[GastForen Programme Office Microsoft Office Acrobat-Symbolen in Word verläßlich kaltstellen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Office - Alles fürs Büro
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Acrobat-Symbolen in Word verläßlich kaltstellen

Philyra
Beiträge gesamt: 509

9. Nov 2006, 01:39
Beitrag # 1 von 14
Bewertung:
(3590 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Word 2003 und Acrobat 7

Weiß jemand, wie man die PDF-Symbolleisten, die Acrobat bei der Installation in Office anlegt, verläßlich tilgen kann? Wenn ich sie über Ansicht oder Anpassen lösche, sind sie beim Neustart wieder da.

Danke
Daniel
X

Acrobat-Symbolen in Word verläßlich kaltstellen

Dieter Reinmuth
Beiträge gesamt: 820

9. Nov 2006, 10:42
Beitrag # 2 von 14
Beitrag ID: #260910
Bewertung:
(3584 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn du die PDF-Symbolleiste über Mit-rechter-Maustaste-in-die-Symbolleiste-Click augeschaltet hast, dann Word beendest und dabei die Änderungen in normal.dot gesichert werden, sollte sie beim Neustart nicht mehr auftauchen.

Wenn das nicht klappt, sage uns etwas mehr über deine (Speichern-)Einstellungen.

Gruß Dieter
Viele Grüße Dieter



Office: Win7 Prof SP3 - QuarkXPress 9.5.4.1 - Adobe CS4 Design Standard - Office 2010
Home: Windows Vista Home Basic - QuarkXPress 9.5.4 - PhotoShop7.01 - Acrobat Prof. 7.1.0 - Office 2000 SP 2


als Antwort auf: [#260855]

Acrobat-Symbolen in Word verläßlich kaltstellen

U_Kohnle
Beiträge gesamt: 421

9. Nov 2006, 12:24
Beitrag # 3 von 14
Beitrag ID: #260954
Bewertung:
(3578 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wie Dieter schon gesagt hat, in der Normal.dot speichern. Wenn das nicht geht:

1: Normal.dot als Dot öffnen, Symbolleiste kicken und als Normal.dot zurückspeichern

2: word mit leerem Dokument öffnen Format/Formatvorlagen/Formatvorlagen organisieren/Normal.dot wählen/im Reiter Symbolleisten die Acro-Leiste löschen bestätigen, Word beenden.

grusz

uli kohnle
http://www.edition-phantasia.de


als Antwort auf: [#260910]

Acrobat-Symbolen in Word verläßlich kaltstellen

Lady Stardust
Beiträge gesamt: 803

9. Nov 2006, 13:26
Beitrag # 4 von 14
Beitrag ID: #260971
Bewertung:
(3574 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Dieter, hallo Uli,

auch mich nervt diese Symbolleiste schon seit langem, weil ich sie einfach nicht brauche. Ich bin euren Tipps gefolgt, jedoch ohne Erfolg. Ich habe dabei allerdings herausgefunden, dass das Öffnen der Symbolleiste als Makro in die Normal.dot eingefügt wurde, dass sich offenbar nicht löschen lässt. Das Makro heißt "AddToolbar" und der "Löschen-Button" ist ausgegraut...

Weiß jemand, wie man so ein 'unlöschbares' Makro trotzdem löschen kann?

Grüße,
Lady S.


als Antwort auf: [#260954]

Acrobat-Symbolen in Word verläßlich kaltstellen

U_Kohnle
Beiträge gesamt: 421

9. Nov 2006, 14:53
Beitrag # 5 von 14
Beitrag ID: #261004
Bewertung:
(3561 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

du könntest versuchen, das Makro im Visual Basic Editor zu löschen, wahrscheinlich ist aber ein Passwort auf dem Modul um genau das zu verhindern. Eine zweite Möglichkeit wäre ein Auto_open Makro, das die Symbolleiste direkt nach öffnen wieder verschwinden läßt.
Der Code müßte etwa so aussehen

CommandBars("Name").Visible = False

Vielleicht funktioniert das ja.

grusz

uli kohnle
http://www.edition-phantasia.de


als Antwort auf: [#260971]

Acrobat-Symbolen in Word verläßlich kaltstellen

Lady Stardust
Beiträge gesamt: 803

9. Nov 2006, 20:01
Beitrag # 6 von 14
Beitrag ID: #261104
Bewertung:
(3548 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uli,

danke für den Tipp. Hat ein bisschen länger gedauert, bis ich verstanden habe, wie man ein Auto-Makro erstellt...

