[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress Absatzstilvorlagen anwenden ohne Zeichenformatierungen zu verlieren

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Absatzstilvorlagen anwenden ohne Zeichenformatierungen zu verlieren

Morenga 65
Beiträge gesamt: 83

1. Apr 2008, 21:47
Beitrag # 1 von 19
Bewertung:
(6305 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

mal ne dumme Frage. Wie kann ich in QuarkXpress einen Word Text importieren und saubere Absatzstilvorlagen erhalten, ohne Kursivierungen, Fettungen etc. zu verlieren. Ich möchte, dass alle Formatierungen, die aus Word kommen, raus sind außer eben die wichtigen Auszeichnungen und dass meine Absatzstilvorlage dort, wo keine solchen Auszeichnungen vorhanden sind, ohne + erscheint. Hat jemand einen Tip?

Danke Grüße

Morenga 65
X

Absatzstilvorlagen anwenden ohne Zeichenformatierungen zu verlieren

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2197

1. Apr 2008, 21:55
Beitrag # 2 von 19
Beitrag ID: #344129
Bewertung:
(6301 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

sauber in Word mit Stilvorlagen/Formatvorlagen arbeiten. Nur dann dort fetten oder kursivieren, wenn es so in Xpress erscheinen soll. Ebenfalls in Word nicht auf die Idee kommen, Schriftarten oder Schriftgröße gegen die Stilvorlage/Formatvorlage zu ändern.

Optimaler Weg: In Xpress die Stilvorlagen/Formatvorlagen definieren und benutzen: Den Text als Word-Text exportieren. Diese exportierten Stilvorlagen/Formatvorlagen in Word dann grundsätzlich benutzen.
In Xpress den Text importieren mit Stilvorlagen > "Bestehende benutzen" - und gut ist.


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann


als Antwort auf: [#344127]

Absatzstilvorlagen anwenden ohne Zeichenformatierungen zu verlieren

xpressio
Beiträge gesamt: 1584

1. Apr 2008, 22:19
Beitrag # 3 von 19
Beitrag ID: #344138
Bewertung:
(6284 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Detlev,

das kommt mir so bekannt vor: http://www.hilfdirselbst.ch/...i?post=331667#331667 ;–))



gruss xpressio

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Albert Einstein


als Antwort auf: [#344129]

Absatzstilvorlagen anwenden ohne Zeichenformatierungen zu verlieren

Morenga 65
Beiträge gesamt: 83

2. Apr 2008, 19:12
Beitrag # 4 von 19
Beitrag ID: #344356
Bewertung:
(6199 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Detlev,

danke für den Tip. Das ist natürlich eine Lösung. Ich habe nur leider absolut keinen Einfluss darauf, wie und wie konsequent die Word-Dokumente angelegt werden. Ich suche daher nach einer Möglichkeit, diese durch Anwendung von Quark-Stilvorlagen oder sonstwie einerseits zu bereinigen (von allen überflüssigen Formatierungen), andererseits aber die Kursivierungen, Fettungen etc. zu erhalten. Das muß doch irgendwie gehen. Ist doch sicher ein Standardproblem. Oder bin ich einfach nur zu doooof?

Vielleicht hast Du oder jemand anderes ja noch eine Idee

Herzlich

Morenga 65


als Antwort auf: [#344129]

Absatzstilvorlagen anwenden ohne Zeichenformatierungen zu verlieren

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2197

2. Apr 2008, 19:41
Beitrag # 5 von 19
Beitrag ID: #344365
Bewertung:
(6191 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wie soll Xpress oder ein Layoutprogramm erkennen, dass das eine geänderte Vorkommen eine gewollte Veränderung der Format-/Stilvorlage ist und das andere geänderte Vorkommen eben nicht?

Ansätze zur Lösung des Problems sind zuerst in Word! In Word den Text auf Formatvorlage bringen! Sich ganz genau angucken, wie in Word das Neuzuweisen oder "Updaten/Aktualisieren" von Formatvorlagen geht!

