[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Absatz in InDesign

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Absatz in InDesign

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

20. Jul 2002, 19:18
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(2762 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Gestern habe ich InDesign 2.0 erhalten und wollte gleich ein neues Dokument kreieren. Doch schon beim Textrahmen gings los - wie kann ich einen Text mit Absätzen schreiben, ohne dass gleich alles verschwindet ???

Und zudem: Weiss jemand, warum zum Beispiel das "@" nicht per Tastatur eingefügt werden kann ???

Sorry für die dummen Fragen -aber ich stehe am Berg !

Besten Dank frü baldige Antwort - Andy
X

Absatz in InDesign

Hans
Beiträge gesamt: 127

21. Jul 2002, 10:09
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #7757
Bewertung:
(2762 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Anonymous

Windows?

@: Dann müsste fast eine falsche Tastatur eingestellt sein - bei mir geht es problemlos.

Text verschwindet: Machst Du die Textrahmen auch genügend gross?


als Antwort auf: [#7742]

Absatz in InDesign

Glarner
Beiträge gesamt: 6

21. Jul 2002, 13:44
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #7763
Bewertung:
(2762 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans

Besten Dank für Deine Antwort.
Ja - ich benütze Windows 2000...
Den Textrahmen mache ich m.E. genügend gross - vor allem passiert es ja gleich nach der ersten Zeile...
Jedoch stellt sich das Problem mit den Absätzen nur manchmal - und auf den Mustervorlagen-Seiten sogar immer.

Das mit dem "@" - wo muss ich denn die Tastatur einstellen ??

Andy

[ Diese Nachricht wurde geändert von: Glarner am 2002-07-21 13:45 ]


als Antwort auf: [#7742]

Absatz in InDesign

Glarner
Beiträge gesamt: 6

22. Jul 2002, 06:50
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #7787
Bewertung:
(2762 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans

DAs mit der Tastatur habe ich herausgefunden - man darf einfach nicht die Enter-Taste des Nummerblocks verwenden...
Bei PageMaker ging dies meines Wissens problemlos...

Offen bleibt somit noch die Frage der Tastatur wegen dem "@"

Andy


als Antwort auf: [#7742]

Absatz in InDesign

Hans
Beiträge gesamt: 127

22. Jul 2002, 07:29
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #7788
Bewertung:
(2762 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Andy

In der Systemsteuerung findest Du einen Eintrag Tastatur. Schau mal, welche Sprache hier eingestellt ist.

In der Schweizertastatur sollte @ AltGr+2 sein.

PS: ...oder hast Du nur in InDesign Probleme mit @?


als Antwort auf: [#7742]

Absatz in InDesign

Haeme Ulrich
Beiträge gesamt: 3102

22. Jul 2002, 13:21
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #7809
Bewertung:
(2762 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Enter auf dem Num-Block bedeutet, dass ab da wo diese Taste gedrückt wird ein Spaltenwechsel stattfinden soll (vgl. Umbruchzeiczhen einfügen> Spaltenumburch)



als Antwort auf: [#7742]

Absatz in InDesign

webulino
Beiträge gesamt: 120

23. Jul 2002, 00:22
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #7869
Bewertung:
(2762 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi!

zu den Absätzen: Man kann bei den Absatzformaten einstellen, daß ID jeden Absatz auf einer neuen Seite beginnt. Vielleicht mal checken ???

Gruß aus Berlin

Sebastian


als Antwort auf: [#7742]

Absatz in InDesign

david_lee
Beiträge gesamt: 33

23. Jul 2002, 16:35
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #7940
Bewertung:
(2762 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen

Ich hatte das gleiche Problem: Nach einer Zeilenschaltung verschwand der ganze Text. Bei mir hatte es was mit der Silbentrennung zu tun. In der Zeichen-Palette war eine Sprache ausgewählt, die ich gar nicht installiert hatte. Als ich auf "Deutsch (Schweiz)" wechselte, funktionierte es.

Gruss, David


als Antwort auf: [#7742]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow