[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Absturz wg InDehyph?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Absturz wg InDehyph?

URo
Beiträge gesamt: 353

30. Nov 2007, 10:26
Beitrag # 1 von 16
Bewertung:
(7096 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen.

Gerade das große P vor Augen gehabt: ID-Start, nach ein paar Sekunden des magenta-Splashscreens und "Startdienste werden initialisiert..." Absturz! Fonts deaktiviert etc. etc.

Dann mal den InDihyph-Ordner verschoben. Siehe da. ID startet ganz normal. InDihyph-Ordner wieder rein, ID startet trotzdem ganz normal.

Ich versuche jetzt keine weitere Ursachenforschung und mache jetzt erstmal die Jobs fertig - doch kann sich jemand eine Ursache vorstellen? Wenn man in den Script-/Plugin-Ordnern etwas ändern, baut ID ja irgendwas neu auf (jedenfalls sind dann z.B. die Tastatureinstellungen wieder auf Standard gesetzt). Kann das "geholfen" haben? Oder ist die InDihyph-Übergangs-Version abgelaufen, oder...?

Irgendwie ist das Arbeiten jetzt wie Schlittschuhlaufen auf knisterndem, dünnen Eis...
Uwe
X

Absturz wg InDihyph?

URo
Beiträge gesamt: 353

30. Nov 2007, 10:47
Beitrag # 2 von 16
Beitrag ID: #325139
Bewertung:
(7086 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nachtrag: Herr Weisheit von Aextra hat mir gerade telefonisch bestätigt, dass es möglicherweise tatsächlich am Ablaufdatum der Vorab-CS3-Version liegt. Eigentlich habe die Version heute noch laufen sollen, aber - na ja. Montag soll es dann die neue Version geben. Schaunmermal
Uwe


als Antwort auf: [#325130]

Absturz wg InDihyph?

Quarz
Beiträge gesamt: 3489

1. Dez 2007, 11:52
Beitrag # 3 von 16
Beitrag ID: #325226
Bewertung:
(7031 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo URo,

ich hatte das gleiche Problem.
Bin aber leider nicht auf die Idee gekommen, dass
es an der Demoversion von InDihyph liegen könnte.

Ich hatte Windows in Verdacht, denn kurz vorher
habe ich Windows aktualisiert.

Gott sei Dank hatte ich noch eine Sicherungskopie
von Windows von Anfang des Monats.

Gruß
Quarz


als Antwort auf: [#325139]

Absturz wg InDihyph?

verbogene giesskanne
Beiträge gesamt: 1

3. Dez 2007, 09:28
Beitrag # 4 von 16
Beitrag ID: #325364
Bewertung:
(6975 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Montag soll es dann die neue Version geben.


Das darf doch nicht wahr sein.
Indehyph war für Oktober angekündigt.
Mitte November ist dann endlich für alte InDehypher eine Demo herausgekommen, die nun wohl abgelaufen ist. Die Endversion nur über weitere Versprechungen in Sicht. Die Website seit Wochen down. Wo können Neukunden eine Demo runterladen? Nach dem, was hier über die technischen Merkmale von InDehyph geschrieben worden ist, hatte ich mich dafür interessiert. Aber mit dem Vertrieb scheint irgendwas nicht zu stimmen.

Seit InDesign 5 raus ist, warte ich nun auf die Silbentrennung, die hier bereits in der 4er Version hoch gelobt worden ist.
Ich wage nicht länger zu warten, um kurz vor Weihnachten einen neuen Erscheinungtermin beschert zu bekommen.
Arbeitet jemand auch nach Ablaufzeit der Demo des Duden Korrektors mit demselben in der Vollversion weiter?
Ist der eine echte Alternative zu InDehyph? Ich bin noch am Zögern, will ich doch nicht auf das zweitbeste Pferd aufspringen, wenn das beste (allerdings etwas scheu) fast greifbar scheint.

Tschüss
Gottlieb


als Antwort auf: [#325139]

Absturz wg InDihyph?

JuergenW
Beiträge gesamt: 34

3. Dez 2007, 10:56
Beitrag # 5 von 16
Beitrag ID: #325376
Bewertung:
(6945 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ verbogene giesskanne ]
Zitat Montag soll es dann die neue Version geben.


Hallo Gottlieb,
Du kannst Deine Vorab-Version unter [email protected] anfordern.
Es ist vollkommen richtig, dass wir Probleme haben, InDihyph auszuliefern. Der Hintergrund ist einfach zu erklären, die Auswirkungen allerdings riesen groß. Da wir für die Lizensierung Fremdsoftware einsetzen, die bisher auch unter Linux lief, diese jedoch nur noch für Windows zur Verfügung steht, war ein Umzug von einem Linux auf einen Windows-Server unausweichlich. Wir haben selbst auch nicht damit gerechnet, dass dies zum Ausfall der Webseite, der Datenbanken usw. führt. Der Ausfall kostet uns jede Woche einen Haufen Geld, ein Ende soll diese Woche in Sicht sein.
Der InDihyph CS3 Absturz war von uns weder gewollt, noch beabsichtigt. Er ist auch nur auf manchen Systemen nachvollziehbar. Das eine Vorabversion einmal abläuft ist sicherlich verständlich, dass Sie so endet, dafür können wir uns nur entschuldigen. Es wird hier leider nicht berichtet, dass die Kunden am Montagmorgen die neue Version inkl. BugFix (Divis) im Postfach hatten. Dies ist hiermit nachgeholt worden.
Wir sind genauso daran interessiert, den Kunden eine lauffähige Version zur Verfügung zu stellen, wie die Kunden selbst. Wir arbeiten alle 7 Tage in der Woche, um den jetzigen Zustand zu beseitigen. Ich möchte mich ebenfalls bei Dir bedanken, dass Du immer noch auf InDihyph gewartet hast. Wir hoffen, dass der ganze Spuck diese Woche beseitigt ist, und das sich unsere Kunden und wir der normalen Tätigkeit widmen können.

Vielen Dank,
Hans-Jürgen


als Antwort auf: [#325364]

Absturz wg InDihyph?

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12625

3. Dez 2007, 11:58
Beitrag # 6 von 16
Beitrag ID: #325388
Bewertung:
(6929 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans-Jürgen,

danke für die ausführlichen Erläuterungen zum Hintergrund der Verzögerungen bei der Auslieferung. Damit wird manches verständlicher.

Ich kann bestätigen, daß heute früh die neue Version der Demo in meinem Postfach lag.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#325376]

Absturz wg InDihyph?

Quarz
Beiträge gesamt: 3489

3. Dez 2007, 14:31
Beitrag # 7 von 16
Beitrag ID: #325413
Bewertung:
(6890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Hans-Jürgen,

auch ich war erfreut, die neue Demoversion vorzufinden.
Ich bin geduldig, da ich glaube, dass es sich für dieses »PlugIn« lohnt.

Gruß
Quarz


als Antwort auf: [#325388]

Absturz wg InDihyph?

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

3. Dez 2007, 16:37
Beitrag # 8 von 16
Beitrag ID: #325434
Bewertung:
(6861 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo

Interessant wäre auch zu wissen, wann die InDitect-Rechtschreibprüfung für Indesign CS3 zur Verfügung steht. Dann wäre es endlich möglich, Duden RS-Prüfung mit InDitect zu vergleichen.

Hans-Jürgen Weisheit und seinem Team wünsche ich viel Erfolg. Die Umstellung des Servers und die damit zusammenhängenden Verzögerungen kamen ja wirklich im blödesten Moment. Schade, dass die Lancierung der Plug-ins für CS3 so lange dauert, aber unsere Geduld wird sich wohl lohnen.

Gruss Marco

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch


als Antwort auf: [#325388]

Absturz wg InDihyph?

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12625

3. Dez 2007, 16:57
Beitrag # 9 von 16
Beitrag ID: #325439
Bewertung:
(6851 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Marco,

Antwort auf: Schade, dass die Lancierung der Plug-ins für CS3 so lange dauert, aber unsere Geduld wird sich wohl lohnen.

