[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Acrobat 6 Skripting

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Acrobat 6 Skripting

ljuergensen
Beiträge gesamt: 12

1. Jun 2005, 20:17
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(1029 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wir benutzen Ordneraktionen, um bestimmte Daten mit bestimmten Voreinstellungen zu drucken. Nur leider gibt es Probleme bei sehr großen Dateien, denn das Skript merkt einfach nicht, dass Acrobat noch am Drucken ist und will schon die nächste Datei öffnen und drucken (man kann mehrere Dateien in den Ordner werfen, die werden dann nacheinander geöffnet und gedruckt). Kennt jemand die Problematik? Kann man Acrobat evtl. über ein Shell Skript starten (mit Commandline Parametern)? Das Einstellungen auswählen über die UI Elements Variante von Applescript ist auch extrem langsam.

Danke!
X

Acrobat 6 Skripting

klasinger
Beiträge gesamt: 1671

5. Jun 2005, 12:40
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #169897
Bewertung:
(1029 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

das von Ihnen benutzte Verfahren "Ordneraktion" basiert auf AppleSript. Woher kommt Ihr AppleScript, bzw. wie haben Sie dies erstellt. Welche Mac OS X Version setzen Sie ein? Welches Acrobat setzen Sie ein?
Acrobat lässt sich selbstverständlich über ein Shell-Script starten, aber ich weiss nicht in wie weit dies Ihre Situation verbessert.
Wie ist Ihr Arbeitsablauf? Handelt es sich um eine Hotfolder aus dem alles adhoc gedruckt werden soll oder bspw. stündlich?
Das was Sie bewerkstelligen müssen wenn mehrere Dateien gedruck werden sollen ist entweder eine Statusabfrage von Acrobat oder Sie implemetieren dies über eine Stapelverarbeitung o.Ä.
Soweit ich mich erinnere gibts es Dokus bei Adobe im Developerbereich.

MfG
--

Klaas Posselt
digital Prepress & ePaper Consulting
http://www.einmanncombo.de


als Antwort auf: [#169176]

Acrobat 6 Skripting

ljuergensen
Beiträge gesamt: 12

7. Jun 2005, 12:12
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #170367
Bewertung:
(1029 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

das Skript haben wir selber erstellt. Wir benutzen 10.3 und Acrobat 6. Hilfreich wären die Optionen, die möglich sind, bei einem Aufruf von der Shell. Man müsste Dateinamen und Druckeinstellungen übergeben können, sonst macht es nicht viel Sinn.

Die einzigen Optionen die man beim Drucken per Applescript ausführen kann, ist es den Vergrößerungsfaktor anzugeben. Dann braucht man ein Programm gar nicht skriptfähig machen, wenn man es so halbherzig macht...

Es handelt sich um einen Hotfolder, aus dem dann alle Dateien nacheinander gedruckt werden sollen. Wir haben das Problem, dass das Skript am Ende beim Drucken nicht merkt, dass Acrobat noch druckt (der "Drucken" Dialog ist noch zu sehen). Das Drucken läuft schon auf einem G5, dauert aber manchmal doch zu lange, so dass das Skript schon versucht, die nächste Datei zu öffnen bevor die vorherige fertig ist. Dann klappt gar nichts mehr.

Ja genau, aber diese Statusabfrage von Acrobat klappt bisher nicht. Inwiefern meinen Sie Stapelverarbeitung?



als Antwort auf: [#169176]

Acrobat 6 Skripting

klasinger
Beiträge gesamt: 1671

7. Jun 2005, 15:56
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #170449
Bewertung:
(1029 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

zum Thema Shell und Acrobat-Optionen muss ich leider passen, da ist mir nichts bekannt.
Wie man unter OS X den Status per AS abfragt weiss ich auch nicht so genau, aber vielleicht kann man Ihnen im dtpro-Forum weiterhelfen (http://www.dtpro.de und dan ab ins forum).
Zum Thema Stapelverabeitung: Über die interen Stapelverabeitung von Acrobat wird das nichts, es gibt aber einige interessante Zusatzprodukte, bspw. MadeToPrint von callas.

MfG
--

Klaas Posselt
digital Prepress & ePaper Consulting
http://www.einmanncombo.de


als Antwort auf: [#169176]
X

Aktuell

Web / SEO / Blockchain / Betriebssystem
300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
17.04.2024

Online
Mittwoch, 17. Apr. 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Günther Business Solutions und Impressed treten in einem Webinar den Gegenbeweis an. Experten beider Unternehmen zeigen, wie Großformatdrucker vom Einsatz zweier bewährter Lösungen profitieren können: • von advanter print+sign von Günther Business Solutions, dem ERP-System für den Großformatdruck, dass alle Phasen der Wertschöpfung im Large Format Printing abdeckt • von Impressed Workflow Server, der smarten PDF-Workflow-Lösung für Druckereien, die Datenmanagement, Preflight und Produktionssteuerung übernimmt Über die Kombination beider Lösungen können Großformatdrucker ihre Prozesse mit modernen Workflows Schritt für Schritt automatisieren – und so zügig deutliche Zeit- und Kosteneinsparungen realisieren. Das Webinar sollten Sie sich nicht entgehen lassen – damit Sie keine Effizienzpotenziale mehr liegen lassen. Melden Sie sich am besten gleich an, wir freuen uns auf Sie! PS: Melden Sie sich in jedem Fall an – sollten Sie zum Termin verhindert sein, erhalten Sie die Aufzeichnung.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed / Günther Business Solutions

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=326

Und es geht doch: Automatisierung im Großformatdruck!