[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe Acrobat 8 Intel: Kommas in %%HiResBoundingBox und %%CropBox

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Acrobat 8 Intel: Kommas in %%HiResBoundingBox und %%CropBox

Yann Borg
Beiträge gesamt: 337

14. Mär 2007, 17:07
Beitrag # 1 von 25
Bewertung:
(5673 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Tag,

ein PDF Dokument was mit Acrobat 8 für Intel Mac als PostScript-File mittels HELIOS Print to disk Queue ausgegeben wird, weist in der %%HiResBoundingBox und %%CropBox Kommas auf:

%%HiResBoundingBox: 0,0000 0,5000 595,0000 841,5000
%%CropBox: 0,0000 0,5000 595,0000 841,5000

Das ist in so fern Problematisch, dass unser Creo RIP (für Minolta C500) sich daran stört und aus Acrobat 8 Intel Mac (egal ob nur die Reader Version, die Pro, in US oder Deutsch) nichts ausgegeben möchte (es sei den, man benutzt den alten Trick mit der "Drucken als Bild" Druckoption). Tausche ich an der Stelle die Kommas gegen Punkte aus, läuft der Job durch.

Das gleiche Ausgangs-PDF aus Adobe Reader 8 für PPC ausgedruckt, zeigt folgendes an der gleichen Stelle:

%%HiResBoundingBox: 0 0.5000 595 841.5000
%%CropBox: 0 0.5000 595 841.5000

Also Punkte und nicht Kommas. Und der Job läuft von vorne rein glatt durch.

Gibt es eine Vorgabe ob Punkte und/oder Kommas an der Stelle zu benutzen sind? Handelt es sich um einen Bug im Acrobat 8 für Intel oder um eins in unserm Creo RIP? Oder was ganz anderes?

Vielen Dank und schönen Gruss,

Yann Borg

PS: Beispiel PS-Files sind für kurze Zeit hier erhältlich: http://web.arts-others.de/tmp/download.0RLUGF/
X

Acrobat 8 Intel: Kommas in %%HiResBoundingBox und %%CropBox

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

14. Mär 2007, 21:54
Beitrag # 2 von 25
Beitrag ID: #281717
Bewertung:
(5648 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Borg,

endlich meldet sich jemand mit dem selben Problem!
Auch ich habe dieses Phänomen auf meinem MacBook Pro (bereits seit der Betaphase von Acrobat 8). Der Adobe Support ist ratlos genauso wie ich. Meine Vermutung geht in Richtung CUPS, denn mein PostScript-Header sieht generell ewas anders aus wie der von nicht betroffenen Rechnern. Aber dies ist nur eine wage Vermutung.

Übrigens sind bei mir nicht nur die DSC-Kommentare im Header betroffen, sondern auch die Koordinaten der TrimBox und BleedBox, welche per pdfmark Befehlen definiert werden, so dass z.B. ein re-Distillen solcher Dateien unmöglich ist.

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#281627]

Acrobat 8 Intel: Kommas in %%HiResBoundingBox und %%CropBox

Thomas Kaiser
Beiträge gesamt: 1299

14. Mär 2007, 22:51
Beitrag # 3 von 25
Beitrag ID: #281725
Bewertung:
(5635 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Zitat Meine Vermutung geht in Richtung CUPS, denn mein PostScript-Header sieht generell ewas anders aus wie der von nicht betroffenen Rechnern. Aber dies ist nur eine wage Vermutung.


Die könnte man relativ schnell ausschließen/bestätigen, indem man

a) in /var/log/cups/error_log nachguckt, welche CUPS-Filter im Spiel sind (verdächtig wären meines Erachtens pstops und pictwpstops -- und falls "Als Bild drucken" im Spiel, dann auch noch cgpdftops)

b) testweise mal CUPS' Filterchain aussperrt, bspw, durch Verwendung des Print-to-File Backends (hier als Virtual Printer bekannt) mit einer PPD, die dafür sorgt, daß wirklich "raw" ausgegeben wird: http://users.phg-online.de/...le-stuff/RAW2PDF.PPD. Allerdings müsste man die Zeile »*cupsFilter: "application/pictwps 0 pictwpstops"« dazu idealerweise sogar in »*cupsFilter: "application/pictwps 0 -"« ändern, und dann Apples Glanzleistung "PICT with embedded PostScript" mit einem Texteditor untersuchen

c) Die CUPS' Geschwätzigkeit hochsetzen bis der Arzt kommt, d.h. in /etc/cups/cupsd.conf "LogLevel debug" setzen, ein "killall -SIGHUP cupsd" hinterher und erneut gucken, was in obigem error_log aufschlägt