Ansonsten in Xpress: Suchen nach Kursiv > ändern in Zeichenstilvorlage XYZ – Suchen nach Bold > ändern in Zeichenstilvorlage TVW.


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann


als Antwort auf: [#344356]

Absatzstilvorlagen anwenden ohne Zeichenformatierungen zu verlieren

mguenther
Beiträge gesamt: 1539

2. Apr 2008, 20:23
Beitrag # 6 von 19
Beitrag ID: #344377
Bewertung:
(6173 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi, Morenga,

es gibt ein Plug-in für Word, namens "Xpress Author", das eine DTD einliest und dann verhindert, dass der Benutzer "falsche" Strukturen oder Formatierungen eingibt bzw. erstellt.

Der Redakteur nutzt dabei Word und die normalen Funktionen von Word, ohne zu bemerken, das er/sie in Wirklichkeit XML basierend auf einer DTD erstellt. Damit word genau das verhindert, was du beschreibst.

Quark hat dies gerade im Rahmen der Dynamic Publishing Solution vorgestellt:
http://dynamicpublishing.quark.com/de/dps/

Allerdings ist so eine Lösung nicht günstig und auch keine Desktopanwendung, da im Hintergrund mittels Workflow (QPS) das XML weitergeroutet wird und dann semiautomatisch oder vollautomatisch (je nach Workflow) und regelbasierend z.B. in QuarkXPress-Templates gefüllt und als PDF publiziert wird. Oder in HTML-Templates und dann als HTML. Oder für mobile Geräte. Oder als XML in CMS. Etc.

Vielleicht kommt das ja in Frage, wenn es eben keine reine Desktop-Anwendung sein soll/muss.

Gruß
Matthias


Vorschlag einer CreativePro Suite (ohne Miete): http://www.planetquark.com/2017/05/18/the-non-rental-suite/Kompendium für agiles Publishing, Storytelling, digitale Haptik etc.: http://goo.gl/XzCy8e


als Antwort auf: [#344356]

Absatzstilvorlagen anwenden ohne Zeichenformatierungen zu verlieren

Morenga 65
Beiträge gesamt: 83

3. Apr 2008, 08:15
Beitrag # 7 von 19
Beitrag ID: #344411
Bewertung:
(6129 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo und danke für die schnellen Antworten,

werd mir das alles nochmal anschauen. Trotzdem verstehe ich nicht, daß das Ganze nicht über Quark zu lösen sein soll. Das Problem ist doch gerade, daß die Zeichenstilvorlagen, die man durch suche und ersetzen angewendet hat, wieder verloren gehen, sowie man eine Absatzstivorlage anwendet (wenn man vorher auf "kein Stil war") oder aber die Absatzstilvorlagen nicht korrekt angewendet werden (wenn man beim Importieren auf irgendeien Absatzstil war). Das Programm soll ja nichts automatisch erkennen, es soll mit nur die Möglichkeit geben, meine Absatzstilvorlage anzuwenden und dabei bestimmte Formatierungen (meinetwegen durch anklicken) zu erhalten. Es muß doch irgendeinen Weg geben ... Naja, vielleicht denke ich irgendwie falsch.

Nochmal Dank und herzlichen Gruß

Morenga


als Antwort auf: [#344365]

Absatzstilvorlagen anwenden ohne Zeichenformatierungen zu verlieren

Drienko
Beiträge gesamt: 4815

3. Apr 2008, 08:48
Beitrag # 8 von 19
Beitrag ID: #344415
Bewertung:
(6117 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Morenga

Wenn du auf einen Absatz eine Absatzstilvorlage anwendest
und verschiedene Zeichen dieses Absatzes sind durch eine Zeichenstilvorlage formatiert,
gehen diese beim Anwenden der Absatzstilvorlage nicht verloren.
Verloren gehen diese nur, wenn beim Anwender der Absatzstilvorlage zusätzlich die ALt-Taste gedrückt wird.

So ist es zumindest bei mir mit 7.31 unter Windows XP.


Gruss, Bernd D.
W10 (64-Bit), QXP 2018/2019, Corel Draw 2020/Designer 2020, MSO 2013,
https://www.facebook.com/sgmdonzdorf/

Helfen Sie mit bei HDS, werden Sie Mitglied.


als Antwort auf: [#344411]

Absatzstilvorlagen anwenden ohne Zeichenformatierungen zu verlieren

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2197

3. Apr 2008, 10:52
Beitrag # 9 von 19
Beitrag ID: #344442
Bewertung:
(6082 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd,

prinzipiell hast ja Recht, aber das funktioniert meist, aber nicht immer, wenn nur die Absatzeigenschaften im Wordtext unterschiedlich sind.

Hat der Kunde jedoch mit Zeicheneigenschaften in Word "gespielt"– Schriftgröße, Schriftschnitt, Farbe und mittlerweile auch Sprache usw. – dann reagieren diese Absätze nicht wie gewollt: das "+" bleibt

Nur die Absatzeigenschaften wie Einzüge, Zeilen- und Absatzabstände lassen sich durch Zuweisen einer XPress-Absatz-Stilvorlage gerade biegen, wenn typografisch "gesaubeutelt wurde.


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann


als Antwort auf: [#344415]

Absatzstilvorlagen anwenden ohne Zeichenformatierungen zu verlieren

Morenga 65
Beiträge gesamt: 83

4. Apr 2008, 16:43
Beitrag # 10 von 19
Beitrag ID: #344804
Bewertung:
(6025 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd,

that's it! Mir aus der Seele gesprochen. Ich geb trotzdem noch nicht (ganz) auf.

Viele Grüße

Morenga


als Antwort auf: [#344442]

Absatzstilvorlagen anwenden ohne Zeichenformatierungen zu verlieren

Morenga 65
Beiträge gesamt: 83

4. Apr 2008, 16:46
Beitrag # 11 von 19
Beitrag ID: #344806
Bewertung:
(6023 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Quatsch, ich meinte natürlich hallo Detlev.


als Antwort auf: [#344415]

Absatzstilvorlagen anwenden ohne Zeichenformatierungen zu verlieren

fred feuerstein
Beiträge gesamt: 23

5. Apr 2008, 10:38
Beitrag # 12 von 19
Beitrag ID: #344877
Bewertung:
(5950 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Morenga 65,

verstehe ich Dich richtig, dass es Dir in erster Linie um den Erhalt der "Auszeichnungen" (Fett, kursiv, unterstrichen) geht - die keine Zeichenstilvorlagen im Word haben -, dass Word-Dokument ansonsten ziemlich Sch... ausgezeichnet ist und Du auf diese importierten "Stilvorlagen" gerne verzichten könntest"?

Fred


als Antwort auf: [#344127]

Absatzstilvorlagen anwenden ohne Zeichenformatierungen zu verlieren

Morenga 65
Beiträge gesamt: 83

5. Apr 2008, 11:30
Beitrag # 13 von 19
Beitrag ID: #344885
Bewertung:
(5932 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Fred,

Ja, ich könnte auf alles, was aus Word kommt verzichten, bis auf die Fettungen, Kursivierungen, Hochstellungen, etc. Die Word Anwender weisen aber Schriften, Spationierungen, Tabs etc. zu und zwar häufig ohne Formatvorlagen. Das muß alles im Quark raus, d.h. die Absatzstilvorlagen müssen sauber und ohne + sein (außer natürlich an den kursivierten etc. Stellen). Wenn man über "kein Stil" importiert und dann Absatzstilvorlage zuweist fliegen die Kursivierungen etc. mit raus. Wenn man über "normal" oder irgeneinen anderen Stil importiert bleiben die Kursivierungen etc. auch nach dem Zuweisen von Absatzstilvorlagen erhalten, aber leider eben auch der Ganze andere Mist. Ich finde hierfür keine gangbare Lösung (außer eben, wie Detlev meint, schon das Word Dokument zu bearbeiten, was aber auch nicht ganz ohne Aufwand ist). Bin über jede Hilfe dankbar.

