[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Absturz nach Änderung von Tastaturbefehlen (Bedienfeldern)

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Absturz nach Änderung von Tastaturbefehlen (Bedienfeldern)

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

1. Feb 2012, 09:28
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(1193 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo.
Stelle immer wieder fest, dass InDesign instabil wird und gern abstürzt, wenn ich (natürlich eigene) Tastaturbefehlssätze ändere und anschließend sofort weiterarbeite.
Ändere ich und beende dann sofort das Programm, bleibt InDesign stabil.
(Ähnlich, wenn auch bei weitem nicht so vorhersagbar, wenn im laufenden Betrieb Bedienfelder neu geöffnet oder verschoben werden, ohne die neue Situation in einen Arbeitsbereich zu schreiben.)
Ich kenne das Verhalten seit jeher, durch alle Versionen der letzten Jahre hindurch.
MacOS, derzeit Lion.
Wer kann das Verhalten bestätigen? Wenn nicht nur mir das so geht, würde ich einen Bug-Report einreichen.
X

Absturz nach Änderung von Tastaturbefehlen (Bedienfeldern)

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5963

1. Feb 2012, 09:51
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #488862
Bewertung:
(1178 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Jochen,

ich kann das nicht bestätigen. InDesign stürzt nur selten ab, läuft bei mir tagelang, oft auch wochenlang durch.

Antwort auf: Ändere ich und beende dann sofort das Programm

Das würde ich nach dem Editieren der Tastenkürzel ohnehin tun. Denn nach einem Absturz sind die (obwohl gespeicherten) neuen Tastenkürzel sonst wieder weg.


als Antwort auf: [#488856]

Absturz nach Änderung von Tastaturbefehlen (Bedienfeldern)

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3200

2. Feb 2012, 23:07
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #489022
Bewertung:
(1129 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Ralf Hobirk ] Denn nach einem Absturz sind die (obwohl gespeicherten) neuen Tastenkürzel sonst wieder weg.

Das heißt: Du beendest InDesign routinemäßig nach Änderung von Tastaturbefehlen?
In diesem Fall kannst Du natürlich nicht merken, dass das Programm instabil wird :)
Klar, ich beende es auch meist danach. Aber beides darf nicht sein. Der Absturz - und der Verlust des Gespeicherten.


als Antwort auf: [#488862]

Absturz nach Änderung von Tastaturbefehlen (Bedienfeldern)

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5963

3. Feb 2012, 09:27
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #489034
Bewertung:
(1100 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Das heißt: Du beendest InDesign routinemäßig nach Änderung von Tastaturbefehlen?

Jein. Denn oft genug vergesse ich das ;-)

Ich habe aber nie festgestellt, dass mir InDesign speziell nach dem Editieren der Tastaturkürzel abschmiert. Und spätestens seit CS5 möchte ich behaupten, dass InDesign im Durchschnitt maximal ein Mal monatlich abschmiert. Beenden und neustarten tue ich es in der Praxis ca. zwei Mal monatlich.


als Antwort auf: [#489022]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
16.07.2024

Online
Dienstag, 16. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
30.07.2024

Online
Dienstag, 30. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow