[GastForen Aktuell/Neuerungen, Feedback Aktuell/Neu Adobe - Das Cloud-Modell und seine Tücken

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

Adobe - Das Cloud-Modell und seine Tücken

DNC Creativ
Beiträge gesamt: 29

17. Mär 2014, 14:19
Beitrag # 1 von 20
Bewertung: |||
(10436 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Tag zusammen,

vergangene Woche hatten wir ein Problem, welches laut Adobe-Hotline angeblich einzigartig war.

Die Telekom hatte wohl Probleme mit einigen Servern (was wir leider erst ziemlich spät erfuhren). Dadurch waren einige IP-Adress-Bereiche in unserer Region Ruhrgebiet aus manchen Orten und Ortsteilen nicht erreichbar. Darunter befanden sich leider auch fast sämtliche Seiten von Adobe. Eine Anmeldung in der Creativ Cloud war somit unmöglich. Sämtliche installierten Programme verlangten aber eine Anmeldung. Fast zwei Tage war keine Produktion möglich. Termingebundene Aufträge mussten wir bei einem befreundeten Betrieb abwickeln. Uns wurden nach Telefonat mit der Hotline per Mail Links zugeschickt, die angeblich Hilfe versprachen, die wir aber aufgrund der Telekom-Panne nicht öffnen konnten.

Mir wurde sogar ein Download der CS6-Version angeboten.... Was soll ich damit, wenn alle meine Daten in der CC-Version vorliegen?

Solltet ihr irgendwann mal in eine solche Situation kommen, das ihr euch nicht mehr mit der Cloud verbinden könnt, hilft lediglich das Erstellen einer zweiten Adobe ID (Adobe-Hotline-Tipp) um wieder eine 30-Tage-Testversion zu erhalten. Nur damit könnt ihr weiterarbeiten.

Es müsste zwingend eine Möglichkeit der z.B. telefonischen Aktivierung her (vielleicht zeitlich begrenzt) - nur so ein Gedanke.

Hoffe das ihr immer eine ordentliche Datenverbindung habt ;)
Herzliche Grüße

Ulrich Döllken

(Dieser Beitrag wurde von DNC Creativ am 17. Mär 2014, 14:21 geändert)
X

Adobe - Das Cloud-Modell und seine Tücken

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2301

17. Mär 2014, 21:47
Beitrag # 2 von 20
Beitrag ID: #525015
Bewertung:
(10286 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Ulrich,

Zitat ... das Erstellen einer zweiten Adobe ID (Adobe-Hotline-Tipp) um wieder eine 30-Tage-Testversion zu erhalten.


danke für den wertvollen Tip.

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.14.6 Mojave, Adobe CC2019, CC2020, CC2021


als Antwort auf: [#525007]

Adobe - Das Cloud-Modell und seine Tücken

Be.eM
Beiträge gesamt: 3148

21. Mär 2014, 12:08
Beitrag # 3 von 20
Beitrag ID: #525188
Bewertung:
(10123 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ DNC Creativ ] Hoffe das ihr immer eine ordentliche Datenverbindung habt ;)


Ich finde es untragbar, dass das notwendig ist, nur um arbeiten zu können. Nicht, dass ich sowas nicht schon vor einem Jahr in der Liste meiner scheinbar altersparanoiden Befürchtungen drin gehabt hätte… aber ich denke nach wie vor, das richtig böse Erwachen im Netz der abonnierten Abhängigkeiten kommt erst noch.

Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#525007]

Adobe - Das Cloud-Modell und seine Tücken

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2301

21. Mär 2014, 12:49
Beitrag # 4 von 20
Beitrag ID: #525193
Bewertung:
(10095 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Bernd,

sicher, es ist nicht alles "Gold was glänzt", aber irgendjemand muss die "Drecksarbeit" ja leisten, damit Du in - sagen wir - zwei Jahren einigermaßen sorglos damit arbeiten kannst ;-)

Ich kämpfe auch mit einigen Cloud-spezifischen Tücken:
-Das Programm Adobe Creative Cloud Desktop, welches oben in der Menüleiste angezeigt wird, zeigt trotz zahlreicher Updates im Home-Bereich häufig nur ein sich drehendes Zahnrad und keine Informationen.
-Penetrant wird mir seit Monaten ein Update auf "Camera Raw 6.7" angeboten, das aber in der CS5.5 bereits installiert ist. Eine Durchführung des Updates wird mit einer Fehlermeldung quittiert.
-Schon desöfteren wurden mir Programm-Updates angeboten, die bereits installiert sind.
- Ebenfalls desöfteren wurden Programme, die bereits installiert sind, im Bereich "noch nicht installiert" aufgelistet.

