[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) Abweichung Farbdarstellung Acrobat Pro X vs. DC

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Abweichung Farbdarstellung Acrobat Pro X vs. DC

tpf
Beiträge gesamt: 32

26. Jan 2022, 17:29
Beitrag # 31 von 35
Beitrag ID: #582369
Bewertung:
(1852 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
vielen Dank für diesen Test, das ist ja erst mal beruhigend, dass sich das Problem reproduzieren lässt (beruhigend insofern, als ich also nicht allein bin).
Ich habe auch noch mal ein Experiment gemacht und das Ergebnis trifft sich mit deiner Beobachtung. Ich habe mal meinen Proof-Monitor auf sRGB umgestellt (quasi umkalibriert ...), also auf einen deutlich kleineren Farbraum, als er eigentlich anzeigen kann. Dabei verringert sich der Unterschied deutlich, die extreme Übersättigung ist weg, aber es bleibt ein signifikanter (= mit bloßem Auge sichtbarer) Unterschied. Wenn ich die ganze Sache nur auf dem Laptop-Monitor ausprobiere (hatte ich ja im Prinzip schon mal gemacht), komme ich auch zu deinem Ergebnis, da ist der Unterschied kaum/nicht mehr sichtbar, aber mit deiner Methode, den Screenshot im Photoshop auszumessen, ist eben auch hier bei mir ein messbarer Unterschied da.
Insofern scheint es mir am ehesten so zu sein, dass es nicht primär am Mehrmonitorbetrieb oder an Farbprofilen hängt, sondern dass die Farbdarstellung in den verschiedenen Programmversionen unterschiedlich ist.
Viele Grüße
Gunther


als Antwort auf: [#582360]
X

Abweichung Farbdarstellung Acrobat Pro X vs. DC

macbookmatthes
Beiträge gesamt: 315

26. Jan 2022, 17:41
Beitrag # 32 von 35
Beitrag ID: #582370
Bewertung:
(1843 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die Darstellung,

hängt ja an vielen Bausteinen und Faktoren, leider. Jede Software kann im Prinzip Mechanismen des OS verwenden oder umgehen.

Auf einer Konferenz von Adobe wurde dann beschrieben, wie die dort programmieren: Colormanagement ist eine übergreifende Technik, die wird von einem Team programmiert.
Die Teams für die Programme (Acrobat, PS, ID, Illu....) nehmen sich aus diesem "Baukasten" was sie denken, dass nötig und nützlich ist.
Übergreifende Kontrolle findet eher durch Zufall statt, da jedes Programm wiederum einen eigenen Produktmanager hat.

Von daher ist es eigentlich eher ein Wunder wieviel tatsächlich zusammenpasst ;-)


als Antwort auf: [#582369]

Abweichung Farbdarstellung Acrobat Pro X vs. DC

tpf
Beiträge gesamt: 32

26. Jan 2022, 23:07
Beitrag # 33 von 35
Beitrag ID: #582373
Bewertung:
(1811 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Matthes,
naja, nicht wirklich tröstlich ... Vor allem finde ich es ärgerlich, dass Dinge nicht mehr funktionieren, die mal funktioniert haben. Ich habe bislang die Entwicklung von CS4 bis CS6 mitgemacht, und man kann zwar nicht gerade sagen, dass Adobe sich in der Zeit ein Bein rausgerissen hätte (zumindest soweit ich das überblicke), was Verbesserungen in Sachen Print und Typografie angeht, aber zumindest liefen die neuen Versionen nicht schlechter als die vorhergehenden. Adobe CC aber ist m.E. aber bislang eine ziemliche Katastrophe.
Viele Grüße
Gunther


als Antwort auf: [#582370]

Abweichung Farbdarstellung Acrobat Pro X vs. DC

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 19014

28. Jan 2022, 12:08
Beitrag # 34 von 35
Beitrag ID: #582438
Bewertung:
(1703 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
In Sachen Colormanagment gehts nach meinem Empfinden seit der CS2 in Photoshop rückwärts. Mit CS3 ging der durchgehende Support für Lab und HSB Farbräume verloren, hinzu gekommen sind eigentlich nur die rudimentären DeviceLink Fähigkeiten.

Wer mal PDF/X-3 oder PDF/X-4 erhalten hat, und versucht hat, darin noch Bilder zu bearbeiten, weiss wovon ich rede, bzw. ahnt, warum man sich nen alten Mac mit einem PS CS2 warm hält.

Das ist aber nicht allein Adobes Schuld. Einiges von dem, was auf den beiden Plattformen unterschiedlich oder überhaupt funktioniert, steht und fällt eben mit der CM-Unterstützung des Betriebssystems und da fiel bereits bei der Umstellung auf 32bit und der nicht mehr fortgeführten QuickDraw Entwicklung seitens Apple einiges hinten runter.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#582373]

Abweichung Farbdarstellung Acrobat Pro X vs. DC

tpf
Beiträge gesamt: 32

9. Feb 2022, 17:53
Beitrag # 35 von 35
Beitrag ID: #582563
Bewertung:
(1311 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe mich in letzter Zeit auch noch mit einem anderen Problem mit CC (in dem Fall Indesign) herumgeschlagen (https://www.hilfdirselbst.ch/..._reply;so=ASC;mh=15;), wegen dem ich letztendlich den Support kontaktiert habe. Die dort gefundene Problemlösung hat sich auch als Lösung des hier beschriebenen Problems erwiesen: Der Support hatte empfohlen, die ganze Sache unter einem anderen Benutzerkonto auszuführen (also kein zweites Adobe-Benutzerkonto, sondern ein auf dem Rechner angelegtes Benutzerkonto) und nachdem ich mir ein weiteres Benutzerkonto auf dem Rechner angelegt habe (da ich bis dato nur eines hatte), ist auch das Problem mit der fehlerhaften Anzeige in den verschiedenen Acrobat-Versionen verschwunden.
Offensichtlich gab es also irgendwelche Bugs in den Benutzerkonten-Einstellungen. Welche das sein könnten und woher die kommen könnten, konnte der Support auch nicht sagen. (Aktiv habe ich nichts an den Benutzerkonten-Einstellungen geändert, insofern sind für mich irgendwelche Update-Fehler o.Ä. als Auslöser naheliegend.) Der Support kam aber recht schnell auf diese Idee, ist also mglw. für so manche Adobe-CC-Probleme eine Lösung.
Noch einmal vielen Dank an alle für die Mühen und die hilfreichen Tipps,
Gunther


als Antwort auf: [#582438]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
21.06.2022

Online
Dienstag, 21. Juni 2022, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Viele Druckereien – kleine und große – suchen heute nach Wegen, ihre Effizienz und Produktivität zu steigern. Dabei erkennen sie oft, dass sie sich dringend um die Optimierung, Standardisierung und Automatisierung ihrer Workflows und Prozesse kümmern sollten. In unserer kostenlosen, jeweils ca. 30 minütigen Webinar-Reihe erfahren Sie, wie Sie die Effizienz- und Produktivitätspotenziale Ihrer Druckerei erschließen können – und wie einfach und kostengünstig das sein kann.

kostenlose 3-teilige Webinar-Reihe, 21., 23. und 26. Juni 2022, jeweils 10:00 - 10:30

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://impressed-workflow-server.de/impressed-webinar-reihe-the-big-picture/

Impressed Webinar-Reihe THE BIG PICTURE
Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/