Hab ich Yann aber eben eh schon als Hausaufgabe aufs Brot geschmiert :-)

Gruss,

Thomas
--
http://kaiser-edv.de/


als Antwort auf: [#281717]

Acrobat 8 Intel: Kommas in %%HiResBoundingBox und %%CropBox

Thomas Kaiser
Beiträge gesamt: 1299

14. Mär 2007, 23:49
Beitrag # 4 von 25
Beitrag ID: #281735
Bewertung:
(5622 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Zitat in /var/log/cups/error_log nachguckt, welche CUPS-Filter im Spiel sind (verdächtig wären meines Erachtens pstops und pictwpstops -- und falls "Als Bild drucken" im Spiel, dann auch noch cgpdftops)


Wieder was gelernt. Acrobat 8 erzeugt nicht wie die Vorversion "PICT with embedded PostScript" (application/pictwps), das dann durch den pictwpstops-Filter geschleift werden müsste, sondern direkt reines PostScript (application/postscript). Ausnahme: wenn "Als Bild drucken" angesagt ist, dann wird in beiden Versionen PDF (application/pdf) ins Spoolsystem gekippt.

Wir haben eben mit einer abermals modifizierten Version der PPD
Code
*cupsFilter: "application/pdf 0 -" 
*cupsFilter: "application/pictwps 0 -"
*cupsFilter: "application/postscript 0 -"

getestet und sind zum Schluß gekommen, daß Acrobat selbst wohl schon die maladen PS-Header erzeugt, weil error_log wie folgt aussieht:

Code
D [14/Mar/2007:23:13:05 +0100] print_job: request file type is application/postscript. 
[..]
D [14/Mar/2007:23:13:05 +0100] StartJob: option = "com.apple.print.DocumentTicket.PMSpoolFormat=application/pdf"
[..]
D [14/Mar/2007:23:13:05 +0100] StartJob: option = "EFI.PSData=/tmp/FJN_Fiery.temp1515418"
D [14/Mar/2007:23:13:05 +0100] StartJob: envp[5]="PPD=/private/etc/cups/ppd/Print_to_Standardfolder.ppd"
[..]
D [14/Mar/2007:23:13:05 +0100] StartJob: statusfds = [ 20 21 ]
D [14/Mar/2007:23:13:05 +0100] StartJob: filterfds[1] = [ 22 -1 ]
D [14/Mar/2007:23:13:05 +0100] StartJob: CFProcessPath=/usr/libexec/cups/backend/postscriptfile
D [14/Mar/2007:23:13:05 +0100] StartJob: backend = "/usr/libexec/cups/backend/postscriptfile"
D [14/Mar/2007:23:13:05 +0100] StartJob: filterfds[0] = [ -1 23 ]
D [14/Mar/2007:23:13:05 +0100] start_process("/usr/libexec/cups/backend/postscriptfile", 0xbfff0214, 0xbffef78c, 22, 23, 21)
I [14/Mar/2007:23:13:05 +0100] Started backend /usr/libexec/cups/backend/postscriptfile (PID 4849) for job 505.


Allerdings sind da Ungereimtheiten wie "request file type is application/postscript" versus "com.apple.print.DocumentTicket.PMSpoolFormat=application/pdf" :-(

Und woher "EFI.PSData" als CUPS-Option kommt, frag ich mich auch gerade.