Daneben kämpfe ich aber auch mit nicht Cloud-spezifischen Tücken, die auch bei einer Box-Version auftreten würden:
- Illustrator CC ist für mich nicht verwendbar, da ich häufig mit Aktionen arbeite. Dieser Bereich funktioniert überhaupt nicht vernünftig, hat aber in den Vorgänger-Versionen problemlos funktioniert. Im internationalen Adobe-Forum wurde dies (ich glaube im April 2013) bereits als Programmfehler gemeldet. Auch ich habe dies am Anfang des Jahres an Adobe als Programmfehler gemeldet, jedoch ohne Reaktion.
-InDesign CC stürzt mir sehr häufig ab, wenn ich mit der Buchfunktion arbeite und aus der Buchpalette ein Dokument öffnen will. Ich habe reihenweise Fehlerprotokolle dieser Abstürze an Adobe gesendet, bisher ohne Erfolg.

Ich habe im Jahr 2013 meinen Rechner komplett neu aufgesetzt und alles neu installiert (Betriebssystem und sämtliche Programme), also kein alter Datenmüll.

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.14.6 Mojave, Adobe CC2019, CC2020, CC2021


als Antwort auf: [#525188]

Adobe - Das Cloud-Modell und seine Tücken

Be.eM
Beiträge gesamt: 3148

21. Mär 2014, 13:05
Beitrag # 5 von 20
Beitrag ID: #525196
Bewertung:
(10079 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Peter Lenz ] …aber irgendjemand muss die "Drecksarbeit" ja leisten, damit Du in - sagen wir - zwei Jahren einigermaßen sorglos damit arbeiten kannst ;-)


Hallo Peter,

du meinst die zahlenden Betatester? ;-)

Schau'mer mal, womit ich in zwei Jahren arbeite. Vielleicht bin ich dann schon bei der 5.5 angekommen.

Antwort auf [ Peter Lenz ] Ich kämpfe auch mit einigen Cloud-spezifischen Tücken:


Zumindest diese sollten sich im Laufe der Jahre reparieren lassen…


Antwort auf [ Peter Lenz ] Daneben kämpfe ich aber auch mit nicht Cloud-spezifischen Tücken, die auch bei einer Box-Version auftreten würden:


… und solche waren bisher ein Grund, irgendeine Upgrade-Version halt nicht zu installieren, bzw. überhaupt anzuschaffen. Aber das ist ja jetzt keine mögliche Option mehr. Man kann es nur unterlassen, sie zu benutzen, aber nicht, sie bezahlterweise zu haben. Da ist der Reparatur-Leidensdruck bei Adobe natürlich etwas geringer als bei den prinzipiellen Cloud-Fehlern, die möglicherweise das Geschäftsmodell in Verruf bringen :D

Grüße,
Bernd
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#525193]

Adobe - Das Cloud-Modell und seine Tücken

Extedir
Beiträge gesamt:

28. Mär 2014, 16:54
Beitrag # 6 von 20
Beitrag ID: #525629
Bewertung:
(9865 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Es kann ja wohl nicht sein, dass man sich dann eine zweite IP einrichten muss, nur weil deren Technik nicht funktioniert. Klar ist es kostenfrei, aber nervig ist es dann schon.


als Antwort auf: [#525007]

Adobe - Das Cloud-Modell und seine Tücken

Be.eM
Beiträge gesamt: 3148

28. Mär 2014, 23:28
Beitrag # 7 von 20
Beitrag ID: #525649
Bewertung:
(9809 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Extedir ] Es kann ja wohl nicht sein, dass man sich dann eine zweite IP einrichten muss, …


Korrekt wäre es eine ID gewesen… deine IP ändert dein Provider täglich für dich.
---------------
cavete fenestras et nubes!


als Antwort auf: [#525629]

Adobe - Das Cloud-Modell und seine Tücken

hellko
Beiträge gesamt: 4

31. Mär 2014, 10:35
Beitrag # 8 von 20
Beitrag ID: #525680
Bewertung:
(9655 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe mich bisher noch von der CC ferngehalten, weil ich mir schon dachte das solche Probleme auftauchen werden. Ich kann auch nicht verstehen was der Cloud mist (sry dafür) jetzt bei allem möglich soll. Sicher macht es bei dem ein oder anderen Dienst Sinn, aber nicht für Adobe Programme wo man auch ohne Cloud arbeiten möchte. Es wird daraus hinauslaufen, dass es in Zukunft nur noch möglich ist in der Cloud zu arbeiten.
Der Wind ist wie der Wind.


als Antwort auf: [#525649]

Adobe - Das Cloud-Modell und seine Tücken

Drienko
Beiträge gesamt: 4814

18. Mai 2014, 09:58
Beitrag # 9 von 20
Beitrag ID: #527415
Bewertung:
(9161 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallole Zusammen

War nicht die Aussage von Adobe zu CC, dass die Programme bis zu 90 Tage ohne ein Verbindung zu dem Internet funktionieren würden, siehe Anhang.
Nun ist diese Aussage nach dem erlebten nicht ein Pixel wert, das es anzeigt.

