hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
« « 1 2 » »  
Jochen Uebel p
Beiträge: 3196
25. Jan 2007, 09:50
Beitrag #16 von 24
Beitrag ID: #272427
Bewertung:
(2634 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformate kopieren


Antwort auf [ Gerald Singelmann ] Während die Theorie sagt, dass [Kein Absatzformat] sich nie ändern kann und immer Times, 12pt etc. ist, habe ich schon Rechner / Dokumente gesehen, bei denen diese Definition zerschossen war und stattdessen i.d.R. eine Helvetica für [Kein Absatzformat] angelegt war.

Kurze Nachfrage noch: Mit dieser Situation ist also nicht gemeint, daß bei inaktiven Objekten ode bei geschlossenen Dokumenten einerseits das Absatzformat [Kein Absatzformat] aktiv ist und gleichzeitig (z.B. via Steuerung-Palette) eine andere Schrift als die Times ausgewählt ist?
Zum Beispiel das Dokument zeigt also [Kein Absatzformat] und "Times", setzt aber, wenn ich z.B. mit Alt-Shift-Klick noch einmal sauber auf [Kein Absatzformat] zurücksetze, weiterhin irgendwas (helvetica etc.)?
Grüße, Jochen
als Antwort auf: [#272213] Top
 
X
Gerald Singelmann  M  p
Beiträge: 6178
25. Jan 2007, 17:47
Beitrag #17 von 24
Beitrag ID: #272643
Bewertung:
(2621 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformate kopieren


Zitat Zum Beispiel das Dokument zeigt also [Kein Absatzformat] und "Times", setzt aber, wenn ich z.B. mit Alt-Shift-Klick noch einmal sauber auf [Kein Absatzformat] zurücksetze, weiterhin irgendwas (helvetica etc.)?


Yepp, das gibt's
--------------------------

InDesign-Wissen und Automatisierung nicht nur rund um die Suite.

http://www.cuppascript.com
als Antwort auf: [#272427] Top
 
srakete
Beiträge: 2
26. Mär 2007, 17:47
Beitrag #18 von 24
Beitrag ID: #283955
Bewertung:
(2574 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformate kopieren


Hallo,

dieser Thread hat mir sehr, sehr geholfen.

Bei der Analyse von einigen Dokumenten, die Probleme mit fehlenden Schriften bereiteten, ist mir aufgefallen, dass es auch vorkommt, dass im Abschnitt

<cfnt pnam="k_[No composite font]" ptag="x_0" Self="rc_u54">

die Einträge für k_Numbers und k_Alphabetic:

<cfen pnam="k_Alphabetic" font="k_Times (T1)" ....
<cfen pnam="k_Numbers" font="k_Times (T1)" ptfs="k_Roman" ...

ein anderes Font Format (Times (T1) ) besitzt als im Abschnitt

<psty pnam="k_[No paragraph style]" ... font="k_Times"

Wie gelingt einem denn dieses Kunststück ?

Beim Korrigieren der falschen Einträge unter no_composite_font werden keine fehlenden Schriften mehr angezeigt.


Stefan Rakete
als Antwort auf: [#272271] Top
 
Gerald Singelmann  M  p
Beiträge: 6178
26. Mär 2007, 19:51
Beitrag #19 von 24
Beitrag ID: #283983
Bewertung:
(2558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformate kopieren


Zitat Wie gelingt einem denn dieses Kunststück ?


InDesign hängt ein (TT) oder (T1) an den Namen an, wenn Sie mehr als eine Times installiert haben. Es scheint etwas zufällig zu sein, ob er sich für die TT oder die T1 entscheidet.

Immer, wenn Sie mehr als ein Format für eine Schrift installiert haben, gehört für dieses Dokument (diesen Rechner) das (TT) mit zum Schriftnamen. Sie haben also Probleme beim Austausch mit Rechnern, die nur eine Version (also ohne "(TT|T1)") haben.
Das kann im Fall der Times auch das Format [kAF] verhunzen.
--------------------------

InDesign-Wissen und Automatisierung nicht nur rund um die Suite.

http://www.cuppascript.com
als Antwort auf: [#283955] Top
 
Martin Fischer  M  p
Beiträge: 11834
26. Mär 2007, 20:00
Beitrag #20 von 24
Beitrag ID: #283990
Bewertung:
(2557 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformate kopieren


Hallo Gerald,

> Es scheint etwas zufällig zu sein, ob er sich für die TT oder die T1 entscheidet.

Bezeichnet das nicht einmal eine TrueType- (TT) und das andere Mal eine Type-1 Schrift (T1)?

Viele Grüße
Martin
als Antwort auf: [#283983] Top
 
Gerald Singelmann  M  p
Beiträge: 6178
26. Mär 2007, 20:25
Beitrag #21 von 24
Beitrag ID: #283994
Bewertung:
(2545 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformate kopieren


Zitat Bezeichnet das nicht einmal eine TrueType- (TT) und das andere Mal eine Type-1 Schrift (T1)?