Produzierst Du derweil
(a) mit InDesign CS2,
(b) mit den Proximity-Modulen oder
(c) der InDihyph-Demo in CS3?

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#325434]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 4. Dez 2007, 08:03 geändert)

Absturz wg InDihyph?

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

3. Dez 2007, 17:24
Beitrag # 10 von 16
Beitrag ID: #325441
Bewertung:
(6831 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Martin,

ein grösseres Buchprojekt, an dem ich seit Oktober immer wieder dran bin, läuft in CS1 (!), damit es auch von jemand anders geöffnet werden kann, der nur diese alte Version hat. Silbentrennung ist mit InDihyph.

Dann habe ich einen Kunstkatalog (mit wenig Text), den ich nach dem Ende der Testphase von InDihyph wieder auf Duden umgestellt habe. Seltsamerweise läuft bei mir das Duden-Plug-in seit dem 23. Oktober ohne zu murren. Am 23. Oktober bekam ich nämlich eine neue verbesserte Version aufgrund der Reklamation, dass Duden die Indesign-Vorgaben nicht berücksichtigt (deine Beobachtung, du erinnerst dich). Wie lange bei dieser neuen Version die Testphase dauert, weiss ich nicht, jedenfalls hat sich das Plug-in bis jetzt nicht abgemeldet =;o) (Hast du auch mal eine neue Version von Duden angefordert?)

Dann war noch eine Zeitschrift, die war aber in Französisch, also Proximity.

Wie du siehst, tanze ich auf verschiedenen Hochzeiten, aber CS2 benutze ich eigentlich nie.

Gruss, Marco

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch


als Antwort auf: [#325439]

Absturz wg InDihyph?

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12625

3. Dez 2007, 17:55
Beitrag # 11 von 16
Beitrag ID: #325453
Bewertung:
(6816 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Marco,

Antwort auf: Wie du siehst, tanze ich auf verschiedenen Hochzeiten, aber CS2 benutze ich eigentlich nie.


Du überrascht mich sehr: ich dachte an die Alternative CS2/CS3 und Du arbeitest in CS1?
Wo Du doch so gut GREP sprichst.
Oder habe ich Dich falsch verstanden und Du arbeitest mal in CS1 und dann in CS3, aber nie in CS2? Hast Du den Kunstkatalog in CS3 gesetzt?

Antwort auf: Hast du auch mal eine neue Version von Duden angefordert?

Nein, ich habe nicht damit gerechnet, daß man dort eine zweite Chance bekommt.
Und dann hatte ich auch alles auf InDihyph gesetzt und mich für Korrektürchen im Duden Korrektor nicht mehr wirklich interessiert – irgendwann muß mit dem Testen ja auch mal Schluß sein.

Bist Du mit dem Duden soweit zufrieden?
Korrekturaufwand bei Silbentrennungen?

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#325441]

Absturz wg InDihyph?

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

3. Dez 2007, 18:17
Beitrag # 12 von 16
Beitrag ID: #325459
Bewertung:
(6805 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Martin,

Ich arbeite jetzt in CS3 (auch den Kunstkatalog und die franz. Zeitschrift). CS1 war nur für ein Projekt, um nicht über das inx-Format gehen zu müssen.

Soweit ich sehe, macht Duden keine Fehler, bietet aber die neuen Features von InDihyph nicht (gewünschte Trennstellen usw.). Aus meiner Erfahrung ist der Mehraufwand bei den Silbentrennungen auch nicht wegen falscher Trennungen, sondern weil ich sehe, dass ein anderer Zeilenumbruch zu einer Verbesserung des Satzbildes führt. Hängt also eher mit dem Absatzsetzer zusammen, der wahrscheinlich nie so eingestellt werden kann, dass er für ALLE Absätze mit denselben Einstellungen vollautomatisch immer den besten Umbruch hinbekommt.

Für mich interessant ist aber auch die Rechtschreibkontrolle. Duden geht da etwas langsam voran (natürlich qualitativ um Welten besser als Proximity). Deshalb bin ich gespannt auf InDitect.