Aus Acrobat 7 heraus sieht es so aus (und kurioserweise kommt hier trotz anderslautender Vorgaben in der PPD doch der pictwpstops-Filter zum Einsatz):

Code
D [14/Mar/2007:23:10:34 +0100] print_job: request file type is application/pictwps. 
[..]
D [14/Mar/2007:23:10:34 +0100] StartJob: option = "com.apple.print.DocumentTicket.PMSpoolFormat=application/vnd.apple.printing-pict-ps-viapsnormalizer"
[..]
D [14/Mar/2007:23:10:34 +0100] StartJob: envp[5]="PPD=/private/etc/cups/ppd/Print_to_Standardfolder.ppd"
[..]
D [14/Mar/2007:23:10:34 +0100] StartJob: envp[9]="CONTENT_TYPE=application/pictwps"
[..]
D [14/Mar/2007:23:10:34 +0100] StartJob: CFProcessPath=/usr/libexec/cups/filter/pictwpstops
D [14/Mar/2007:23:10:34 +0100] StartJob: filter = "/usr/libexec/cups/filter/pictwpstops"
D [14/Mar/2007:23:10:34 +0100] StartJob: filterfds[0] = [ 22 23 ]
D [14/Mar/2007:23:10:34 +0100] start_process("/usr/libexec/cups/filter/pictwpstops", 0xbfff0214, 0xbffef78c, 21, 23, 20)
I [14/Mar/2007:23:10:34 +0100] Started filter /usr/libexec/cups/filter/pictwpstops (PID 4107) for job 504.
D [14/Mar/2007:23:10:34 +0100] PID 4107 exited with no errors.


Jedenfalls sieht es laut CUPS-Log danach aus, als ob Acrobat 8 bereits von sich aus lustige Kommas in den Header einstreut (und auch sonst einen eher seltsamen Header erzeugt -- muß gleich mal die DSC-Specs rauskramen und nachschauen... bzw. morgen. Eh alles frustrierend genug)

Ach ja: PS-Dateien beider Varianten hier zu finden: http://web.arts-others.de/tmp/download.0RLUGF/

Gruss,

Thomas
--
http://kaiser-edv.de/


als Antwort auf: [#281725]

Acrobat 8 Intel: Kommas in %%HiResBoundingBox und %%CropBox

Thomas Kaiser
Beiträge gesamt: 1299

15. Mär 2007, 11:18
Beitrag # 5 von 25
Beitrag ID: #281810
Bewertung:
(5572 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

kurzes Nachhaken nochmal. Wir haben eben nochmal die Tests durchgespielt und diesmal auch ein eindeutiges Ergebnis in Bezug auf Acrobat 7 (da muß wohl gestern doch noch die falsche PPD im Einsatz gewesen sein).

Wenn Acrobat 7 und die "RAW-PPD" im Einsatz, dann fällt auch wirklich das Zwischenprodukt "PICT with embedded PostScript" hinten raus (siehe http://web.arts-others.de/tmp/download.MxkySf/).

Bei Acrobat 8 fällt weiterhin PostScript an, wenn keine CUPS-Filter im Spiel sind. Und da sind die Kommas bei Kommentaren als auch TrimBox/DropBox-Definition per PDF-Marks schon drin.

Hab mal kurz im Adobe 8 Application Bundle gestöbert und bin an
Code
/Applications/Adobe\ Acrobat\ 8\ Professional/Adobe Acrobat Professional.app/Contents/Frameworks/AdobeAGM.framework/Versions/A/AdobeAGM 

hängengeblieben. Wenn man dieses Universal Binary mal per lipo aufsplittet in PPC- und Intel-Binary und nur mal rudimentär vergleicht, stellt man schon einige Unterschiede fest.