Allerdings funktioniert das so auch nicht. Offenbar ist das Öffnen der PDF-Symbolleiste allen anderen Makro-Aktionen nachgestellt, sodass beim Ausführen des Makros nur die Fehlermeldung "Laufzeitfehler 5. Unzulässiger Prozeduraufruf oder ungültiges Argument" erscheint. Die kann ich dann nur abbrechen und schon öffnet sich wieder diese verflixte Symbolleiste.

Na ja, aber ich habe mich bisher damit abgefunden, das Ding bei jedem Starten von Word manuell zu schließen, dann werde ich auch in Zukunft damit leben können.

Grüße,
Lady S.


als Antwort auf: [#261004]

Acrobat-Symbolen in Word verläßlich kaltstellen

Philyra
Beiträge gesamt: 509

11. Nov 2006, 13:58
Beitrag # 7 von 14
Beitrag ID: #261380
Bewertung:
(3529 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bei mir hat das einfache Ausblendung und speichern in normal.dot funktioniert. Herzlichen Dank. Hoffentlich bleibt das so.


als Antwort auf: [#261104]

Acrobat-Symbolen in Word verläßlich kaltstellen

Inge72
Beiträge gesamt: 1

11. Nov 2006, 14:52
Beitrag # 8 von 14
Beitrag ID: #261383
Bewertung:
(3523 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!
Ich habe dieses Problem gelöst, indem ich in "C:\Programme\Microsoft Office\OFFICE11\STARTUP" die Datei pdfmaker.dot gelöscht habe. PDFs kann man immer noch über das Druckmenü erstellen.

Viel Erfolg!

Grüße
Inge72


als Antwort auf: [#261104]

Acrobat-Symbolen in Word verläßlich kaltstellen

koder
Beiträge gesamt: 1743

11. Nov 2006, 15:42
Beitrag # 9 von 14
Beitrag ID: #261390
Bewertung:
(3512 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Inge72 ] PDFs kann man immer noch über das Druckmenü erstellen.


Entgegen allen Vorhaben hier das PDF-Maker Makro loszuzwerden, kann ich nur dringend empfehlen dieses zu nutzen!
Die Ergebnisse eines per Distiller "gedruckten" PDF und über PDFMaker erstellten sind keineswegs die selben und der PDFMaker wandelt viele Office-spezifische Konstrukte in sauberen PDF-Code, was der Distiller allein oft nicht vermag.
PDFs aus Office würde ich grundsätzlich immer über den PDFMaker erstrellen.


als Antwort auf: [#261383]

Acrobat-Symbolen in Word verläßlich kaltstellen

Lady Stardust
Beiträge gesamt: 803

11. Nov 2006, 16:47
Beitrag # 10 von 14
Beitrag ID: #261394
Bewertung:
(3504 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Koder,

ich habe bereits im PDF-Forum (? oder wars in Druck und Weiterverarbeitung?) von deinen Erfahrungen mit dem PDF-Maker gelesen und war auch sehr überrascht von den Ergebnissen. Allerdings habe ich in meiner langjährigen Arbeit mit Word noch nie ein PDF aus diesem Programm erstellt/erstellen müssen. Aber wer weiß, was nicht ist, kann ja noch werden. Daher will ich den PDF-Maker auch nicht löschen, wie Inge es vorschlug (was ohnehin sinnlos ist, glaube ich, dar er sich beim nächsten Start von Acrobat ohnehin wieder von selbst installiert, soviel ich weiß), sondern nur so lange zum Schweigen bringen (Stichwort: Symbolleiste ausblenden), bis ich ihn mal brauche.