Schreib doch mal dem Duden-Support, dass deine alte Version den bekannten Bug aufweist und du deshalb um eine neue (Test-)Version bittest …

Schönen Abend, Marco

iMac 3.06 GHz | 8 GB RAM | OS X 10.6.8 | Indesign 7.0.4 (CS5 Design Premium) | CS6 Design Standard | www.manuseum.ch


als Antwort auf: [#325453]

Absturz wg InDihyph?

JuergenW
Beiträge gesamt: 34

5. Dez 2007, 08:39
Beitrag # 13 von 16
Beitrag ID: #325726
Bewertung:
(6717 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Schade, dass die Lancierung der Plug-ins für CS3 so lange dauert, aber unsere Geduld wird sich wohl lohnen.

Die Test für InDihyphCS3 sind abgeschlossen. Alle Fehlermeldungen wurden überprüft und beseitigt. Auch bei mehreren Büchern bleibt InDihyphCS3 stabil, Abstürze oder Fehler in Dokumenten sind nicht bekannt. Deshalb können wir ernsthaften Käufern jetzt das Anbebot unterbereiten, InDihyphCS3 ab sofort einzusetzen. Wir stellen sicher, dass InDihyphCS3 über den Ablauf der Vorabversion hinaus verfügbar ist und der Endkunde braucht nur noch einmal das Plug-In auszutauschen (installieren). Uns reicht dazu eine E-Mail mit der Bestellung. Kaufen kann man das Produkt dann in unserem Shop, der spätestens Mitte nächster Woche zur Verfügung steht. In Kurzform:

Bestellung per Mail an [email protected]
Plug-In installieren und loslegen.
Plug-In im Shop kaufen und die installierte Version austauschen.
Wir stellen sicher, dass ohne Unterbrechung gearbeitet werden kann.

Gruß, Hans-Jürgen


als Antwort auf: [#325434]
(Dieser Beitrag wurde von JuergenW am 5. Dez 2007, 08:40 geändert)

Absturz wg InDihyph?

URo
Beiträge gesamt: 353

5. Dez 2007, 09:08
Beitrag # 14 von 16
Beitrag ID: #325730
Bewertung:
(6706 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Weisheit.

Zunächst vielen Dank für die Klarstellung. Ich denke, dass viel Unmut hier und anderswo durch die fehlenden Informationen ausgelöst wurde. Vorversionen, immer wieder hinausgezögert Releases, Site down - da kann man es niemandem übel nehmen, wenn er Schlüsse daraus zieht. Wäre ja nicht das erste mal, dass gute Software durch Insolenz oder Aufkäufe verschwindet oder nicht mehr verfügbar ist (siehe Extensis).

Danke auch für die neue Vorversion, die anscheinend wirklich gut und fehlerfrei läuft.

Antwort auf [ JuergenW ] Der InDihyph CS3 Absturz war von uns weder gewollt, noch beabsichtigt. Er ist auch nur auf manchen Systemen nachvollziehbar.


Dass dies nicht Absicht war, davon gehe ich mal aus... Trotzdem kann man da nicht einfach so drüber hinweg gehen. Hätte ich nicht zufällig mal das InDihyph-Plugin aus dem Ordner genommen, wäre mein nächster Schritt eine Neuinstallation der Suite gewesen - mit all dem Ärger und Zeitaufwand, bis alles wieder so läuft und eingerichtet ist wie vorher. Das wäre dann schon sehr ärgerlich gewesen.

Hinzu kommt die Unsicherheit bei sensiblen Produkten. "Mal eben" in einem 220-Seiten-Wälzer alle Trennungen und Umbrüche nochmal kontrollieren? Wer bezahlt den Korrektor, der die letzte Version schon freigegeben hatte? Wer Ihr Produkt benutzt, braucht es nicht für Speisekarten und gesponsorte Farbdrucker-Vereinsflyer, sondern hat eben genau solche sensiblen Aufträge im Portfolio.

