Seitenfuß, sondern vor diesem Bereich (was Mist ist).

Liebe Grüße und viel Spaß beim Experimentieren
Martin
als Antwort auf: [#520137] Top
 
nke
Beiträge: 340
27. Nov 2013, 14:00
Beitrag #9 von 12
Beitrag ID: #520164
Bewertung:
(3058 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatz-Formate


tausend Dank für die Tipps,
ich werde es testen.
Schöne Grüße
Norbert
als Antwort auf: [#520152] Top
 
Marco Morgenthaler S
Beiträge: 2474
27. Nov 2013, 14:48
Beitrag #10 von 12
Beitrag ID: #520170
Bewertung:
(3020 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatz-Formate


Hallo allerseits

Ausgangslage:mehrere zusammenhängende Absätze im AF Zitat (alle gleiches AF).

Idee: Per Grep wird erstes Zeichen des ersten Absatzes mit AF Zitat ermittelt. Also: Suche Zeichen im AF Zitat, wenn vorher kein Zeichen im AF Zitat kommt. Weise diesem Zeichen das AF Zitat mit Abstand vor zu. Dasselbe Prozedere für letztes Zeichen des letzten Absatzes mit AF Zitat (neg. Lookahead). Neues AF Zitat mit Abstand nach zuweisen.

Für Zitate, die nur aus einem Absatz bestehen, müsste zuerst eine eigene Grepabfrage eingerichtet werden (neg. Lookbehind und neg. Lookahead für ganzen Absatz).

Leider kann ich es diese Woche nicht testen, aber vielleicht wäre dies ein Ansatz zu einer praktikablen Lösung.

Gruss, Marco

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch
als Antwort auf: [#520164] Top
 
Martin Fischer  M  p
Beiträge: 11851
27. Nov 2013, 15:04
Beitrag #11 von 12
Beitrag ID: #520172
Bewertung:
(2996 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatz-Formate


Antwort auf [ Martin Braun ] könntest du die Funktion "Spaltenspanne" zweckentfremden.


Was für eine abenteuerliche Idee! ;-)

Wie bist Du denn da drauf gekommen?
Aus Not oder durch Spieltrieb?

Aber das hat was.
Ohne Fußnoten ...

Viele Grüße
Martin
als Antwort auf: [#520163] Top
 
Martin Braun
Beiträge: 78
27. Nov 2013, 16:28
Beitrag #12 von 12
Beitrag ID: #520179
Bewertung:
(2931 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatz-Formate


Antwort auf [ Martin Fischer ] Wie bist Du denn da drauf gekommen?


Der Inpsirationsprozess sah ungefähr so aus:

Gedanke 1: "Die Absatzabstände von InDesign sind doof, doof, doof!!!"
Gedanke 2: "Ich wünschte, InDesign würde das nicht so, sondern so machen...!"
Gedanke 3: "Momentmal, könnte man nicht einfach...?"
als Antwort auf: [#520172] Top
 
X