Die Betroffenen sollten sich überlegen, ob Sie Adobe noch auf Schadensersatz ansprechen,
den das ist eine Aussage zu einer Produkteigenschaft die nicht eingehalten wurde.

Was mich aber am meisten erschreckt ist, wie sehr man von Adobe mit der CC abhängig wird - wenn Adobe nicht mehr will, steht man als Kunde voll im Regen.


Gruss, Bernd D.
W10 (64-Bit), QXP 2018/2019, Corel Draw 2020/Designer 2020, MSO 2013,
https://www.facebook.com/sgmdonzdorf/

Helfen Sie mit bei HDS, werden Sie Mitglied.


als Antwort auf: [#525680]
Anhang:
Adobe-CC_01.PNG (34.3 KB)

Adobe - Das Cloud-Modell und seine Tücken

Christoph Steffens
Beiträge gesamt: 4799

18. Mai 2014, 20:33
Beitrag # 10 von 20
Beitrag ID: #527429
Bewertung:
(9089 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Drienko ] War nicht die Aussage von Adobe zu CC, dass die Programme bis zu 90 Tage ohne ein Verbindung zu dem Internet funktionieren würden

Hallo,
stimmt das denn nicht? Ist irgendjemandem ein Programm nicht gestartet wärend des Adobegate letzte Woche?

Das ist keine rhetorische Frage, ich würde wirklich gerne wissen, wo es klemmt, denn das würde ich Adobe bei nächster Gelegenheit gerne unter die Nase schmieren!
Grüßle
Christoph Steffens

http://www.eventbrite.de/o/idug-stuttgart-8157231696


als Antwort auf: [#527415]

Adobe - Das Cloud-Modell und seine Tücken

Lars
Beiträge gesamt: 285

18. Mai 2014, 21:17
Beitrag # 11 von 20
Beitrag ID: #527431
Bewertung:
(9062 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Christoph Steffens ]
Antwort auf [ Drienko ] War nicht die Aussage von Adobe zu CC, dass die Programme bis zu 90 Tage ohne ein Verbindung zu dem Internet funktionieren würden

Hallo,
stimmt das denn nicht? Ist irgendjemandem ein Programm nicht gestartet wärend des Adobegate letzte Woche?

Das ist keine rhetorische Frage, ich würde wirklich gerne wissen, wo es klemmt, denn das würde ich Adobe bei nächster Gelegenheit gerne unter die Nase schmieren!


- Muse
- FormsCentral
- Typekit

Grüße,
Lars

--
Die moderne Druckvorstufe als Fernsehserie - CSI: PDF.


als Antwort auf: [#527429]

Adobe - Das Cloud-Modell und seine Tücken

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2301

18. Mai 2014, 22:46
Beitrag # 12 von 20
Beitrag ID: #527433
Bewertung:
(9021 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

Zitat … dass die Programme bis zu 90 Tage ohne ein Verbindung zu dem Internet funktionieren würden, …


Es mag wohl stimmen, dass die Programme 90 Tage ohne Internetverbindung funktionieren, aber nur in den Bereichen in denen keine Serververbindung notwendig ist. Die Creative Cloud besteht aber auch aus Diensten, die Bestandteil meiner Mietzahlung sind, die aber nur funktionieren, wenn auch die Server von Adobe funktionieren.

Zitat ich würde wirklich gerne wissen, wo es klemmt, denn das würde ich Adobe bei nächster Gelegenheit gerne unter die Nase schmieren!



Neben den Programmen bzw. Diensten, die Lars geannt hat sei auch InDesign erwähnt. InDesign läuft ohne Serververbindung, kein Zweifel. Wenn ich aber im Bereich Digital Publishing arbeiten muss, sehe ich doch schon alt aus.

Eigentlich müsste man analog zu einer Mietwohnung auch hier eine Mietminderung geltend machen können.