Ok - die neue Vorabversion ist da, Sie haben Kontinuität versichert - arbeiten wir also erst mal weiter.

Trotzdem möchte ich mit Blick auf den neuen Duden-Mitbewerber fragen: Wann wird InDitect erscheinen? Wird es da auch eine Wahlmöglichkeit zwischen der nun amtlichen Deutschen Rechtschreibung un der so genannten Agentur-Schreibweise geben? Die Nachrichtenagenturen haben sich ja auf eigene Regeln geeinigt. Dies ist für alle, die mit Nachrichten zu tun haben, ein starkes Pro-Duden-Argument.
Uwe


als Antwort auf: [#325376]

Absturz wg InDihyph?

JuergenW
Beiträge gesamt: 34

5. Dez 2007, 11:00
Beitrag # 15 von 16
Beitrag ID: #325746
Bewertung:
(6666 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ URo ] Hinzu kommt die Unsicherheit bei sensiblen Produkten. "Mal eben" in einem 220-Seiten-Wälzer alle Trennungen und Umbrüche nochmal kontrollieren? Wer bezahlt den Korrektor, der die letzte Version schon freigegeben hatte? Wer Ihr Produkt benutzt, braucht es nicht für Speisekarten und gesponsorte Farbdrucker-Vereinsflyer, sondern hat eben genau solche sensiblen Aufträge im Portfolio.

Wir haben ausdrücklich bei der Vorabversion in der E-Mail darauf hingewiesen, dass damit nur Testdokumente bearbeitet werden sollen. Da wir auf ein gewisses Feedback angewiesen sind, ist es hilfreich die Meinung und die Erfahrungen von Endkunden einzuholen. Die Veröffentlichung der Vorabversion ist als Schuss nach hinten losgegangen, a) weil wir es besser Beta-Version genannt hätten und b) weil das Plug-In abgestürzt ist, was bei einer "Beta-Version" jeden Kunden dazu bewegt hätte, erst einmal dieses Plug-In aus dem Plug-Ins Ordner bei einem Absturz zu entfernen.

Antwort auf [ URo ] Trotzdem möchte ich mit Blick auf den neuen Duden-Mitbewerber fragen: Wann wird InDitect erscheinen? Wird es da auch eine Wahlmöglichkeit zwischen der nun amtlichen Deutschen Rechtschreibung un der so genannten Agentur-Schreibweise geben? Die Nachrichtenagenturen haben sich ja auf eigene Regeln geeinigt. Dies ist für alle, die mit Nachrichten zu tun haben, ein starkes Pro-Duden-Argument.

Zum Erscheinen von InDitectCS3 möchte ich an dieser Stelle nichts sagen, da wir uns durch einen Termin nur unnötig unter Druck setzen. Die Schreibweise der Nachrichtenagenturen wird gerade von Herrn Dieckmann implementiert. Dies ist aber weder ein Pro-Duden noch ein Pro-InDitect Argument, da jede Nachrichtenagentur ihr eigenes Süppchen kocht. Wir bauen es ein, weil es im Duden-Korrektor vorhanden ist. Der Nutzen davon ist allerdings eher zweifelhaft, da es wohl von den wenigsten Agenturen gebraucht wird. Augenblicklich ist der Aufschrei nach einer Rechtschreibprüfung unwahrscheinlich groß. Tatsache ist jedoch, das InDitect für den deutschen Markt eher eine Nebenrolle zu InDihyph gespielt hat. In den meisten Verlagen kann man den Chef nicht davon überzeugen, warum man noch eine Rechtschreibprüfung kaufen soll, wenn schon eine dabei ist. Dies ist wohl die deutsche Mentalität, denn bei InDihyph und InDitect ist der Anteil der deutschen Kunden gegenüber den anderen 40 Sprachen vergleichsweise gering, was nichts mit der Qualität der deutschen Produkte zu tun hat und was umso unverständlicher ist, da die deutschen InDesign Anwender sich am meisten über Proximity aufregen.

Gruß, Hans-Jürgen


als Antwort auf: [#325730]
X

Aktuell

PDF / Print
Wolken_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022