[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Acrobat 6 Prof. – PDF X3 – Bildauflösung

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Acrobat 6 Prof. – PDF X3 – Bildauflösung

Ecki
Beiträge gesamt: 378

12. Feb 2004, 14:26
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(702 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Neuerdings verfüge ich über die Creativ Suite Prof.

Nun bin ich leider noch nicht so sicher in der PDF-Druckvorlagenerstellung. Zu viele Einstellungen erschweren den Durchblick. Obwohl ich schon bisher mit Acrobat 4 und 5 Erfahrungen sammeln konnte, ist das Überprüfen für mich als Grafik-Designer nur mit den verschiedenen Dienstleistern möglich, die wiederum verschiedene Ansichten je nach Rip und Ausstattung vertreten.
Ein ungutes Gefühl und weiterhin eine gewisse Ahnungslosigkeit blieb.

So hoffte ich auf nun PDF X3:
Mein erster Export per Drucken an Distiller/Adobe-PDF mit der joboption PDF X3 klappte zwar, doch ein Blick ins Preflight-Fenster zeigte mir das die in InDesign platzierten Bilddaten (300dpi und mehr) im PDF eine Auflösung von nur noch z.B. 112 - 150dpi hatten.
Im Distiller sind für PDF X3 die Bildeinstellungen auf 300dpi gesetzt bei maximaler JEPG-Komprimierung!

Wo muss ich dran drehen, damit das richtig läuft?
Die Verunsicherung ist jetzt größer denn je.

Gruß von Eckhard
X

Acrobat 6 Prof. – PDF X3 – Bildauflösung

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

12. Feb 2004, 14:42
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #70180
Bewertung:
(702 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Eckhard,

ich vermute, dass Sie im Druckdialog von Adobe inDesign die Option "Optimierte Abtatsauflösung" aktiviert hatten. Gleichzeitig war wohl eine falsche PPD-Datei oder zumindest eine falsche Rasterweite für die Ausgabe definiert, die zu einem Downsampling bei der Ausgabe und somit noch vor der PDF-Erzeugung führte.

Die PDF/X-Standards sind kein Garant für inhaltliche Qualität Ihrer Dokumente! PDF/X ist ein Standard der einen sicheren transport eines Layouts von A nach B garantiert und eine hohe Reproduzierbarkeit des Ergebnisses sicherstellt.
Dass Bilder eine genügend hohe Auflösung haben, dass die Farben richtig definiert sind, dass Linien nicht zu dünn und Überdruckeneinstellungen korrekt sind, dafür müssen Sie aber schon in Form zusätzlicher Prüfungen sorgen.

Aus diesem Grund spricht z.B. ein Hersteller wie Enfocus von sog. PDF/X Plus Prüfprofilen innerhalb der PitStop-Produktreihe. Dies soll andeuten, dass neben den PDF/X-Kriterien noch eine Vielzahl inhaltlicher, die Qualität betreffende Prüfmöglichkeiten gegeben sind.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#70173]

Acrobat 6 Prof. – PDF X3 – Bildauflösung

Ecki
Beiträge gesamt: 378

12. Feb 2004, 18:07
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #70225
Bewertung:
(702 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wieder mal HERZLICHEN DANK, Robert,

das war es! Im Druckdialog (in der PDF X3-Druckeinstellung) unter Grafiken - Bilder - Daten senden: war "Optimierte Abtastauflösung" vorgegeben (was auch immer das bedeutet). Die Einstellung: "Alle" brachte das gewünschte Ausgabe-PDF zustande.
Das Datenvolumen der PDF ist dadurch auch deutlich umfangreicher geworden. Statt 13MB sind es nun 70MB und die PS-Datei hatte statt 69MB nun 899MB (24-seitige Broschüre mit 150 Bildern).
Mein Defizit in der PDF-Technologie ist sicherlich auch darin begründet, dass Adobe bisher die Handbücher lediglich als PDF auf CD mitlieferte. So verbleibt es, den Wissensstoff auszudrucken und als Bettlektüre zu konsumieren. Das Studium am Bildschirm ist eine Zumutung. Das Handbuch zur CS Prof. ist schon bestellt aber z.Z. nicht lieferbar. Vielleicht gibt's da mehr Information – sonst muss ich mir Sekundärliteratur besorgen auch wenn es harter Stoff ist, den man als Grafiker begreifen soll!

Danke!
Gruß von Eckhard




als Antwort auf: [#70173]

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022