Ja, klar. Der Punkt ist, dass in [kAF] dann nicht "Times" steht, sondern "Times(TT)" oder Times(T1)". Welches von beiden ist nicht nachvollziehbar.
--------------------------

InDesign-Wissen und Automatisierung nicht nur rund um die Suite.

http://www.cuppascript.com
als Antwort auf: [#283990] Top
 
Martin Fischer  M  p
Beiträge: 11834
9. Feb 2012, 10:30
Beitrag #22 von 24
Beitrag ID: #489528
Bewertung:
(2208 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformate kopieren


Antwort auf [ Gerald Singelmann ] - in der inx Datei gibt es einen Absatz, der mit <psty pnam="k_[No paragraph style]" anfängt. Suchen Sie diesen
- in diesem Abschnitt ist ein Eintrag, der mit font="c_ anfängt. Bei meiner Test-datei 3 Zeilen unter <psty pnam

Welcher Font steht hier in Ihrer inx-Datei?
Wenn etwas anderes als font="c_Times" dann ersetzen Sie den Eintrag gegen die Times. Speichern Sie die inx und öffnen Sie diese wieder in InDesign.
Geht's wieder?


Die Diskussion ist sehr alt und bezieht sich auf InDesign CS2.
Aber die Problematik taucht auch in Dokumenten, die in neueren InDesign-Versionen erstellt wurden, auf. Dort kann man das in der IDML-Datei (/Resources/Styles.xml) unter

<ParagraphStyle Self="ParagraphStyle/$ID/[No paragraph style]" Name="$ID/[No paragraph style] ...>

in

<AppliedFont type="string">Calibri</AppliedFont>

prüfen.


Das Problem ist jüngst in mediengestalter.info: Indesign CS5 Absatzformate gehen beim Kopieren verloren geschildert worden. Weil es bei mir in CS4 und CS5 auch ab und an noch vorkommt und ich noch keine schlüssige Erklärung bzw. Rezepte zur Vorbeugung hatte, wollte ich dem einmal auf den Grund gehen.

Inzwischen habe ich vom Thread-Ersteller Dateien zur Analyse erhalten.

Analyse:
In der Quelldatei hatte AF [Kein Absatzformat] die 'Times New Roman'.
In der Zieldatei hatte AF [Kein Absatzformat] die 'Calibri'.

Von beiden Dateien fertigte ich Duplikate an und tauschte dort 'Times New Roman' durch 'Calibri' und umgekehrt aus.


Das Ergebnis hat mich dann doch etwas überrascht:

Immer dann, wenn Text aus der Vorlagedatei mit der 'Times New Roman' in egal welche Zieldatei kopiert wird, entstehen Abweichungen.

Wenn Text aus der (modifizierten) Vorlagedatei mit der 'Calibri' in eine Zieldatei kopiert wird, entstehen in beiden Zieldateien keine Abweichungen.


Ich hätte erwartet, dass die 'Times New Roman' die richtige Schrift für AF [Kein Absatzformat] ist und deswegen beim Kopieren aus dieser Vorlage die geschilderten Probleme (Abweichungen) nicht auftreten sollten.
Nun ist's aber gerade umgekehrt: dort, wo die Calibri bei AF [Kein Absatzformat] zum Einsatz kommt, taucht das Problem nicht auf.


Nun endlich meine Frage:

Welcher der beiden Fonts ('Calibri' oder 'Times New Roman') ist in Windows-Versionen von CS5/CS5.5 standardmäßig dem AF [Kein Absatzformat] zugewiesen?


Möglicherweise gibt es für das beschriebene Verhalten noch eine andere Erklärung.
Die Vorlagedatei hatte ein Basisabsatzformat, das auf AF [Kein Absatzformat] basierte. In der Times-Version der Datei war im Basisabsatzformat die Calibri als Abweichung gegenüber dem AF [Kein Absatzformat] aufgeführt.
In der Calibri-Version war dies nicht der Fall.


Viele Grüße
Martin
als Antwort auf: [#272118] Top
 
zaphodbeeblebroxx p
Beiträge: 408
9. Feb 2012, 12:59
Beitrag #23 von 24
Beitrag ID: #489543
Bewertung:
(2162 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformate kopieren


 
Hallo Martin,

CS5.0 auf Win/PC:
Code
<AppliedFont type="string">Minion Pro</AppliedFont> 


CS5.5 ebenso.


Matthias
als Antwort auf: [#489528] Top
 
Martin Fischer  M  p
Beiträge: 11834
9. Feb 2012, 13:18
Beitrag #24 von 24
Beitrag ID: #489544
Bewertung:
(2154 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

Absatzformate kopieren


Hallo Matthias,

das ist gut so.
Danke für den Hinweis.

Auf Grund dieser Tatsache gehe ich davon aus, dass die geprüften Dokumente mit Calibri bzw. Times New Roman als Font von AF [Kein Absatzformat] aus früheren Versionen hochkonvertiert wurden und dabei andere Einstellungen Huckepack mit nach CS5.5 genommen haben.

Oder hat jemand eine Idee, wie diese von der Minion als Standardschrift abweichenden Schriften in das AF [Kein Absatzformat] gelangen können?

Viele Grüße
Martin
als Antwort auf: [#489543] Top
 
« « 1 2 » »  
X