Gruß

Morenga


als Antwort auf: [#344877]

Absatzstilvorlagen anwenden ohne Zeichenformatierungen zu verlieren

fred feuerstein
Beiträge gesamt: 23

5. Apr 2008, 12:52
Beitrag # 14 von 19
Beitrag ID: #344891
Bewertung:
(5902 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ok alles klar,

Text im Quark mit Häckchen bei inkl. Stilvorlagen importieren.
Jetzt hast Du im Quark eine ewig lange Liste importierter Stilvorlagen aus Word. Ganz wichtig: Es sollte eine eigene Stilvorlage definiert werden z.B. "•• Fließ" als Grundschrift, die keinerlei Auszeichnung enthält. Im Stilvorlagen > bearbeiten Menü alle Stilvorlagen (aus Word) löschen und "•• Fließ" zuweisen. Das erhält die Auszeichnungen aber leider auch unheimlich viel Müll (web-adressen in blau, falsche Schriften usw.).

Jetzt unter "Verwendung > Schrift" (beim Mac F13) die falsche "importierte" Schrift suchen und mit dem Cursor auswählen. Falls diese eine Auszeichnung enthält an dieser Stelle manuell die Auszeichnung entfernen, jetzt bei Stilvorlagen > bearbeiten eine neue Stilvorlage erstellen z.B. "Neue Stilvorlage". Quark übernimmt dabei die Angaben der ausgewählten Stelle. Jetzt die gelöschte manuelle Auszeichnung wieder zuweisen. Den kompletten Text auswählen und "Neue Stilvorlage" zuweisen (OHNE gedrückte alt-Taste). Im Stilvorlage > bearbeiten Menü "Neue Stilvorlage" löschen und "•• Fließ" zuweisen. So oft verfahren, bis nur noch die richtige Typo übrigbleibt. (Beim zuweisen von "Kein Stil" gehen die Auszeichnungen verloren). Am Schluß unter Stil > Formate... Zeilendurchschuß, Verdränger, Einzüge usw. auf den vorgegebenen Wert von "•• Fließ" manuell einstellen.

Die Arbeit wird erleichtert, wenn die Möglichkeit besteht, das Word-Dokument schon vorher in eine möglichst alte resp. verinfachte Textdatei zurückzuspeichern, damit Quark gar nicht erst so viel Mist importiert (sehr gut funktioniert z.B. generelle Zuweisung von "Überschrift 3" im Word 5.1).

Solltest Du am Ende noch die importierte (nicht zu löschende) ZEICHEN-stilvorlagen "Kein Stil" haben mußt Du die - leider - mit suchen und ersetzen ändern. Kommt bei mir aber seltenst vor, da änder ich lieber das Importdokument (indem Du z.B. den importierten Text aus Quark exportierst in Word öffnest und wieder importierst).

Fred


als Antwort auf: [#344885]

Absatzstilvorlagen anwenden ohne Zeichenformatierungen zu verlieren

Morenga 65
Beiträge gesamt: 83

7. Apr 2008, 21:29
Beitrag # 15 von 19
Beitrag ID: #345131
Bewertung:
(5791 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo an alle,

vielen Dank für die vielen Tips und guten Gedanken. So ganz hab' ich's immer noch nicht, brauch wohl noch ein bißchen Luft zu Tüfteln. Fred, bei Dir verstehe ich nicht, weshalb ich erst die Stilvorlagen aus Word importieren und dann wieder löschen soll. Kann ich dann nicht gleich ohne Stilvorlagen über mein "Fließ" importieren? Und ansonsten scheint mir wieder viel manueller Eingriff von Nöten zu sein, den ich ja gerade vermeiden wollte. Aber, wie gesagt, herzlichen Dank an alle. Wenn ich noch was anderes rausfinden sollte, gebe ich Bescheid.

Viele Grüße

Morenga


als Antwort auf: [#344891]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022