An der Stelle kann aber wohl nur noch Adobe mit Blick in den Sourcecode helfen (ich vermute da einige Plattform-spezifische ifdefs, die im Spiel sind, sowie einen "klassischen" Internationalisierungs-/Lokalisierungs-Bug, falls das Ganze nur mit der deutschen Version auftreten sollte)

Gruss,

Thomas
--
http://kaiser-edv.de/


als Antwort auf: [#281735]

Acrobat 8 Intel: Kommas in %%HiResBoundingBox und %%CropBox

Yann Borg
Beiträge gesamt: 337

15. Mär 2007, 11:38
Beitrag # 6 von 25
Beitrag ID: #281817
Bewertung:
(5565 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

Antwort auf [ Thomas Kaiser ] sowie einen "klassischen" Internationalisierungs-/Lokalisierungs-Bug, falls das Ganze nur mit der deutschen Version auftreten sollte)

Die Version von Acrobat 8 die das ganze hier oben ausgegeben hat, ist die US-Version (auf "deutschem" MacOS X 10.4.9). Der Druckfehler hatte ich auch schon mit der deutschen Version, sowohl von Acrobat 8 Pro als auch vom Adobe Reader (beides X86-Varianten).

Gruss,

Yann


als Antwort auf: [#281810]

Acrobat 8 Intel: Kommas in %%HiResBoundingBox und %%CropBox

Yann Borg
Beiträge gesamt: 337

15. Mär 2007, 13:11
Beitrag # 7 von 25
Beitrag ID: #281842
Bewertung:
(5543 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Yann Borg ] (auf "deutschem" MacOS X 10.4.9)

Das war wohl der richtige Stichwort: wechsle ich zu einem US-Benutzer (egal ob Administrator oder normaler Benutzer) tauchen Punkte und nicht mehr Kommas im Code auf.

Code
%%HiResBoundingBox: 20.5173 41 574.4828 824 
%%CropBox: 20.5173 41 574.4828 824


Vollständiger Postscript-Code hier nach zu lesen http://web.arts-others.de/tmp/download.gbXD8C/

Beunruhigend, dass Adobe für die Formatierung seines PS-Codes sich auf die Systemeinstellungen von MacOS X beruht...

Gruss,

Yann


als Antwort auf: [#281817]

Acrobat 8 Intel: Kommas in %%HiResBoundingBox und %%CropBox

Thomas Kaiser
Beiträge gesamt: 1299

15. Mär 2007, 13:28
Beitrag # 8 von 25
Beitrag ID: #281855
Bewertung:
(5537 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Yann,

Zitat Beunruhigend, dass Adobe für die Formatierung seines PS-Codes sich auf die Systemeinstellungen von MacOS X beruht...


Das meinte ich mit "klassischem Internationalisierungs-/Lokalisierungs-Bug". Schleicht sich schneller ein, als man denkt, denn eine saubere Internationalisierung von Software ist kein Zuckerschlecken, da man ja peinlichst zwischen User-Interface/Erklärungstexten/Hilfetexten/"echten Ausgabetexten" auf der einen und Programm- bzw. Skript-Code auf der anderen Seite differenzieren muß... und manchmal da keine wirklich klare Trennung besteht und Sachen, die Teil der Internationalisierung sein sollten, auf einmal in den Bereich der Lokalisierung schwappen und dann auf einmal ein Übersetzer in einem fremden Land, der gar keine Ahnung vom Programmieren hat, eben Strings oder auch nur Zeichen eindeutscht, von denen er besser die Finger gelassen hätte. Moderne Entwicklungsumgebungen tun dann noch ihr übriges, wenn sie für Strings oder Maßeinheiten per se neben der nativen Repräsentation auch eine lokalisierte per einfachem Funktionsaufruf bereitstellen. Wird sowas vom Programmierer gewählt, dann war's das eben evtl. schon gewesen.

Und das Ganze scheint manchmal nur schwer seitens des Hersteller-Supports nachvollziehbar zu sein, wenn dort nicht konsequent auch lokalisierte Systemversionen vorgehalten werden (betrifft sowohl Betriebsystem als auch Programm bzw. beliebige Permutationen/Kombinationen -- etwas, das meines Erachtens ohne klassische Virtualisierungslösungen gar nicht schaffbar ist. Und am Mac gibt es ja sowas erst seit Kurzem und v.a. eher schlecht als recht -- wann kommt endlich VMWare Fusion?)