Werde es nochmal mit dem Normal.dot speichern versuchen. Vielleicht habe ich mich beim ersten Mal ja etwas dumm angestellt ;-)

Grüße,
Lady S.


als Antwort auf: [#261390]

Acrobat-Symbolen in Word verläßlich kaltstellen

Dieter Reinmuth
Beiträge gesamt: 820

13. Nov 2006, 13:49
Beitrag # 11 von 14
Beitrag ID: #261604
Bewertung:
(3465 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Koder,

von deiner Empfehlung, *vorzugsweise* den PDFMaker zu benutzen, war sehr überrascht, weil ich hier an anderer Stelle Gegenteiliges gehört habe: Nämlich dass man es besser über den Distiller machen sollte, weil der PDFMaker z.B. keine Schriften einbettet.
Ich selber bin zu wenig kompetent, um das beurteilen zu können, was nun stimmt. Jedenfalls waren meine mit dem Maker erstellten PDFs immer recht groß.

Gruß Dieter
Viele Grüße Dieter



Office: Win7 Prof SP3 - QuarkXPress 9.5.4.1 - Adobe CS4 Design Standard - Office 2010
Home: Windows Vista Home Basic - QuarkXPress 9.5.4 - PhotoShop7.01 - Acrobat Prof. 7.1.0 - Office 2000 SP 2


als Antwort auf: [#261390]

Acrobat-Symbolen in Word verläßlich kaltstellen

koder
Beiträge gesamt: 1743

13. Nov 2006, 16:13
Beitrag # 12 von 14
Beitrag ID: #261656
Bewertung:
(3462 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo HyperDieter,

also erstmal kannst du Schriften ganz normal einbetten (zumindest ab dem PDFMaker, der Acrobat6.0 beiliegt.) Das ist abhängig von der eingestellten Joboption (Menü Adobe PDF -> Konvertierungseinstellungen ändern).

Dann habe ich es so verstanden, daß der PDFMaker schon den Distiller zum Erstellen der PDF verwendet, nur wird der PostScript-Code vorher aufbereitet (z.B werden bei Office transparente Flächen in eine Art "Dither-Raster"-Bitmap umgewandelt. Geht man den Weg über PDFMaker erhält man aber eine native Transparenz, PDF-Version 1.4 oder höher natürlich vorausgesetzt.). Natürlich ist der PDFMaker nicht allmächtig, so werden z.B aus Verläufen keine Smooth-Shades... :-(

Wenn hier jemand das Gegenteil empfohlen hat, nämlich den PDFMaker grundsätzlich NICHT zu verwenden, so gehe ich davon aus, daß es sich wohl um einen ziemlich alten Beitrag handeln muß (Link?) oder ich persönlich liege völlig daneben mit meiner Einschätzung ...
Was sagen denn die lieben Kollegen dazu? :-)


als Antwort auf: [#261604]

Acrobat-Symbolen in Word verläßlich kaltstellen

koder
Beiträge gesamt: 1743

13. Nov 2006, 16:18
Beitrag # 13 von 14
Beitrag ID: #261658
Bewertung:
(3460 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Lady Stardust ] Daher will ich den PDF-Maker auch nicht löschen, wie Inge es vorschlug (was ohnehin sinnlos ist, glaube ich, dar er sich beim nächsten Start von Acrobat ohnehin wieder von selbst installiert, soviel ich weiß.


Hmm, also auf einer Win-Kiste wirst du den PDFMaker leicht los, einfach Office neu installieren und das Ding ist weg. Allerdings ist er wieder da, wenn man Acrobat neu installiert (oder bei der Reperaturinstallation von CD).
Aber wie gesagt, ich würde grundsätzlich dazu raten ihn zu verwenden, habe persönlich oft erst über diesen Weg verwertbare Daten aus Office erhalten.


als Antwort auf: [#261394]

Acrobat-Symbolen in Word verläßlich kaltstellen

Philyra
Beiträge gesamt: 509

13. Nov 2006, 20:58
Beitrag # 14 von 14
Beitrag ID: #261714
Bewertung:
(3449 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bei mir war es nach dem Hochfahren wieder da. Office neu zu installieren kann ja keine Lösung sein. Warum das einfach installiert wird, ist mir wirklich ein Rätsel. Er verschiebt alle Menüleisten. Es ist ja nicht nur so, daß man nach jedem Programmstart alles aufräumen muß, auch ein Switchen zwischen laufenden Programmen lädt die Leisten wieder. Für diese Leisten muß es doch einen Code oder ein Makro geben. Das muß doch zu löschen sein.


als Antwort auf: [#261658]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/