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.14.6 Mojave, Adobe CC2019, CC2020, CC2021


als Antwort auf: [#527431]

Adobe - Das Cloud-Modell und seine Tücken

Lars
Beiträge gesamt: 285

18. Mai 2014, 23:08
Beitrag # 13 von 20
Beitrag ID: #527434
Bewertung:
(8995 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

Antwort auf [ Peter Lenz ] Neben den Programmen bzw. Diensten, die Lars geannt hat sei auch InDesign erwähnt. InDesign läuft ohne Serververbindung, kein Zweifel. Wenn ich aber im Bereich Digital Publishing arbeiten muss, sehe ich doch schon alt aus.

Eigentlich müsste man analog zu einer Mietwohnung auch hier eine Mietminderung geltend machen können.


1 Tag Ausfall wären dann also 61,49 € / 30 = 2,05 €? Bzw. je nach gewähltem CC-Paket. Ich würde auch darauf wetten, dass man maximal das bekommt, eher jedoch 0 - irgendwo im Kleingedruckten des CC-Mietvertrages steht sinngemäß "Pech des Kunden, wenn bei uns nichts funktioniert".

Im Prinzip ist man nur Bittsteller, wenn es um die Benutzung "seiner" Werkzeuge geht. Und wenn man eng gesetzte Abgabetermine seines Kunden hat, dann kommt jeder noch so kleine Ausfall extrem ungelegen.

Ein kompletter Ausfall der CC-Server wie in der Woche jetzt zeigt netterweise auch dem unbedarften Anwender schön auf, in welche Abhängigkeit er sich begeben hat.

Grüße,
Lars

--
Die moderne Druckvorstufe als Fernsehserie - CSI: PDF.


als Antwort auf: [#527433]

Adobe - Das Cloud-Modell und seine Tücken

Christoph Steffens
Beiträge gesamt: 4799

18. Mai 2014, 23:16
Beitrag # 14 von 20
Beitrag ID: #527435
Bewertung:
(8984 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Weiss eigentlich irgendwer, wie lange die CC ausgefallen ist?
Grüßle
Christoph Steffens

http://www.eventbrite.de/o/idug-stuttgart-8157231696


als Antwort auf: [#527434]

Adobe - Das Cloud-Modell und seine Tücken

Peter Lenz
Beiträge gesamt: 2301

18. Mai 2014, 23:20
Beitrag # 15 von 20
Beitrag ID: #527436
Bewertung:
(8980 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Christoph,

laut einem Adobe-Blog ca. 24 Stunden - mehr Info hier:

http://blogs.adobe.com/...dobe-online-dienste/

Viele Grüße Peter
•------------------------------------------------------------------------------------------------------•
iMac 27" Retina 5K, i7, macOS 10.14.6 Mojave, Adobe CC2019, CC2020, CC2021


als Antwort auf: [#527435]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
21.01.2021 - 22.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Basel
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Freitag, 22. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/INDEM1

Veranstaltungen
21.01.2021

Illustrator - das unbekannte Wesen

Online
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 19.00 Uhr

Vortrag

Millionen Funktionen, und immer kommen neue dazu! Monika Gause ist jeden Januar aufs Neue ein gern gesehener Gast bei der IDUG Stuttgart. - Sie bringt alle Neuerungen mit, die 2020 dazukamen und jede Menge Tipps und Tricks. - Zudem wird sie uns informieren, was wir in Illustrator beachten müssen, wenn wir Daten fürs Web erstellen bzw. aufbereiten. - Wichtig zu wissen: "Dos and Don'ts" in Illustrator. Welche Fehler sollte man dringend vermeiden und was muss man unbedingt tun, damit es Spaß macht mit Illustrator zu arbeiten. - Dieses Jahr hast Du zusätzlich die Möglichkeit Monika im Voraus Fragen zu stellen. Fülle dieses Formular mit deinen Fragen; auch Beispieldateien sind anfügbar: https://forms.gle/fJmF8C6MjbDoEhED8

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs67.eventbrite.de/

IDUGS #67 Illustrator mit Monika Gause

Neuste Foreneinträge


CC 2020: Problem mit Textumfluss mit verankerten Objekten

Affinity Photo od. Designer -Bildecke einrollen

Abrisse im Druck

Farbmanagement bei Fotoabzügen

Dokument einrichten per Javascript [AI24.3, WIN10]

Problem mit arabischer Schrift: Wie von rechts nach links setzen?

Suchen u. Ersetzen von Strings mit bestimmter horizontaler Skalierung [INDD15.1.1 WIN10]

Netzwerklaufwerke verbinden -> Bei nicht verfügbar Fehlermeldung unterdrücken

Fortlaufende Nummerierung der Druckbogen

Verschiedene Netzwerke Handeln
medienjobs