Gruss,

Thomas, der hofft, daß unsere Spracheinstellungs-Erkenntnis noch von wem anders gestützt wird und nicht erneut alles in Frage gestellt werden muß ;-)
--
http://kaiser-edv.de/


als Antwort auf: [#281842]

Acrobat 8 Intel: Kommas in %%HiResBoundingBox und %%CropBox

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

15. Mär 2007, 15:28
Beitrag # 9 von 25
Beitrag ID: #281907
Bewertung:
(5509 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Herr Kaiser,

vielen Dank für Ihren Einsatz in dieser Angelegenheit.
Ich hatte zwar zuerst auch die Vermutung, dass es was mit der Betriebssystemsprache zu tun haben könnte, habe diese Idee aber wieder verworfen, weil ich nicht glauben konnte, dass Adobe nach so vielen Jahren Programmiererfahrung so ein Kardinalfehler unterlaufen könnte.

Ich kann auch immer noch nicht so wirklich glauben, dass die Sprachversion alleine der Auslöser ist, denn die Kombination Acrobat 8, Intel-Mac und deutsches System ist ja doch schon einige Male im Einsatz und außer Herrn Borg und mir hat sich noch niemand dazu geäußert. Außerdem haben wir hier hier im Office auch einen anderen Intel-Mac, der diesen Bug trotz deutscher OS-Version nicht aufweist.

Vielleicht liegt es daran, dass ich in der Vergangenheit schon diverse Male die Sprachversionen meines Accounts (zu Testzwecken) geändert habe.

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#281855]
(Dieser Beitrag wurde von Robert Zacherl am 15. Mär 2007, 15:47 geändert)

Acrobat 8 Intel: Kommas in %%HiResBoundingBox und %%CropBox

Thomas Kaiser
Beiträge gesamt: 1299

15. Mär 2007, 15:57
Beitrag # 10 von 25
Beitrag ID: #281922
Bewertung:
(5499 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Zitat Ich kann auch immer noch nicht so wirklich glauben, dass die Sprachversion alleine der Auslöser ist, denn die Kombination Acrobat 8, Intel-Mac und deutsches System ist ja doch schon einige Male im Einsatz und außer Herrn Borg und mir hat sich noch niemand dazu geäußert.


Hmm... also nur kurz zum Mitlachen: Ich krieg BoundingBox + PDF-Boxen-PDFMarks in der falschen Variante mit Komma auch mit Acrobat 8 auf dem PowerBook (also PPC) hin, wenn "deutsch" als Sprache eingestellt ist :-)

Andererseits habe ich gerade überlegt, wann ich überhaupt das letzte mal vorher aus Acrobat heraus ein PDF gedruckt habe. Das war bei einem Kunden vor bald 3 Jahren, um RIP-Ungereimtheiten auf die Spur zu kommen. Im Anschluß daran wurden serverseitig Hotfolder eingerichtet, die per "PDF Handshake" die PDF-Ausdrucke bewältigen.

Will meinen: Vielleicht ist das gar nicht mehr so verbreitet, daß aus Acrobat heraus am Mac gedruckt wird und deshalb fällt es nicht auf? Zumal ja gerade "klassische Endanwender" oftmals recht Voodo-gläubig sind, sich von Fehlern nicht gleich verunsichern lassen sondern erstmal wild in der Gegend herumklicken, dann ggf. irgendwann auf "Als Bild drucken" kommen und dabei der Einfachheit bleiben?

Ich staune jedenfalls regelmäßig bei Neukunden nicht schlecht, mit was für Fehlern/Fehlfunktionen sich die User so "arrangieren"

Gruss,

Thomas
--
http://kaiser-edv.de/


als Antwort auf: [#281907]

Acrobat 8 Intel: Kommas in %%HiResBoundingBox und %%CropBox

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

15. Mär 2007, 16:15
Beitrag # 11 von 25
Beitrag ID: #281930
Bewertung:
(5487 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Kaiser ] Hmm... also nur kurz zum Mitlachen: Ich krieg BoundingBox + PDF-Boxen-PDFMarks in der falschen Variante mit Komma auch mit Acrobat 8 auf dem PowerBook (also PPC) hin, wenn "deutsch" als Sprache eingestellt ist :-)


Hmm,

das erklärt aber nicht, warum es ganz offensichtlich doch Acrobat 8 Installationen auf deutschen Mac OS X Systemen gibt, die diesen Bug nicht aufweisen.

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#281922]

Acrobat 8 Intel: Kommas in %%HiResBoundingBox und %%CropBox

Thomas Kaiser
Beiträge gesamt: 1299

15. Mär 2007, 16:47
Beitrag # 12 von 25
Beitrag ID: #281943
Bewertung:
(5472 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat das erklärt aber nicht, warum es ganz offensichtlich doch Acrobat 8 Installationen auf deutschen Mac OS X Systemen gibt, die diesen Bug nicht aufweisen.


Nee, das nicht. Sollte eher dazu dienen, den ausschließlichen Verdacht von der Intel-Plattform zu nehmen. Evtl. betrifft es ja nur Systeme, die eine gewisse Grundverbastelung aufweisen (also auf denen viel getestet wird, etc.).

Ich habe aber leider auch keine Idee, wie man das weiter eingrenzen könnte... nur paar Regular Expressions im Hinterkopf, wie man die Symptome durch einen zusätzlichen CUPS-Filter, der aus den Kommas wieder Punkte macht, lindern könnte. Aber das ist allgemein keine Option -- sinniger, das Ganze für Adobe reproduzierbar an deren Support zu melden und auf ein Update zu hoffen. Wer kümmert sich drum?

Gruss,

Thomas
--
http://kaiser-edv.de/


als Antwort auf: [#281930]

Acrobat 8 Intel: Kommas in %%HiResBoundingBox und %%CropBox

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

15. Mär 2007, 17:44
Beitrag # 13 von 25
Beitrag ID: #281974
Bewertung:
(5451 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Thomas Kaiser ] Wer kümmert sich drum?


Hallo Herr Kaiser,

würden Sie? Ich komme momentan einfach nicht dazu.

Mit freundlichem Gruß

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
www.impressed.de


als Antwort auf: [#281943]

Acrobat 8 Intel: Kommas in %%HiResBoundingBox und %%CropBox

kkauer
Beiträge gesamt: 661

15. Mär 2007, 18:34
Beitrag # 14 von 25
Beitrag ID: #281993
Bewertung:
(5430 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

ziehe dir mit
Code
defaults read 

oder anderen Methoden doch mal die Werte für den Dezimaltrenner aus deiner Konfiguration.

vgl. http://www.macfreek.nl/...eperator_in_Mac_OS_X

Bei (m)einem funktionierenden Account finde ich hier keine derartigen Einträge. Vielleicht klebt da bei euch da ja was drin …

Karsten


als Antwort auf: [#281943]

Acrobat 8 Intel: Kommas in %%HiResBoundingBox und %%CropBox

Thomas Kaiser
Beiträge gesamt: 1299

15. Mär 2007, 19:11
Beitrag # 15 von 25
Beitrag ID: #281995
Bewertung:
(5423 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

so, Bugreport eben mal abgesetzt -- mal schauen, ob das irgendeinen Sinn hat (als quasi unbeschriebenes Blatt, das nur an den "falschen" Adobe-Beta-Programmen teilnehmen darf) da was abzukippen.

Karstens Hinweis wird morgen nachgegangen, da jetzt erst ein Konzert ruft und anschl. mein Lieblings-Club seinen dritten Geburtstag feiert :-))

Bug-Report anbei:

******BUG******
Concise problem statement: Under certain circumstances (see below) Adobe Acrobat Pro 8.0.0 (as well as Reader 8) running on MacOS X 10.4.8/10.4.9 uses commas instead of periods in floating point values when producing PostScript code while printing. This applies to certain DSC comments ("%%HiResBoundingBox", "%%CropBox") as well as the box definitions included as PDFmarks: TrimBox and BleedBox.

The use of commas instead of periods in floating point definitions (PostScript points) leads to a situation where RIPs (including Distiller) either ignore those definitions or stop processing the job due to a PostScript error.

Steps to reproduce bug:

1. In a non US english version of MacOS X 10.4.8 or 10.4.9 use the language chooser in the upper right corner of the menu bar to ensure "german" is selected (might apply to other languages different from US english as well)
2. close/open Acrobat 8 (either Pro or Reader -- might apply to Standard too) and open a PDF file
3. print this PDF to a PS-aware printer location and do NOT use "print as image" in the printing dialog
4. capture the PostScript code to have a look at both DSC comments and box definitions as PDFmarks.

Notes:

* It seems that this bug does not occur on every non US MacOS X system when a language other than US english is selected.

* Maybe only systems are affected where the system language has been changed from time to time before (due to testing purposes and the like)

* CUPS on MacOS X or any other postprocessing mechanisms aren't responsible for the problems described above since we ensured that no CUPS filter has processed the PostScript code Acrobat produced.

Results:

The PS code looks like:
--------------------- 8< ---------------------
[..]
%%HiResBoundingBox: 8,5000 -24,5000 603,5000 816,5000
%%CropBox: 8,5000 -24,5000 603,5000 816,5000
[..]
%%BeginPageSetup
Adobe_AGM_Utils begin
[
[/Label (1)]
[/TrimBox [8,5 0 603,5 792]]
[/BleedBox [8,5 0 603,5 792]]
[/ArtBox [8.5 0 603.5 792 ]]
]xpdfm

--------------------- >8 ---------------------

Please note the difference between the two former box definitions (commas) and the latter (periods)

Expected results:

--------------------- 8< ---------------------
%%HiResBoundingBox: 8.5000 -24.5000 603.5000 816.5000
%%CropBox: 8.5000 -24.5000 603.5000 816.5000
[..]
%%BeginPageSetup
Adobe_AGM_Utils begin
[
[/Label (1)]
[/TrimBox [8.5 0 603.5 792]]
[/BleedBox [8.5 0 603.5 792]]
[/ArtBox [8.5 0 603.5 792 ]]
]xpdfm
--------------------- >8 ---------------------


als Antwort auf: [#281974]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.11.2020 - 03.11.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 02. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 03. Nov. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Preis: CHF 1'400.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/desktop-publishing/adobe-indesign-cc/kurs-indesign-cc-basic

Veranstaltungen
05.11.2020

Augmented Reality hat sich in den letzten Jahren rasant zu einer nachgefragten Technologie entwickelt.

Sitzungszimmer VSD in Bern - oder Online via ZOOM
Donnerstag, 05. Nov. 2020, 08.30 - 17.00 Uhr

Seminar

Print bietet ein haptisches Erlebnis und besticht noch immer durch seinen guten Ruf als Image-Träger. Und: Print kann mittels neuen Technologien wie Augmented Reality auch zum Türöffner in die digitale Welt werden, verschiedene Medien geschickt miteinander vernetzen und so ganz neue Perspektiven schaffen! Grundlagen und technologische Trends. Dieses Wissen ermöglicht Ihnen, spezielle Angebote und passende Produkte zu erschaffen für Ihre Kunden. Verpassen Sie nicht den Anschluss, investieren Sie ein wenig Zeit an diesem Tages-Seminar vom Donnerstag, 5. November 2020.

Aktuell planen wir dieses Seminar vor Ort - je nach Stand der Pandemie bieten wir dieses Seminar als ZOOM-Meeting Online an.

Ja

Organisator: publishingNETWORK und VSD

Kontaktinformation: René Theiler, E-Mailrene.theiler AT vsd DOT ch

https://www.vsd.ch/2020/10/01/seminar-augmented-reality-print-als-tueroeffner-in-die-digitale-welt/

Augmented Reality – Print als Türöffner in die digitale Welt

Neuste Foreneinträge


Hilfe: Text bei Absturz verschwunden, Endnoten noch da

Shortcut funktioniert nicht mehr

PANTONE solid coated V4 - Farbpalette kein Vollton mehr?

Alternativ-Programm zu Acrobat Pro?

Office Vorlagen Darstellung

Scripting DOM API Documentation für InDesign CC 2021

Textrahmen - Unterteilte Spalte funktioniert nicht

Wörterbuch: Voreinstellungen verstellen sich

Warum kommt Fehlermeldung "Wacom-Treiber" beim Start?

Farbangaben in Corporate Design Manuals
medienjobs